Startseite News

Die Trends der 2020 Krypto Vohersagen

Von Tim Alper
Die Trends der 2020 Krypto Vohersagen 101
Source: iStock/Laurence Dutton

In der Krypto-Welt ist dies die Saison... für Vorhersagen zum Jahresende, was mit der Welt von Bitcoin, Altcoins und Blockchain im Jahr 2020 passieren wird.

Die Teams von Token Daily Capital und die Website TechCrunch waren besonders fleißig - mit Experten und Journalisten, die mit Vorhersagen in Hülle und Fülle auf zwei Monster-Jahresabschlusslisten aufwarten.

Aber wenn 2019 zu Ende geht und das Internet die Vorhersagen auf den Kopf stellt, gibt es da ein Muster bei all den Prognosen? Welche Art von Problemen tauchen immer wieder auf? Und lauern in diesen Super-Cyber-Sehnsuchts-Sitzungen irgendwelche echten Überraschungen?

Jeder spricht über...

  • Bitcoin Halbiertung, natürlich. Mohamed Fouda von Token Daily Capital sagt, dass "die dritte Halbierungsdynamik sich signifikant von den beiden vorherigen unterscheiden wird". Die Winkeloss-Zwillinge sagen, dass dieser "einen großen Bull-Run katalysieren wird". Johnny Dilley von Mempool Partners meint: "Jeder vergisst die Halbierung." Es ist schwer zu sagen, ob er ironisch gemeint ist.
  • China. Der digitale Yuan hat die Krypto-Welt in Atem gehalten. Die Winklevoss Jungs meinen, dass die von Beijing ausgegebene Stablecoin "ein Segen für die gesamte Krypto-Industrie sein wird, sogar [...] Bitcoin." Und Ben Golub von TechCrunch sagt: "China wird seinen Vorsprung in der Blockkette gegenüber den Vereinigten Staaten ausbauen".
  • Regulatoren werden ein geschäftiges Jahr haben. TechCrunch-Schriftsteller Jonathan Johnson denkt, dass die "Regulierungslandschaft die Technologie einholen wird, und sagt, dass die amerikanischen Behörden weiterhin gegen "betrügerische Initial Coin Offering" vorgehen werden. Golub sagt voraus, dass "die Regulierungsunsicherheit in den Vereinigten Staaten fortdauert". Nic Carter von Castle Island Ventures meint, dass "fiat-unterstützte Stablecoins einer beträchtlichen regulatorischen Überprüfung ausgesetzt sind", während Matt Corallo von Square Crypto zustimmt, dass es "einen Aufwärtstrend in regulatorischen Scharmützeln geben wird".

Darauf sollten Sie achten…

  • Partnerschaften und Pilots.Jinglan Wang von der Plasma Group sagt: "Wir werden 2020 mehr vielversprechende Testnetzveröffentlichungen sehen als in den letzten drei Jahren zusammen, und die Integrationen zwischen bestehenden Projekten werden in unseren Twitter-Newsfeeds zunehmen". Aber "nur wenige werden bemerken, dass es einen echten Produktmarkt gibt, der für einige Anwendungen geeignet ist", warnt Avichal Garg von Electric Capital.
  • Rust, eine Programmiersprache. "Krypto-Währungen werden weiterhin große Mengen an Geld und Zeit in das Rust Ökosystem fließen lassen", sagt James Prestwich von Summa.
  • Unternehmen, die ihre Produkte kennen, werden den Test der Zeit bestehen. Casa's Jeremy Welch bemerkt weise: "Im Jahr 2020 werden die besten Entwickler Preisschwankungen ignorieren und weiter bauen.

Und nicht zu vergessen...

  • Bram Cohen von Chia glaubt, dass die beliebteste Stablecoin, Tether (USDT) "die Nummer 3 Position nach Marktkapitalisierung übernehmen wird". (Sie liegt jetzt auf Platz 4).
  • Imran Khan von Token Daily Capital meint, dass Facebook und Libra von den amerikanischen Aufsichtsbehörden grünes Licht für eine "begrenzte Markteinführung" bekommen werden, aber kurzfristig wenig oder keine Auswirkungen" auf die Märkte haben werden.
  • Su Zhu von Three Arrows Capital glaubt, dass das Volumen des Optionshandels um das Zehn- bis Hundertfache ansteigen wird, "da die Optionsprodukte von CME und Bakkt erhebliches institutionelles Interesse und Liquidität mit sich bringen".

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories