Startseite NewsBitcoin News

20% der UK Millenials bevorzugen Bitcoin vor Immobilien - Umfrage

Von Sead Fadilpašić
20% der UK Millenials bevorzugen Bitcoin vor Immobilien - Umfrage 101
Source: iStock/JohnnyGreig

20% der befragten britischen Millenials, eine Gruppe der Bevölkerung zwischen 21 und 35 Jahren, würden lieber in Bitcoin als in Immobilien investieren, sagte der britische Bauträger Get Living in seinem Bericht "Millenial Living in 2018".

"Die Achterbahnfahrt beim Wert für Bitcoin hat viele Millenials begeistert, wobei jeder Fünfte sie als attraktives Investitionsangebot im Vergleich zu relativ langsam laufenden Immobilienwerten ansieht", so der Bericht.

Die Umfrage wurde online mit mehr als 3.000 Millenials durchgeführt, die vom 28. März bis 4. April 2018 in Großbritannien lebten. Deshalb, auch nach der tiefgreifenden Korrektur, birgt Bitcoin in diesem Jahr mehr Risiken, als die Aussicht auf ein stetiges Wachstum der Immobilienpreise.

Dies führt zu den Bitcoin-bezogenen Ergebnissen: 27% der männlichen Millenials würden lieber auf Bitcoin setzen, während der Prozentsatz der weiblichen Befragten nicht angegeben wurde.

20% der UK Millenials bevorzugen Bitcoin vor Immobilien - Umfrage 102
Source: Get Living report

Krypto-Währungen und Immobilien sind nicht ganz getrennt. Da die junge Branche bereits in fast allen Wirtschaftszweigen Wellen geschlagen hat, bilden Immobilien keine Ausnahme. Das Immobilienunternehmen Propy, das Immobilien in Kryptowährungen auf einer blockchainbetriebenen Plattform handelt, hat ein historisches Renaissance-Ära römisches Herrenhaus auf seiner Datenbank aufgelistet.

Inzwischen hat eine Umfrage des Bankenriesen ING gezeigt, dass sich das Interesse an Kryptowährung mehr als verdoppeln wird (obwohl sie nicht wissen, wann), was auch die Preise in die Höhe treibt, wie berichtet.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories