Startseite News

Vom Labor zur Marktreife: Der erste jährliche Blockchain Kongress in Genf

Vom Labor zur Marktreife: Der erste jährliche Blockchain Kongress in Genf 0001

Der Genfer Jahreskongress für Blockchain steht am 21. Januar 2019 unter dem Motto: "Vom Labor zur Marktreife".

Das Messe- und Kongresszentrum des Palexpo SA-Genf präsentiert in enger Zusammenarbeit mit dem Kanton Genf am 21. Januar 2019 den Genfer Jahreskongress für Blockchain. Dieses hochrangige Treffen wird sich mit grundlegenden Fragen im Zusammenhang mit dem Blockchain-Universum befassen, wie Legalität, Governance und Ethik. Der Genfer Blockchain-Kongress soll es ermöglichen, das Ökosystem der gesamten Region auf politischer, akademischer und wirtschaftlicher Ebene zu verbessern, indem er die Anwendungsperspektiven dieser nächsten technologischen Revolution vom Schatten zum Licht (d.h. vom Labor zum Markt) weitergibt.

"Die nächste digitale Revolution steht unmittelbar bevor. Nach dem Internet, das unsere Gesellschaften grundlegend verändert hat, steht die Blockchain-Technologie kurz davor, eine der Säulen der Wirtschaft von morgen zu werden. Als Aushängeschild des "Krypto-Sees" hat der Kanton Genf bereits mehrere wegweisende interne und externe Projekte zu diesem Thema gestartet. Sie ist stolz auf die Gründung des Genfer Jahreskongresses für Blockchains, der darauf abzielt, die bestehende Blockkettentechnologie auf lokaler Ebene zu stärken und das Wachstum eines wirklich regionalen "Blockchain-Tals" zu fördern", erklärt Pierre Maudet, Staatsrat für Wirtschaft in Genf.

Vom Labor zum Markt

Die Konferenz richtet sich gezielt an Führungskräfte des privaten und öffentlichen Sektors und internationaler Organisationen. Sie wird die konkreten Einsatzmöglichkeiten von Blockchain-Lösungen vorstellen und wird ihre Auswirkungen auf das Geschäft untersuchen. Daher werden für diese erste Ausgabe der Konferenz vier Tätigkeitsbereiche behandelt:

  1. Identität und e-Regierung;
  2. Bildung
  3. FinTechs
  4. Rohstoffhandel und Lieferketten

Diese werden in ihren interprofessionellen Aspekten, einschließlich der Governance, Rechtmäßigkeit und Ethik behandelt.

Erklassige Speaker

  • Don Tapscott, Co-Gründer und Vorsitzender des Blockchain Research Institute (CA)
  • Patrick Odier, Mitarbeiter der Banque Lombard Odier (CH)
  • Daniel Haudenschild, CEO von Swisscom Blockchain (CH)
  • Jarod Koopman, Direktor für Cyberkriminalität, Steuereinnahmen, Dienstleistungen, Strafverfolgung (USA)
  • Carlos Moreira, CEO WISeKey (CH)

Sie alle haben die Einladung zur Teilnahme am 1. Dezember angenommen. Diese fünf Persönlichkeiten werden ihre Visionen von der Blockchain-Revolution zusammen mit der die 30 anderen bereits feststehenden Speakern präsentieren.

Tickets für den Geneva Annual Blockchain Congress gibt es zum Preis von 600 CHF, bzw. 100 CHF für Studenten hier. Das vollständige Programm hier.

Photo: Pixabay/geralt, CC0 Lizenz

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories