Startseite NewsBlockchain News

Manga Buch erklärt die Blockchain Basics

Von Tim Alper
Manga Buch erklärt die Blockchain Basics 101
Source: Asteria

Die Verbindung zwischen Blockchain, Krypto und Manga vertieft sich weiter in Japan - dort hat eine Softwarefirma ein neues Buch veröffentlicht, in dem alle Feinheiten von Blockchain, Kryptowährungen und verteilter Ledger-Technologie durch Manga erklärt werden.

Das Buch mit dem Titel "Blockchain through Manga" (grobe Übersetzung) ist das Produkt des Software- und Computernetzwerksystemanbieters Asteria und hat einen Preis von rund 12 USD.

Das Buch stammt aus der Feder des Direktors der Blockchain-F&E-Abteilung von Asteria Asteria. Das Buch, das sich an Anfänger richtet, laut einer Pressemitteilung, führt den Leser durch die grundlegendsten Konzepte der Blockchain-Technologie und enthält ein Kapitel über Kryptowährung - obwohl, da es sich um einen Manga-Titel handelt, auch Bilder von niedlichen Katzen im Überfluss vorhanden sind.

Illustriert wurde der Titel von Sakura Isami, einem in Tokio ansässigen Manga-Illustrator, der mit Tourismusorganisationen an Werbematerialien gearbeitet hat - und in seinem Werk Katzen und Fahrräder (und manchmal auch Radfahrkatzen) zeigt.

Die Firma sagt, sie habe sich bemüht, den Fachjargon zu reduzieren, um Neueinsteigern zu helfen, die Grundlagen von Blockchains zu verstehen, ohne sich in schwer verständlicher Terminologie zu verlieren.

Asteria fügte hinzu, dass das Buch auch die Verwendung von Blockchain außerhalb des Finanzsektors behandelt, "damit die Leser so flexibel wie möglich über die Technologie nachdenken können".

Die Veröffentlichung folgt unmittelbar auf eine kürzlich erschienene Manga-Serie über eine von Blockchains angetriebene soziale Revolution, die von einem Zeitreisenden angeführt wird und einen weiteren Titel, in dessen Mittelpunkt die fiktionalisierten Ursprünge von Bitcoin (BTC) stehen - sowie eine ganze Reihe weiterer Manga- und Anime-bezogener Blockchain-/Krypto-Verbindungen.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories