BTC 0.37%
$64,326.10
ETH -0.53%
$3,501.28
SOL 1.62%
$134.35
PEPE -0.47%
$0.000011
SHIB 1.57%
$0.000018
BNB 0.18%
$586.65
DOGE -0.01%
$0.12
XRP 0.53%
$0.48
Bester Krypto-Poker
Online

Die Top 5 Krypto-News der Woche

Welche Krypto-News haben uns diese Woche bewegt? Finden Sie jeden Samstag unsere Top 5 Krypto-News der Woche.

Die Fed will die Zinsen erhöhen und nimmt den Kampf gegen die Inflation auf

Selten waren die Marktbeobachter weltweit so gespannt auf eine Sitzung der amerikanischen Notenbank wie diesmal. Schließlich ist die Fed gefordert die zahlreichen Herausforderungen, denen sich die Wirtschaft aktuell gegenübersieht, zu meistern.

Dazu zählt in erster Linie die anhaltend hohe Inflation. Diese betrug zuletzt im Dezember 2021 in den USA 7 %. Einen derartig hohen Wert hat die wirtschaftlich erfolgreichste Nation der Welt zuletzt vor 40 Jahren gesehen.

Was hilft gegen die hohe Inflation?

Daher fragten sich Investoren, welche Maßnahmen wird die Fed ergreifen, um die Inflation in den Griff zu bekommen, ohne dabei die sich erholende Wirtschaft sofort wieder abzuwürgen. Das exzessive Gelddrucken hat die Handlungskorridor in den letzten 15 Jahren stark eingeschränkt.

Steigt die Inflation an, erhöhen die Notenbanken üblicherweise die Zinsen. Doch das billige Geld der letzten eineinhalb Jahrzehnte hat auch dazu geführt, dass sich viele Unternehmen massiv verschuldet haben. Steigen die Zinsen zu stark an, dann könnte dies einen Dominoeffekt auslösen.

XRP bewegt sich mit dem Markt, da Ripple eine Übernahme ankündigt

Der Token des amerikanischen Blockchain-Unternehmens Ripple, XRP, bewegt sich mit dem Markt, nachdem CEO Brad Garlinghouse bekannt gab, dass das Unternehmen gerade einen Rückkauf von Ripple-Aktien der Serie C ab Dezember 2019 durchgeführt hat, was seine Bewertung auf 15 Mrd. USD erhöht.

Um 11:33 Uhr am 26.1.lag der XRP-Kurs um 3,8 % höher bei 0,63 USD, während andere Top-Münzen ebenfalls ähnliche Zuwächse verzeichneten.

Zu den Plänen des Unternehmens für dieses Jahr twitterte Garlinghouse, dass eine Verlangsamung “nicht in unserem Wortschatz” enthalten sei. Er fuhr fort zu behaupten, dass, 

“Selbst mit dem Gegenwind des Jahres 2021 war es unser bestes Jahr in der Geschichte, und Ripples finanzielle Position ([1B USD] in der Bank) ist die stärkste, die wir je hatten.”

Der CEO des Unternehmens sagte auch, dass RippleX, eine Plattform, die es Entwicklern und Unternehmern ermöglicht, Zahlungen über den XRP-Ledger in ihre Anwendungen einzufügen, mit einer Reihe von Projekten im Zusammenhang mit nicht-fungiblen Token (NFTs), digitalen Zentralbankwährungen (CBDCs), Interoperabilitätsbrücken, Sidechains und anderen Produkten “auf Hochtouren” laufe.

Ripple landet Etappenerfolg und stürzt ab

Die Finanzmärkte sind in Aufruhr. Die Kurse rutschen, das macht sich auf bei XRP von Ripple bemerkbar. Seit Januar dieses Jahres geht es stetig bergab, in der letzten Woche gab die Kryptowährung zeitweise um bis zu 20 Prozent nach.

Die Nervosität, die allerorts zu spüren ist, hat seinen Grund. Nach langem Leugnen haben sich die Notenbanken dazu durchgerungen, die Inflationsgefahr zu akzeptieren. Damit nicht genug erwarten die Finanzmärkte demnächst Gegenmaßnahmen.

Die FED nimmt den Kampf gegen die Inflation auf 

Dies gilt zumindest vorerst für die amerikanische FED. Diese wird die Zinsen voraussichtlich im ersten Quartal wieder erhöhen. Dieser Zinsschritt wird die Art, wie Investoren ihre Assets auswählen, verändern, denn es dürfte nur der erste von insgesamt vier in diesem Jahr sein. 

Die breite Masse erwartete offenbar, dass Risikokapital aus Anlageklassen abfließt und wieder in klassische Anlageformen, wie beispielsweise Anleihen zurückfließt. Das könnte die Kryptowährungen weiter treffen und den zuletzt immer wieder diskutierten Krypto-Winter einläuten. In so einer Phase müssen Investoren mit einer längeren Phase niedriger Kurse rechnen.

McDonald’s trollt fröhlich Krypto-Twitter und antortet mit Galgenhumor

Die klugen Köpfe, die die PR-Maschine von McDonald‘s leiten, waren fleißig – und das Unternehmen genießt jetzt einige kostenlose Twitter-Werbeflächen auf Kosten der Krypto-Community, wobei jeder, von Bitcoin (BTC)-Minern und -Maxis bis hin zu Staatsoberhäuptern, ein wenig preis- (und burger-)thematischen Galgenhumor genießt.

Bitcoin und die meisten anderen Münzen sind immer noch von dem massiven Preisverfall der letzten Tage betroffen – was viele Mitglieder der Krypto-Community dazu veranlasste, Witze darüber zu reißen, dass sie ihre Krypto-Karriere gegen einen Job als Burger-Bäcker beim berühmtesten Fast-Food-Franchise der Welt eintauschen müssten.

Zu ihnen gehörte auch der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele, der Tausende von Dollar aus der Staatskasse seines Landes in Bitcoin-Käufe investiert hat. Der Staatschef postete ein Bild von sich, das ihn in einer McDonald’s-Uniform zeigt.

Riesenerfolg für das NFT-Projekt Crumbys Bakery aus Deutschland

Memo Barutcu ist für die Leser von CryptoNews längst kein Unbekannter mehr. Im September haben wir den 3D-NFT-Künstler und sein Projekt Crumbys Bakery vorgestellt. Letzte Woche feierte der Deutsche einen unerwarteten Erfolg.

Förmlich über Nacht setzte ein wahrer Run auf Crumbysbakery ein. Das Tradevolumen von 120 Ethereum mit über 400 Seconday Sales machte selbst den erfolgsverwöhnten Memo Barutcu kurzfristig sprachlos. Mit diesem Ansturm stieg sein Volumen auf insgesamt 312,13 ETH. Mitte letzter Woche befand sich das Gesamtvolumen noch bei rund 92 ETH.

Die Verkäufe seiner Crumbys Cookies hält seither unverändert an. In den letzten Tagen gab es dann über 660 Verkäufe. Einige der seltenen Kunstwerke wurden sogar zum Preis von 2 oder mehr ETH gehandelt. Die Gesamtzahl der Verkäufe stieg auf 1.915 an. 

 

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN