Nach FTX: Warum D2T die Lösung bieten könnte, die der Kryptomarkt jetzt braucht

Die FTX Krise verlief blitzschnell. Zunächst konnten keine Auszahlungen mehr getätigt werden, dann wurde Insolvenz angemeldet. Nun scheint der ehemalige CEO auf der Flucht zu sein und Millionen von Nutzer verloren enorme Mengen an Geld. Die Dash 2 Trade Plattform könnte in Zukunft einige interessante Funktionen bieten, die sich Händler jetzt wünschen. FTX und Genesis treiben Markt in die Krise.

FTX Coin Kurs Crash

Die Anmeldung der FTX-Insolvenz löste im Kryptomarkt eine Kettenreaktion aus. Tausende Händler nahmen in großen Mengen ihr Geld von den Börsen, verkauften ihre Token und beobachteten das Geschehen zunächst aus der Ferne weiter. Daraufhin stürzten die Preise weiter ein.

Doch die FTX Börse hat nicht nur Millionen von privaten Nutzern um ihr Geld gebracht. Nun steht scheinbar auch die Genesis Plattform vor der Insolvenz. Diese Nachrichten sind zwar noch nicht bestätigt, könnten jedoch eine Folge des Preis-Crashes sein, den FTX auslöste. Dabei ging alles ganz schnell, innerhalb weniger Stunden verlor der Bitcoin-Kurs fast 20 %. Bei der zweitgrößten Münze Ethereum waren es knapp 28 Prozentpunkte. 

Auf diese schnellen Entwicklungen war vermutlich nur ein Bruchteil der Nutzer vorbereitet. Nun stellen sich zahlreiche Händler und Investoren die Frage, was man hätte machen können. 

Die Entwicklungen waren laut Experten vorhersehbar 

Doch hätte man dieses Ereignis vorhersagen können? Laut den Entwicklern der Dash 2 Trade Plattform, ja. Auf Twitter schreiben Sie:

 „Die FTX-Katastrophe wäre von dieser heißen neuen Handelsplattform D2T rot markiert worden. Vollgepackt mit Analysen, Metriken, Signalen, Auto-Trading- und Analyse-Tools hilft es Händlern, sicher zu bleiben und intelligente Investitionen zu tätigen. Deshalb konnte D2T in einem Monat fast 7 Millionen Dollar aufbringen.“ 

Mit der Dash 2 Trade Plattform entsteht derzeit eine Website, durch die Händler ihren Krypto-Handel in Zukunft verbessern und ein Stück weit sicherer machen könnten. Dabei sollen ihnen künftig folgende Funktionen zur Verfügung stehen:

  • Benachrichtigungen über CEX Listungen
  • Automatischer Handel
  • Anwendungen zum Erstellen von Strategien
  • Backtesting Anwendungen
  • On-Chain-Analyse für ETH und BTC
  • Bewertungssysteme der Entwickler
  • Dashboard für Presales
  • Kauf- und Verkaufsempfehlungen
  • Risikoanalyse

Durch diese Analyse und Berechnungsmöglichkeiten fokussiert sich die Plattform in erster Linie auf laufende und bevorstehende Presales. Die Benutzer erhalten je nach gewähltem Zugang zahlreiche Informationen, Empfehlungen und Analysen zu den Vorverkäufen.

Die Informationen und Funktionen verteilen sich auf drei mögliche Abonnements. Im kostenlosen Zugang erhalten die Benutzer eine eingeschränkte Version der Website. Dieser Bereich steht allen Personen zur Verfügung, die ein D2T Token besitzen.  

Im Basis-Abonnement erhalten sie bereits deutlich mehr Informationen darüber, welche Krypto derzeit trendet und welche nicht. Neben dem Bewertungssystem der Entwickler können sie die Risikoanalyse nutzen und zwei Watchlisten erstellen. Dieser Bereich steht den Nutzern für 300 D2T Token monatlich zur Verfügung.

Der Platin-Zugang ist für Nutzer geeignet, die sehr viel mit Kryptowährungen handeln. Hier erhalten die Benutzer tiefgehende Informationen für Presales, zahlreiche On-Chain-Analysen und können bis zu 100 Watchlisten erstellen. Dieser Account wird die Trader monatlich 1000 D2T Münzen kosten.

