Startseite ExklusivFeatures

Das sind die größten Geheimnisse erfolgreicher ICOs

Von Alex Lielacher
  • Die Identität des Teams und der folgenden Social Media wurde als sehr gering eingeschätzt.
Das sind die größten Geheimnisse erfolgreicher ICOs 101
Source: iStock/Filograph

Ein großartiges Whitepaper, gut bewerteter Code, kürzere Förderdauerbund noch größere Einheiten von Token helfen einem Initial Coin Offering (ICO) bei der Beschaffung größerer Geldmittel, wie eine Studie mit 238 ICOs in den Jahren 2016 und 2017 zeigte.

Das Papier mit dem Titel "Initiale Coinangebote (ICOs) zur Finanzierung neuer Vorhaben: Eine explorative Studie" wurde im März von Christian Fisch, einem Wissenschaftler der Fakultät für Management der Universität Trier, veröffentlicht.

Während die Studie eine Reihe von Themen im Zusammenhang mit dem ICO-Raum abdeckt, versucht der Autor, die Aspekte zu definieren, die verwendet werden können, um festzustellen, ob ein Fundraising-Projekt von hoher Qualität ist und somit wahrscheinlich erfolgreich sein wird.

Die Merkmale einer erfolgreichen ICO

Die Studie ergab, dass die Variablen in drei Unterrubriken unterteilt werden können: die Merkmale der ICO, die Merkmale des Vorhabens und die technologischen Merkmale.

Unter den ICO-Merkmalen stellte Fisch fest, dass kürzere Förderzeiten zu höheren Beträgen geführt haben. Darüber hinaus konnten ICOs mit größeren Einheiten ihrer Token höhere Bewertungen erzielen. Dies hängt wahrscheinlich mit einer psychologischen Verzerrung zusammen. "Investoren können es attraktiver finden, eine größere Menge an Token zu einem niedrigeren Preis pro Token zu kaufen, als weniger Token zu einem höheren Preis." Schließlich beeinflusst der Preis von Bitcoin die Bewertung einer ICO, da viele Projekte BTC als Beitragswährung verwenden.

Die technologischen Eigenschaften eines Projekts haben den größten Einfluss auf den Erfolg einer ICO. Dies ist verständlich, wenn man bedenkt, dass ICOs im Wesentlichen auf technologischer Innovation basieren.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass ein Projekt mit einem langen, detaillierten und genauen Papier wahrscheinlich gut funktioniert. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass ein unbefriedigendes Whitepaper die Erfolgsaussichten stark beeinträchtigt. "Beide Variablen deuten darauf hin, dass ein schlechtes Whitepaper einem ICO schaden könnte, und Unternehmen wären besser dran, wenn sie überhaupt kein Whitepaper hätten."

Darüber hinaus war die ICO wahrscheinlich besser, wenn das Team seinen Code auf Github veröffentlicht. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Aktion dem ICO nur dann geholfen hat, wenn der Code mit dem internen Ratingsystem von Github hoch bewertet wurde. "Die Anzahl der Sterne, die dem Code auf GitHub verliehen werden, kann als ein Signal von besserer Qualität interpretiert werden, da es die Meinung der Programmiergemeinschaft zum Code des Unternehmens widerspiegelt. Tatsächlich beeinflusst eine höhere Anzahl von Sternen die ICO-Bewertung positiv."

Auch die ICOs schneiden besser ab, wenn sie die ERC20-Token verwenden. "Eine Erklärung ist, dass der Aufbau auf einer bereits etablierten Plattform potenziell Skaleneffekte ermöglicht und das Risiko im Vergleich zur Entwicklung einer völlig neuen Technologie verringert.

Die Eigenschaften eines Blockchain-Ventures haben wenig bis gar keinen Einfluss auf den Erfolg einer ICO. Die geographische Lage des Projekts hatte keinen Einfluss auf die Höhe der Einnahmen. "Dieses Ergebnis ist wahrscheinlich auf die Online-Einstellung von Crowdfunding und ICOs zurückzuführen, was die Standortnähe zwischen Investor und Venture weniger wichtig macht." Darüber hinaus wurde festgestellt, dass die Identität des Teams und der folgenden Social Media einen sehr geringen Einfluss auf den Erfolg des Token-Verkaufs hat.

Warum ist es wichtig, ein ICO-Bewertungssystem zu erstellen?

Die Schaffung eines Systems, mit dem der Verkauf von Tokken bewertet werden kann, ist für das Wachstum des Sektors von Vorteil, da es ein gewisses Maß an Schutz für Investoren bietet und gleichzeitig sicherstellt, dass qualitativ hochwertige Projekte die benötigten Finanzmittel erhalten können. "Diese Informationsasymmetrie ist besonders ausgeprägt bei Kleinanlegern, die bei der Bewertung von Investitionen oft nicht über die Ressourcen und Erfahrungen größerer Investoren verfügen, was dazu führen kann, dass qualitativ minderwertige Unternehmen hohe oder qualitativ hochwertige Unternehmen geringe Mittel erhalten", so Fisch in seinem Beitrag.

Während dies für das Wachstum des Krypto-Währungsraums und den technologischen Fortschritt im Allgemeinen unerlässlich ist, ist es für kleine Investoren besonders wichtig, da der Erfolg des Vorhabens eng mit dem Return on Investment verbunden ist, das sie erhalten werden. Da der Markt weiterhin mit Betrügereien überschwemmt wird, ist es wichtig zu wissen, wie man die betrügerischen ICOs identifiziert.

In Anbetracht der Tatsache, dass ICO-Einführungen in der Regel mit einem Minimum an öffentlichen Informationen behaftet sind, erklärt Fisch, dass es wichtig ist, die verfügbaren Informationen zu entschlüsseln, um die richtigen Entscheidungen in Bezug auf Investitionen in die Fundraising-Ventures treffen zu können.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram
ICO

Mehr Stories