Startseite News

Dorado.tech lässt die Pizza durch Drohnen liefern

Dorado.tech ICO

Dorado aus der Schweiz ist ein Lieferservice mit Robotern und Drohnen. Durch künstliche Intelligenz sollen alle Arten von Auslieferungen an Jedermann erfolgen können. Damit wäre Dorado das neue UBER für On Demand Delivery Services. Mit vierteljährlichen Dividendenzahlungen in Höhe von 7 % der Nettoverkäufe für Dorado Token Inhaber darf dieser Crowdsale auf keiner ICO Liste fehlen.

ICO Token Sale: 07.02.2018 bis 16.05.2018
ICO Kategorie: Drohnen, Roboter und künstliche Intelligenz

Sie bestellen und die Drohne liefert

Dorado reklamiert für sich, die Art und Weise, wie Menschen etwas bestellen, kontinuierlich verändert zu haben. Die Kombination von Chat-Bot Technologie, künstlicher Intelligenz und der Auslieferung der Bestellungen durch Drohnen und Roboter soll das Bestellverhalten neu erfinden.

Gleichzeitig erwartet Dorado, dass durch die KI basierten Bestellvorgänge die geschäftlichen Ineffizienzen von menschlichen Call Center Abläufen beseitigt werden.

Die auf Basis eigener Forschung und eigenem Know-how entwickelten Tools sollen ein integriertes Service für den Kunden bieten.

Ein funktionierendes Geschäftsmodell

Dorado ist ein operativer Zweig der Foodout Group, die in ihrem Geschäftsbereich in sechs Ländern führend ist. Die Gruppe verweist auf einen Gesamtumsatz von über USD 50 Millionen, eine Gesamtzahl an Kunden von über einer Million und mehr als vier Millionen Bestellungen bisher.

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter und konnte bisher mehr als USD 4 Millionen von Investoren einsammeln. Es handelt es sich dabei um ein Geschäftsmodell, das eine Mischung aus einem Provisionssystem und einer Plattform mit Listing- und Werbedienstleistungen darstellt.

In den nächsten fünf Jahren möchte Dorado seine Aktivitäten auf insgesamt 24 Länder ausweiten.

Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Zu den Kunden von Dorado zählen Restaurant, der Einzelhandel, Apotheken und Kurierdienste. Diese können die Leistungen zu frei wählbaren Zeiten in Anspruch nehmen. Dafür bezahlen Sie ein Provision, die je nach Art der Leistung zwischen 20 und 30 % des Auftrages liegt.

Die Partnerunternehmen, die auf Dorado ihre Produkte anbieten, kommen so zu einem größeren Kundenstamm und generieren zusätzliche Bestellungen. Die Bekanntheit ihrer Marke steigt.

Die User bestellen im System und erhalten Ihre Lieferung durch Dorado innerhalb einer Stunde. Bestellt werden kann über alle heute üblichen Kanäle, wie Weitseiten, Apps, über die Smartwatch und über Artificial Inteligence Chat Bots in Facebook und WhatsApp. Je nach Markt berechnet Dorado dem Kunden eine Liefergebührt von USD 2 bis 5.

Dorado ist überzeugt, dass die Blockchain-Technologie in Kombination mit intelligenten Verträgen die beste Lösung für die Umsetzung seiner Ziele ist und hat seine Bestell- und Lieferkette darauf aufgebaut.

Das ICO

Das Initial Coin Offering von Dorado läuft noch bis 16. Mai 2018.

  • Die akzeptierte Währung während der ICO ist Ether, BTC, Litecoin und Kreditkarte.
  • Allen aktiven Dorado (DOR) Token Inhaber erhalten eine vierteljährliche Provisionszahlungen von 7% des Nettoumsatzes
  • Die Nachfrage von DOR wird durch das Wachstum der Plattform angetrieben und korreliert mit dem Wachstum der Plattform.
  • Der Dorado-Tokken wird von einem Schweizer Unternehmen herausgegeben
  • Der Dorado-Token ist ERC20-konform. Der Token wird auf einigen Börsen gelistet.

Das vollständige Whitepaper des Unternehmens zum ICO finden Sie hier.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories