Startseite NewsAltcoin News

Voice Beta Version von EOS soll am Valentinstag 2020 erscheinen

Von Tim Alper
Voice Beta Version von EOS soll am Valentinstag 2020 erscheinen 101
Source: Voice.com

EOS Entwickler Block.one sagt, dass die Beta-Version für die kommende Social-Networking-Plattform Voice am 14. Februar 2020 veröffentlichet werden soll.

Block.one, das Unternehmen, das hinter EOS und dem EOSIO-Protokoll steht, hat seine Social-Media-Intentionen im Juni dieses Jahres erstmals deutlich gemacht, als es ankündigte, Voice zu starten.

Das neue Social Media Netzwerk wird die EOS Blockchain-Plattform nutzen.

Nutzer der Voice Plattform können sich gegenseitig mit Voice Tokens belohnen oder verschenken, laut einen Voice Blog Beitrag. Das Unternehmen behauptete auch, dass "Zehntausende" von Internetnutzern ihr Interesse bekundet hätten, die Beta auszuprobieren, wenn sie im nächsten Jahr ihr Debüt am Valentinstag geben würden.

Block.one will Schritte unternehmen, um regulatorische Fallstricke zu vermeiden. Regierungen, Zentralbanken und mehr auf der ganzen Welt stehen immer noch Schlange, um das Projekt Libra von Facebook zu verfolgen, das auch 2020 seinen Siegeszug antreten wird.

Der EOS-Entwickler schrieb,

"Wir sind mitten in einem laufenden, offenen Gespräch mit Gesetzgebern und Aufsichtsbehörden, um sicherzustellen, dass Voice für die Nutzer bereit ist"

Das Unternehmen sagt, dass seine neue Plattform "die undurchsichtige einseitige Datenauktion ausschließen wird, indem versteckte Algorithmen eliminiert werden und der Wert in Form des Voice Token wieder in die Hände der Benutzer gelangt".

Unterdessen sank der Preis von EOS um 67%, seit Block.one im Juni das Voice Projekt bekannt gab. Derzeit handelt EOS bei ca. USD 2,7 und ist an einem Tag nahezu unverändert. Es ist um 4% in einer Woche und um 25% in einem Monat gesunken. Der Preis ist immer noch um 24% in einem Jahr gestiegen.

EOS Preisdiagramm:

Voice Beta Version von EOS soll am Valentinstag 2020 erscheinen 102
Source: coinpaprika.com

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories