Startseite NewsBlockchain News

T-Mobile, Orange und andere Giganten testen blockchain-betriebene Plattform

Von Tim Alper
T-Mobile, Orange und andere Giganten testen blockchain-betriebene Plattform 101
Source: iStock/ilbusca

Vier der weltweit größten Telekommunikationsanbieter werden in einem gemeinsamen Pilotprojekt zusammenarbeiten, bei dem die Blockchaintechnologie auf Roaming-Vereinbarungen zwischen Betreibern angewendet werden könnte.

Laut Mobile Europe, Deutsche Telekom und ihr US-amerikanischer Mobil- und Drahtlosnetzbetreiber T-Mobile US werden gemeinsam mit der spanischen Telefónica und der französischen Orange eine blockchainbasierte Lösung für automatisiertes Roaming-Management erproben.

Die Erprobung wird über die GSM Association durchgeführt, eine Branchengruppe, die etwa 750 globale Mobilfunknetze umfasst. Dabei wird die von der Innovationsabteilung der Deutschen Telekom, T-Labs, und Deutsche Telekom Global Carrier, ihrer internationalen Großhandelssparte, entwickelte Technologie genutzt.

Die vier Unternehmen glauben, dass die neue Lösung die bestehenden Roaming-Protokolle vereinfachen wird. Diese erfordern derzeit die Formulierung, Unterzeichnung und Umsetzung von Roaming-Vereinbarungen zwischen den Betreibern, oft auf individueller Basis.

Die Telekommunikationsunternehmen glauben jedoch, dass die Blockchaintechnologie dazu beitragen wird, den Prozess zu beschleunigen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Bedingungen und Tarife manipulationssicher bleiben. Sie glauben auch, dass die Plattform - falls sie erfolgreich ist - in ihrer Reichweite erweitert werden könnte, was eine schnellere und effektivere Abrechnung zwischen den Betreibern ermöglichen würde.

Rolf Nafziger, der Senior Vice President von Deutsche Telekom Global Carrier, wird in den gleichen Medien mit den Worten zitiert, er habe die Plattform erweitert, um schnellere und effektivere Vereinbarungen zwischen den Betreibern zu ermöglichen,

"Der Inter-Operator-Workflow im Roaming ist seit 20 Jahren im Wesentlichen unverändert. Diese auf einer Blockchain basierende Lösung ist der Beginn der Automatisierung von Teilen unseres Arbeitsablaufs. Sie wird uns in die Lage versetzen, zusätzliche Komplexität zu bewältigen und gleichzeitig die Gesamteffizienz zu erhöhen."

Die Unternehmen sagen, dass die Tests eine Premiere darstellen werden - keine Gruppe von großen Betreibern hat jemals gemeinsam eine auf einer Blockchain basierende Lösung mit einem rechtlichen Rahmen und einem gemeinsamen Governance-Modell getestet.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories