Startseite NewsBitcoin News

Huawei zielt mit Bitcoin Wallet App auf User aus China

Von Tim Alper
Huawei zielt mit Bitcoin Wallet App auf User aus China 101
Source: iStock/tolgart

Der chinesische Smartphone-Riese Huawei hat die Bitcoin-Wallet-App von BTC.com in seiner AppGallery verfügbar gemacht, einem Smartphone-Marktplatz, der auf seinen neuesten Geräten vorinstalliert sein wird - und den Nutzern älterer Mobiltelefone in "den kommenden Monaten" zur Verfügung gestellt wird.

Bloomberg zitiert Alejandro de la Torre, Vice President of Business Operations bei BTC.com: "Es ist eine gute Gelegenheit, den chinesischen Markt zu erschließen. Der Einsatz von bargeldlosen Zahlungen mit Apps ist sehr groß [in China] und das traditionelle Bankensystem fehlt, also gibt es einen guten Anwendungsfall für Kryptozahlungen, um dort zu wachsen."

Der Vizepräsident von Huawei's Mobile Services, Jaime Gonzalo, sagte: "Von unserer Führungsposition in China, der Speerspitze des mobilen Zahlungsverkehrs, erwarten wir in naher Zukunft ein massives Wachstum der globalen Kryptowährungsgewohnheiten."

Chinesische Investoren haben derzeit nur begrenzten Zugang zu Kryptowährungs-Apps, da der Play Store von Google auf dem chinesischen Festland verboten ist und der App Store von Apple ebenfalls stark von der Regierung gefiltert wird. Das Interesse an Kryptowährungen ist in China trotz des im letzten Jahr eingeführten Verbots von ICO´s und des Plattformen - und der in diesem Jahr eingeführten Miningvorschriften - nach wie vor hoch.

Viele Leute glauben, dass der chinesische Smartphone-Hersteller auch am Rande der Enthüllung eines Blockchain-fähigen Mobiltelefons steht, nachdem er sich Anfang des Jahres mit Sirin Labs, dem Unternehmen, das im vergangenen Jahr das weltweit erste Blockchain-Handy vorgestellt hat, getroffen hat.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories