Ethereum Kurs Prognose: „Dieser Chart baut bald ab“ – Top-Trader bearish, erwartet Altcoin-Exitus!

Ethereum konnte einen Rückgang unter 1.000 Dollar bislang zwar vermeiden. Ein vielzitierter Analyst warnt nun allerdings vor einer Korrektur, die nicht nur ETH, sondern auch das breitere Krypto-Ökosystem empfindlich unter Druck setzen wird.

Ethereum: Bald unter 1.000 Dollar?

Ethereum (ETH) hat seine Anleger gestern zwar mit einem kurzen Intraday-Pump beglückt. Lange halten konnte der Coin seine Gewinne allerdings nicht – wie zu erwarten: Schon kurz nach Erreichen des lokalen Hochs bei 1.264 Dollar mussten sich die ETH-Bullen geschlagen geben, infolge ging's für den Coin wieder abwärts – auf bis zu 1.249 Dollar, wo Ethereum gegenwärtig tradet.

ETH-Tageschart. Bild: Coinmarketcap.com

Mit Verlusten von 0,13% innerhalb der letzten 24 Stunden befindet sich die zweitwertvollste Kryptowährung aktuell in guter Gesellschaft: Auch Bitcoin sieht sich minimalen Verlusten gegenüber, musste 0,32% seines Wertes einbüßen. Die meisten Altcoins treten ebenfalls auf der Stelle, insgesamt hat die globale Krypto-Marktkapitalisierung seit gestern 0,14% verloren.

Viele Analysten blicken nun auf den Monat März: Dann kommt es im Ethereum-Netzwerk zu einer bedeutenden Änderung, Staker können ihre gestakten Coins endlich abheben. Das gilt zwar als positiver Faktor – der beliebte Branchenbeobachter Nicholas Merten warnt in einer neuen Ethereum-Analyse allerdings: Ethereum befindet sich seiner Einschätzung nach immer noch in einem Abwärtstrend. Mertens Ethereum-Prognose:

„Dieser Chart baut sehr bald ab.“

Das gelte auch, obwohl sich Ethereum relativ neutral gegenüber Bitcoin gehalten habe. Hintergrund: Die führende Smart-Contract-Plattform bewegt sich aktuell deutlich unter ihrem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt sowie dem gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt. Merten ergänzt:

„Wir bewegen uns seit dem Zusammenbruch von FTX im November 2022 unterhalb dieses Bereichs. Und seitdem wiederholen wir das gleiche Muster wie im Juni, wo der gleitende 200-Wochen-Durchschnitt beginnt, als Widerstand zu dienen.“

Dem Chart-Experten nach müsste Ethereum (ETH) jetzt mindestens 15% zulegen, um weiteres Aufwärtsmomentum für eine Rallye zu generieren. Aktuell tradet ETH bei 1.249 Dollar, müsste also mindestens die 1.436-Dollar-Marke zurückerobern, um den Bullen Nachdruck zu verleihen. Bis das nicht passiert, bleibt Merten nach eigener Aussage bearish.

Kommt das große Altcoin-Sterben?

Mehr noch: Er warnt sogar vor einer brutalen Korrektur, die nicht nur Ethereum gen Süden schickt, sondern auch ein massives Altcoin-Sterben auslösen wird. Viele Kryptowährungen seien überbewertet, so seine Einschätzung. Es gäbe eine Menge falscher Bewertungen und „falsche Hoffnungen, dass viele dieser Namen in den nächsten ein oder zwei Jahren noch hier sein werden“.

Er sei seit 2016 aktiver Trader, habe einige Krypto-Zyklen mitgemacht. Viele der großen Altcoins von damals seien heute schlichtweg „nicht mehr da“. Sein Fazit:

„Viele Anleger haben ihre Lektionen gelernt oder noch nicht gelernt. Leider werden viele der Altcoins, die heute hier sind, nicht mehr hier sein.“

Ethereum als zweitwertvollste Kryptowährung und führende Smart-Contract-Plattform dürfte allerdings nicht dazugehören. Hier findest du die vollständige Ethereum-Prognose von Nicholas Merten (englischsprachig).

Dash 2 Trade verlängert Presale: Letzte Chance für Nachzügler!

Eigentlich war der Rekord-Vorverkauf mit 13,6 Mio. Dollar gesammeltem Kapital schon abgeschlossen, nun gibt's eine letzte Chance für Nachzügler: Trading-Plattform Dash 2 Trade verlängert den Presale, eröffnet eine „Überfinanzierungsrunde“ - also eine zusätzliche fünfte Presale-Phase, in der die restlichen Token für 0,0556 Dollar erworben werden können. Das ist bullish für Anleger des Coins, denn: Nach dem erfolgreichen Listing bei Gate.io (Stichtag 11. Januar) bereitet sich Dash 2 Trade darauf vor, weitere Top-Kryptobörsen für sich zu gewinnen – und sichert hierfür nun die Mittel. Krypto-Influencer Jacob Bury ist bereits seit Wochen bullish auf Dash 2 Trade, hält sogar ein 10x für möglich!