Dennoch soll die Plattform künftig auch viele Möglichkeiten anbieten, um den Handel mit bereits bestehenden Coins zu optimieren. Zum einen sollen die Benutzer einen automatischen Handel einstellen können. Dabei geben Sie an, wie viele Token sie verkaufen möchten, falls ein Wert unterschritten wird. Die Website übernimmt den Handel dann auch in Abwesenheit der Nutzer.

Damit könnten sie sich vor einem Wertverlust bei einem Preis-Absturz absichern. Diese Anwendungsmöglichkeit könnte sich durch die aktuellen Ereignisse in Zukunft als beliebtes Produkt der Plattform entwickeln. Das unterstreichen auch die Entwicklungen des Vorverkaufs. Die Nachfrage nahm in den vergangenen Tagen deutlich zu. 

Jetzt zum Dash 2 Trade Presale

Die hohe Nachfrage verkürzt den Vorverkauf

Dash 2 Trade Trading Signale

Die Entwickler reagierten schnell auf die hohe Nachfrage und verkürzten den laufenden Vorverkauf deutlich. Zunächst war eine Finanzierung in Höhe von 40 Millionen USD geplant. Nun gab das Team bekannt, diese Summe auf 13,4 Millionen USD herunterzusetzen.

Damit wurde der Verkauf der Token um sechs Phasen verkürzt. In der aktuellen, dritten Stage kosten die Münzen 0,0513 USD. Sobald der nächste Abschnitt erreicht ist, wird sich der Preis auf 0,0533 USD erhöhen. 

Mit dieser Reduzierung möchten die Entwickler an der aktuell hohen Nachfrage festhalten. Sie möchten vermutlich nicht das Risiko eingehen, die Käufer wieder zu verlieren. Ihre Plattform ist aktuell im Gespräch, das möchte das Team sicher nutzen. 

Gleichzeitig lässt es jedoch auch der Entwicklungsstand des Dashboards zu, die Veröffentlichung vorzuziehen. Die Entwickler gaben bereits vor drei Wochen bekannt, dass die Plattform so gut wie fertig sein. 

Die D2T Plattform erhält durch die jüngsten Entwicklungen auf dem Markt sehr viel Potenzial. Derzeit wünschen sich zahlreiche Krypto-Händler eine Möglichkeit, ihren Handel etwas sicherer gestalten zu können. Das könnte die Dash 2 Trade Website schon bald bieten. Die Entwickler scheinen ihr Projekt also zu einem sehr günstigen Zeitpunkt veröffentlicht zu haben. Durch die Abonnement-Möglichkeiten wollen sich die Entwickler ein nachhaltiges Interesse an dem Dash 2 Trade Token sichern.

Die Plattform wird nach dem erfolgreichen Vorverkauf zunächst in einer Beta-Version veröffentlicht. Im nächsten Jahr soll sie dann allen Benutzern zur Verfügung stehen.

So kaufen Sie Dash 2 Trade Token

Um die Plattform in Zukunft nutzen zu können, ist ein Kauf der D2T Münzen notwendig. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erfahren Sie, wie Sie die Münzen kaufen können.

Schritt 1: Krypto Wallet verbinden

Verbinden Sie im ersten Schritt Ihre Krypto Wallet mit der Website. Nutzen Sie hierfür die Schaltfläche „Connect Wallet“ im Begrüßungsfenster der Seite.

Schritt 2: Zahlungsmethode wählen

Sobald eine erfolgreiche Verbindung zu ihrer digitalen Brieftasche steht, steht Ihnen das Handelsfenster zur Verfügung. Wählen Sie nun aus, welche Zahlungsmethode Sie nutzen möchten.

Nutzen Sie für einen Kauf über Ihre Kreditkarte, die Schaltfläche „Buy with Card“. Falls Sie bereits im Besitz von Kryptowährungen sind, können Sie für die Transaktion auch ETH oder USDT Token nutzen. 

Schritt 3: Kauf abschließen

Im nächsten Schritt geben Sie an, wie viele Token Sie kaufen möchten. Dabei werden Ihnen anfallende Gebühren und der fällige Gesamtbetrag angezeigt. Überprüfen Sie Ihre Angaben und bestätigen Sie den Kauf über „Buy Now“.  

Jetzt zu Dash 2 Trade