Die älteste Börse könnte für $ 350 Mio. verkauft werden

Sead Fadilpašić
| 1 Lesezeit:

Die älteste noch existierende Bitcoin-Börse der Welt, Bitstamp, steht zum Verkauf, und eine südkoreanische Spielfirma steht kurz vor dem Abschluss eines Kaufvertrags, berichtet Business Insider und zitiert Leute, die damit vertraut sind.

Source: A Youtube screenshot.

Drei Personen, die von dem Deal wussten, erzählten Business Insider, dass Bitstamp mitten in einem Verkaufsprozess steckte, und zwei von ihnen nannten die Spielfirma Nexon als wahrscheinlichen Käufer. Der Preis soll bei rund 350 Millionen US-Dollar liegen.

Anscheinend war Bitstamp bereits in mindestens einen weiteren Verkaufsprozess involviert.

Auf die Anfrage von Business Insider antwortete ein Vertreter von Nexon Japan: "Wir können die Fakten über Ihre Anfrage weder bestätigen noch leugnen". Bitstamp antwortete ebenfalls: "Wir bitten Sie, nach jeder offiziellen Stellungnahme unsererseits zum Thema Ihrer Anfrage Ausschau zu halten".

Laut CEO Nejc Kodrič hat Bitstamp 3 Millionen registrierte Konten und 500.000 aktive Handelskonten. Die Börse ist die zehntgrößte der Welt und hatte zum Zeitpunkt der Erstellung ein 24-Stunden-Handelsvolumen von 447 Millionen US-Dollar.

Nexon Group ist auf Videospiele spezialisiert, wobei die koreanische und japanische Version von Counter Strike und die koreanische Version des Fußballspiels FIFA Online besonders hervorzuheben sind. Das Unternehmen ist an der Tokioter Börse mit einer Marktkapitalisierung von 1,3 Billionen Yen (12,7 Milliarden USD) notiert.