Startseite NewsAltcoin News

‘Russisches Facebook’ startet Kryptowährung...oder ein April Scherz?

Von Tim Alper
‘Russisches Facebook’ startet Kryptowährung...oder ein April Scherz? 101
Quelle: iStock/mediaphotos

Russlands Antwort auf Facebook ,VKontake (auch bekannt als VK), scheint einen ausgeklügelten Witz über die Medien und die Krypto-Community des Landes verteilt zu haben - möglicherweise sogar über die größte Nachrichtenagentur des Landes.

Letzte Woche, wie berichtet, schrieben russische Medien, dass VKontake die Entwicklung einer eigenen Kryptowährung in Betracht zieht. Und am 1. April gab das Unternehmen bekannt, dass es auf seiner Plattform eine neue "cryptocurrency mining app" für den Token "VK Coin" gestartet hat.

Das Problem? Möchtegern-Miningarbeiter haben ein wenig Schwierigkeiten, die App dazu zu bringen, etwas anderes zu tun, als nur große Mengen an "VK-Coins" zu sammeln. VKontake sagt: "VK-Coins können auf andere Benutzer übertragen werden, aber auch für virtuelle Gegenstände ausgegeben werden." Es gibt jedoch noch keine Hinweise darauf, welche Art von Gegenständen gekauft werden kann, welchen Wert der Token hat, auf welcher Plattform er betrieben wird oder wo er gekauft werden kann.

Die Benutzeroberfläche der App verfügt über eine große blaue Schaltfläche, die, wenn sie gedrückt wird, den Konten der Benutzer 0,001 VK-Coins "gutschreibt".

‘Russisches Facebook’ startet Kryptowährung...oder ein April Scherz? 102
A screenshot of the app.

Die App steht auf der Plattform von VKontake zum Download bereit, wo sie als "VK Coin" gelistet und als "Kryptowährungs-Mining-Service" kategorisiert ist. Entwickelt wurde es von Happy Santa, einem Unternehmen, das Dutzende von Spielen und Apps für die VKontake-Plattform entwickelt hat.

Russlands führende Nachrichtenagentur, Tass, berichtete über diese News. Die Benutzer der VKontake-Seite Happy Santa’s VKontake Seite schienen sich jedoch einig zu sein, dass die App in der Tat nicht mehr als ein Aprilscherz ist - wenn auch einer, der die meisten von ihnen verarscht hatte.

Unterdessen zitierte die Nachrichten-Website Rusbase nicht offenbarte Quellen in VK, die behaupteten, dass das Unternehmen mit der neuen App "Wege testen wolle, wie eine Kryptowährung erhalten werden könne".

VKontake muss sich noch weiter zu der App oder den Berichten der vergangenen Woche äußern.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories