BTC 0.61%
$65,234.46
ETH 4.65%
$3,547.70
SOL 3.71%
$138.68
PEPE 12.48%
$0.000011
SHIB 5.40%
$0.000018
BNB 3.48%
$598.88
DOGE 4.86%
$0.12
XRP 1.34%
$0.49
Bester Krypto-Poker
Online

Dolce & Gabbana wegen angeblicher 97% Verlust bei Metaverse Outfit NFTs verklagt

| 1 Lesezeit:

Ein Kunde hat Dolce & Gabbana USA am Donnerstag verklagt und behauptet, die NFTs, die er gekauft hatte, hätten aufgrund der stümperhaften Lieferung durch das Unternehmen 97% an Wert verloren.

Bloomberg berichtete am Freitag, dass das italienische Modehaus die NFTs auf Ethereum verkaufte und „eine Reihe von digitalen, physischen und erlebnisorientierten Vorteilen“ versprach. Berichten zufolge wurde den Verbrauchern gesagt, dass der Kauf der DGFamily NFTs den Zugang zu verschiedenen digitalen Belohnungen, physischen Produkten und exklusiven Veranstaltungen freischalten würde.

In der Klage wird außerdem behauptet, dass Dolce & Gabbana die NFTs und die versprochenen Vorteile nicht rechtzeitig geliefert hat. Die digitalen Outfits, die mit 20 Tagen Verspätung eintrafen, „konnten nur in einer Metaverse-Plattform mit kaum Nutzern verwendet werden.“

Dolce & Gabbana soll NFT-Käufer mit unbrauchbarer digitaler Mode in die Irre geführt haben


Selbst nach der verspäteten Ankunft mussten die Token-Inhaber/innen angeblich weitere 11 Tage warten, bevor sie sie nutzen konnten. Der Beschwerde zufolge hatte Dolce & Gabbana die Genehmigung der Metaverse-Plattform nicht im Voraus eingeholt.

„Die Standardprozedur von Dolce & Gabbana ist es, Produkte zu versprechen, die sie nicht einhalten können, bevor sie ein Projekt und eine Gemeinschaft, die sie zu unterstützen versprochen haben, aufgeben“, heißt es in der Beschwerde.

Luke Brown, der Kläger, behauptet, er habe mit den von ihm gekauften NFTs 5.800 Dollar verloren. Brown sagte, er klage im Namen anderer, die digitale Assets aus diesem NFT-Projekt gekauft haben. Seine Klage richtet sich auch gegen den NFT-Marktplatz UNXD, so dass auch dieser an der Klage beteiligt ist.

NFT-Marktwachstum verlangsamt sich bis 2024


Der NFT-Markt hat bisher Anzeichen von Wachstum im Jahr 2024 gezeigt. Schätzungen zufolge wird der Marktwert im Vergleich zu 2023 um 41% steigen. Dies ist jedoch eine deutliche Verlangsamung im Vergleich zum explosiven Wachstum der Vorjahre.

Einige hochkarätige Verkäufe wie CryptoPunk 3100 brachten im März 16 Millionen Dollar ein. Der Gesamttrend deutet jedoch darauf hin, dass der Wert vieler NFTs sinken wird.