McDonald’s beginnt mit der Annahme von Bitcoin und Tether in Lugano, Schweiz

Sead Fadilpašić
| 2 min read
Source: AdobeStock / gargantiopa

Die Plan ₿ Foundation, eine gemeinsame Initiative der Schweizer Stadt Lugano und des USDT-Stablecoin-Emittenten Tether, kündigte eine Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister GoCrypto an, um Bitcoin (BTC), Tether (USDT) und LVGA-Zahlungen offiziell nach Lugano zu bringen und es den Bürgern zu ermöglichen, ihre Wallets bei McDonalds und anderen Händlern zu verwenden.

Laut einer Pressemitteilung, die mit Cryptonews.com geteilt wurde, werden ab Dienstag,

“GoCrypto-Zahlungen werden bei fast einem Dutzend Händlern in der Stadt verfügbar sein, darunter McDonalds, Kunstgalerien und mehr.”

Nutzer können ihre Wallets an diesen Orten nutzen, um mit Bitcoin Lightning Network, USDT und dem lokalen Zahlungstoken luga (LVGA) zu bezahlen, während die Stadt daran arbeiten wird, in den nächsten 25 Tagen weitere Geschäfte hinzuzufügen, so die Ankündigung.

Bis Ende 2023 will die Plan ₿ Foundation mehr als 2.500 Händlern ermöglichen, diese drei Währungen zu akzeptieren.

In der Zwischenzeit sollen auf dem kommenden Plan ₿ Forum, einer Bitcoin-Konferenz, die am 28. und 29. Oktober in Lugano stattfinden wird, über 2.000 Kunden bedient werden.

Auf Twitter wurde ein kurzes Video geteilt, das eine Person zeigt, die am digitalen Kiosk von McDonald’s Essen bestellt und die Bestellung an der Kasse mit einer mobilen App in BTC bezahlt.

Paolo Ardoino, Chief Technology Officer (CTO) von Tether, wurde in der jüngsten Ankündigung mit den Worten zitiert, dass Lugano und Tether Anfang des Jahres eine Absichtserklärung unterzeichnet haben, um “eine strategische Zusammenarbeit durch mehrere Initiativen” zu starten. Dazu gehört die Unterstützung lokaler Unternehmen bei der Integration ihrer bestehenden Zahlungsdienste mit “den zugelassenen Stablecoins und Bitcoin”.

Ardoino erklärte dazu,

“Wir haben zusammen gearbeitet, um sicherzustellen, dass die technologische Infrastruktur vorhanden ist, um dies zu unterstützen, und heute sehen wir, wie all diese harte Arbeit Früchte trägt.”

Wie bereits im März berichtet, sagte Ardoino während einer Veranstaltung mit Vertretern der Stadt Lugano, dass Bitcoin und Tether in der südschweizerischen Stadt “de facto gesetzliches Zahlungsmittel” werden, da sie mit Tether zusammenarbeitet, um die “Bitcoin-Hauptstadt Europas” zu werden.

Zu den damals hervorgehobenen Produkten und Dienstleistungen, die die Bürger mit Kryptowährungen bezahlen könnten, gehören alle öffentlichen Dienstleistungen, persönliche und körperschaftliche Kommunalsteuern, Gebühren für die Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen, Einbürgerungsgebühren, Studiengebühren an öffentlichen Schulen und Mieten für Veranstaltungsräume.

USDT und LVGA würden auf der Polygon-Blockchain (MATIC) verwendet, während das Lightning Network voraussichtlich eine Schlüsselrolle bei der Bitcoin-Einführung spielen werde, fügte der CTO hinzu.

Darüber hinaus wurden zwei Fonds eingerichtet: ein Investitionspool für Krypto-Startups und ein Fonds zur Förderung der Akzeptanz bei Unternehmen in der Stadt.

Das Ziel von Plan ₿ ist es, die Einführung von Bitcoin und Stablecoin in ganz Lugano zu fördern und “die Nutzung der Bitcoin-Technologie als Grundlage für die Umgestaltung der Finanzinfrastruktur der Stadt zu beschleunigen”, heißt es in der jüngsten Ankündigung weiter:

“Von kleinen Transaktionen mit lokalen Händlern bis hin zu größeren Anstrengungen – wie der Zahlung der jährlichen Steuern – wird Blockchain als Grundlage für die Finanzbörsen der Stadt dienen.”

In der Zwischenzeit hat Tether am Montag neue Details über seine Bestände an Reserveaktiva bekannt gegeben. Ardoino sagte in einem Tweet, dass 58,1 % der Vermögenswerte, die den beliebten USDT-Stablecoin stützen, jetzt US-Staatsanleihen sind, auch bekannt als T-Bills.

Unsere News finden Sie auch auf unseren Social Media Kanälen:

Twitter: https://twitter.com/de_cryptonews

Telegram: https://t.me/cryptonewsDE1

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/72771562

Facebook: https://www.facebook.com/DEcryptonews