Startseite NewsBitcoin News

SEC bittet um Feedback zu neuem Bitcoin ETF-Vorschlag

Von Fredrik Vold
SEC bittet um Feedback zu neuem Bitcoin ETF-Vorschlag 101
Source: iStock/Nikada

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) sucht derzeit nach öffentlichem Feedback zu einem neuen Vorschlag für einen Exchange Traded Fund (ETF), der von Bitcoin unterstützt wird.

Der neue Bitcoin ETF-Vorschlag wurde von der Chicago Board Options Exchange (CBOE) vorgelegt, um einen Fonds namens "SolidX Bitcoin Shares" aufzulisten, der von VanEck, einer Investmentmanagementgesellschaft, ausgegeben wurde, so eine offizielle Erklärung der SEC.

Der neue Fonds beabsichtigt, vollständig durch das Halten von echten Bitcoin-Derivaten oder Futures-Kontrakten unterstützt zu werden, im Gegensatz zu einigen anderen Fonds, die nur Bitcoin-Derivate halten. Dies könnte bedeuten, dass ein neuer Geldfluss von traditionelleren Anlegern und Institutionen den Weg in den Bitcoin-Markt finden und damit die Voraussetzungen für eine neue Kursrallye schaffen könnte.

In der Vergangenheit hat die SEC mehrere solcher Vorschläge mit der Begründung abgelehnt, dass sie kein ausreichendes Maß an Transparenz in Bezug auf die Handelsaktivitäten und mögliche Kursmanipulationen auf dem zugrunde liegenden Markt für Bitcoin gewährleisten können.

Die SEC hat auch argumentiert, dass sie einen Markt für Bitcoin-Futures-Kontrakte haben möchte, bevor sie einen ETF genehmigt. Da sowohl die CBOE als auch die CME Group dies nun anbieten, wird spekuliert, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die SEC den ersten von Bitcoin unterstützten ETF genehmigt, der an regulierten US-Börsen gehandelt wird.

Die Zulassung eines öffentlich gehandelten Bitcoin ETFs wäre für Bitcoin als Anlageklasse eine große Sache, da ETFs wie Aktien an Börsen gehandelt werden.

Traditionelle ETFs, ein Wertpapier, das Indizes, einen Rohstoff oder einen Korb von Vermögenswerten abbildet, erfreuen sich sowohl bei institutionellen als auch bei Privatanlegern großer Beliebtheit, da sie im Allgemeinen liquide und leicht zu kaufen und zu verkaufen sind.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories