Startseite News

Die Börse in Stuttgart veröffentlicht die Krypto Trading App Bison

trading app

Sowa Labs, eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart, hat bekannt gegeben, dass sie eine App für den Handel mit Kryptowährungen veröffentlichen möchte. Mit der neuen App soll der Handel der größten Kryptowährungen möglich werden.

Ab September können dann Kryptofans die neue App nutzen. Sie heißt Bison und soll kostenlos zum Download angeboten werden. Damit nicht genug, wie Bankinnovation.net berichtet, soll auch das Traden über die App kostenlos werden. Gleichzeitig hat der User seine Investments immer fest im Blick. Der Markt wird in Echtzeit angezeigt. Alle wesentlichen Nachrichten zeigt der sogenannte Cryptoradar, der das Wesentliche aus 250.000 Twitter Nachrichten zusammenfasst.

Damit wäre Bison die erste App, hinter der eine Börse steht.

Sowa Labs ist ein Fintech Startup, spezialisiert auf Datenanalyse und Anwendungen im Handel mit Finanzanlagen und Krypto-Währungen. Das Unternehmen will eine neue Handelserfahrung anbieten, die einfach, intelligent und zuverlässig ist.

Dabei konzentriert sich Sowa Labs auf die Echtzeit Datenanalyse in Krypto- und Finanzmärkten und die Entwicklung von Handelsanwendungen.

Eine erste Testversion von Bison hat Sowa Labs bereits auf einer Messe der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit kann man bereits die Kryptowährungen Bitcoin, Ether, Ripple und Litecoin handeln. Nach dem Launch im September sollen weitere Kryptowährungen folgen.

Die App Bison ist "Made in Germany" und soll laut eigenen Angaben den Einstieg in die Kryptowelt erleichtern.

Foto: pexesls.om

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories