22 Apr 2022 · 2 min read

Justin Sun von Tron lanciert den "dezentralsten Stablecoin", Bitcoin könnte eine Rolle spielen

Justin Sun. Source: Twitter, @justinsuntron

 

Tron (TRX) Gründer Justin Sun startet einen neuen algorithmischen Stablecoin namens USDD, der seiner Meinung nach "der am stärksten dezentralisierte Stablecoin in der Geschichte der Menschheit" werden wird.

Der neue Stablecoin, mit dem vollen Namen Decentralized USD, wird den Beginn der "Stablecoin 3.0-Ära" markieren, so ein Tweet von Sun, der sagte, das Projekt sei ein Versuch, "das zentralste Gebiet der Blockchain-Welt zu dezentralisieren."

Sun sagte, dass der Stablecoin auf Ethereum (ETH) und BNB Chain zusätzlich zu Tron verfügbar sein wird, mit Hilfe der Cross-Chain-Interoperabilitätstechnologie von BitTorrent Chain (BTTC).

"Der dezentrale Stablecoin USDD wird die Inhaber von der Willkür der Zentralbehörden befreien und alle Eintrittsbarrieren beseitigen. Im Gegensatz zu zentralisierten Institutionen, die die Gelder der Nutzer nach Belieben einfrieren oder konfiszieren können, schützen dezentralisierte Stablecoins effektiv private Eigentumsrechte", schrieb Sun in einem offenen Brief, der auf seiner persönlichen Website veröffentlicht wurde.

Der Tron-Gründer versprach in dem Brief außerdem, dass der neue Stablecoin durch "geeignete Algorithmen in dezentraler Weise" in der Lage sein wird, seine Dollarbindung "unabhängig von der Marktvolatilität" aufrechtzuerhalten.

Sun gab nicht an, welche Vermögenswerte den neuen Stablecoin stützen werden, deutete aber an, dass Bitcoin (BTC) dabei eine Rolle spielen könnte, und sagte, dass es sich um "hochliquide Vermögenswerte im Wert von 10 Milliarden US-Dollar handeln wird, die von Initiatoren der Blockchain-Industrie aufgebracht werden."

Laut Sun wird der neue Stablecoin ab dem 5. Mai dieses Jahres auf Tron ausgegeben, wobei die Ausgabe auf den anderen beiden Blockchains folgen wird.

Die Nachricht von Justin Sun, der Tron verlassen hat, um eine Karriere als Diplomat bei der Welthandelsorganisation (WTO) zu verfolgen, wurde schnell von anderen Mitgliedern der Krypto-Community aufgegriffen, wobei einige darauf hinwiesen, wie sein Projekt Terra zu imitieren" scheint, aber mit einer höheren Rendite.

Terra (LUNA) erklärte im März dieses Jahres, dass es plant, BTC zu kaufen, um seinen Stablecoin UST teilweise zu stützen, mit dem langfristigen Ziel, BTC im Wert von etwa 10 Mrd. USD anzuhäufen. Vielleicht nicht zufällig ist das derselbe Betrag, den Justin Suns neuer Stablecoin zu kaufen beabsichtigt.

Der Gründer von Terra, Do Kwon, sagte, dass "dezentralisierte Volkswirtschaften dezentralisiertes Geld verdienen", und fügte hinzu, dass "jede Blockchain bald auf dezentralisierten [Stablecoins] laufen wird".
 

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN