30 Nov 2022 · 3 min read

Bitcoin hat ein schreckliches Jahr 2022 hinter sich - hier sind die Prognosen für 2023

Haftungsausschluss: Der folgende Artikel ist Teil der Cryptonews Deals Series und wurde als Werbeartikel in Zusammenarbeit mit dem Sponsor dieses Angebots verfasst. Wenn Ihr Unternehmen ein exklusives Angebot hat, das Sie gerne mit unseren Lesern teilen möchten, laden wir Sie ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Lassen Sie uns gemeinsam wachsen. 

Nachdem Bitcoin im letzten Jahr einen beispiellosen Aufschwung erfahren und sich vollends im Mainstream gefestigt hat, hat er dieses Jahr ein schlimmes Jahr erlebt, welches ihn bei einem Preis um die 20.000 € einpendeln lassen. 

 Das ist natürlich zahlreichen unterschiedlichen Faktoren wie der Energiekrise, der Inflation und mehr geschuldet, aber letztlich bedeutet das nicht, dass es dauerhaft so weiter gehen muss. Ganz im Gegenteil ist jetzt möglicherweise sogar der ideale Zeitpunkt, um selbst aktiv zu werden und in Bitcoin zu investieren. Bei https://kryptowahrung.de/ erhält man in dieser Hinsicht die Möglichkeit, unterschiedliche Kryptowährungen und deren Entwicklungen zu vergleichen sowie mehr über die passende Handelsplattform für die eigenen Ansprüche zu erfahren. 

 Aus eben diesem Grund wollen wir im Rahmen dieses Artikels einen genauen Blick auf die Prognosen für das kommende Jahr 2023 werfen und herausfinden, wie es mit Bitcoin weitergehen wird. 

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung, die FIAT als globale Währung ablösen möchte und aufgrund ihrer dezentralen Natur und Peer-to-Peer-Technologie schnelle Zahlungen zwischen den Menschen ermöglicht. Bitcoin ist eine dezentralisierte digitale Währung, die unabhängig von einer Zentralbank, einem Verwalter oder einem Nutzer funktioniert. Der Wert von Bitcoin wird ausschließlich durch Angebot und Nachfrage 

Bitcoin Preisprognose für 2023

Wie wird sich der Bitcoin-Preis im Jahr 2023 voraussichtlich entwickeln? Die Popularität von Bitcoin hat, zur Schaffung vieler alternativer Kryptowährungen (Altcoins) geführt. Viele dieser alternativen Kryptowährungen werden aufgrund ihres angeblich höheren Transaktionsdurchsatzes und ihrer Skalierbarkeit als "besser" als Bitcoin (BTC) angesehen.

 Aus der Außenperspektive betrachtet, scheint dies auch zu stimmen. Ethereum, dass die Blockchain-Technologie auf neuartigere Weise als Bitcoin einsetzt, wird oft als die beste Kryptowährung angesehen, in die man investieren kann. Außerdem haben mehrere Netzwerke begonnen, vom PoW-Konsens von Bitcoin auf den skalierbaren und umweltfreundlichen PoS-Algorithmus umzusteigen.

 Obwohl die zugrundeliegende Technologie von Bitcoin langsam in die Jahre kommt, wird die Kryptowährung zunehmend als eine Art globale Währung genutzt. Reuters fand heraus, dass kleine Unternehmen in neun großen Volkswirtschaften im Jahr 2022 damit beginnen wollen, digitale Währungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Da der Bitcoin so weit verbreitet ist, ist es wahrscheinlich, dass diese Geschäfte ihn als Zahlungsmittel akzeptieren werden.

 Bitcoin-Automaten, die es Kunden ermöglichen, Fiat-Währung in Bitcoin (oder andere Kryptowährungen) an der Verkaufsstelle zu tauschen, haben ebenfalls eine große Akzeptanz gefunden. Die gekaufte Kryptowährung wird anschließend über den QR-Code an die Kryptowährungs-Wallet des Nutzers gesendet. Berichten zufolge sind derzeit weltweit über 30.000 Bitcoin-Automaten in Betrieb.

 Trotz der Tatsache, dass alternative Münzen in der Praxis möglicherweise praktischer und skalierbarer sind, zeigen diese Faktoren die weite Verbreitung von BTC. Da die weite Verbreitung von Bitcoin wahrscheinlich zu seinem langfristigen Wachstum beitragen wird, geht unsere Bitcoin-Preisprognose für 2023 davon aus, dass ein Coin bis dahin bis zu 69.000 $ wert sein könnte.

 Dementsprechend ist zu sehen, dass der Bitcoin nächstes Jahr eine regelrechte Renaissance feiern und wieder auf das Radar von etlichen Anlegern auf der ganzen Welt führen könnte. In jedem Fall bleibt es mit Spannung zu sehen, wie sich der Bitcoin entwickeln wird. 

Behalten Sie die Angebote im Auge

 Eine Sache, die beide Broker beliebt und interessant macht, ist, dass einige von ihnen Angebote und Aktionen anbieten. Um die perfekte Plattform für dich zu finden, ist es daher wichtig, dass du dich im Vorfeld recherchierst.

 Denken Sie daran, vor der Anmeldung alle Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen. So stellen Sie sicher, dass das Angebot und die Aktion zu Ihnen passen.