19 Jul 2022 · 3 min read

Bitpanda Pro fügt neue Handelspaare mit Fokus auf GameFi hinzu

Haftungsausschluss: Der folgende Text ist ein Werbeartikel, der nicht Teil des redaktionellen Inhalts von Cryptonews.com ist.

Der kometenhafte Aufstieg von Axie Infinity läutete eine neue Ära des "Play-to-earn"-Spiels ein und inspirierte zahllose GameFi-Projekte, die auch beträchtliche Finanzmittel in diesen Bereich zogen. Der Boom führte dazu, dass der Wert einiger GameFi-Projekte in die Höhe schoss und frühe Investoren hohe Renditen erzielten. GameFi-Projekte haben jedoch immer noch ein enormes Potenzial, was sie zu einer günstigen Option für Händler macht.

Vor diesem Hintergrund hat Bitpanda Pro die Aufnahme neuer Handelspaare auf seiner Börsenplattform angekündigt, wobei der Schwerpunkt auf GameFi liegt. Die Börse hat auch neue Handelspaare aus anderen Krypto-Sektoren hinzugefügt, einschließlich DeFi, Smart Contracts und Tooling, und bietet damit mehr Gewinnmöglichkeiten für Investoren.

Bitpanda Pro fügt acht neue Handelspaare hinzu

Bitpanda Pro hat seine Liste der unterstützten Kryptowährungen erweitert. Ab sofort bietet die Plattform acht weitere Assets an, die Nutzer hinterlegen und ihr Handelsportfolio erweitern können. Die neu aufgelisteten Handelspaare decken Assets aus verschiedenen Bereichen der Kryptowährung ab, darunter DeFi, Tooling, Smart Contract und GameFi.  

Dazu gehören:  

  • DeFi-Protokolle: wie Zcash (ZEC) zum Handel mit ZEC/EUR und Curve DAO Token (CRV) zum Handel mit CRV/EUR
  • Tools: einschließlich Aragon (ANT) für den Handel mit ANT/EUR, The Graph (GRT) für den Handel mit GRT/EUR,
  • Smart Contracts: wie Neo (NEO) für den Handel mit NEO/EUR
  • GameFi: wie Axie Infinity Shard (AXS) für den Handel mit AXS/EUR, The Sandbox (SAND) für den Handel mit SAND/EUR, und Gala (GALA) für den Handel mit GALA/EUR.

Jedes dieser Projekte ist in seiner jeweiligen Kategorie sehr bekannt. Zcash zum Beispiel ist ein bekannter Privacy Coin, der die Anonymität bewahrt, indem er den Geldfluss über sein Netzwerk verschleiert. Ebenso ist der Curve DAO Token, wenn es um Tausch und Rendite geht, einer der begehrtesten Token bei Investoren.  

Darüber hinaus hat Bitpanda Pro drei herausragende Gaming-Projekte für Nutzer hinzugefügt. Zum einen hat die Börse Axie Infinity Shard (AXS) gelistet, den nativen Token des großen Play-to-Earn-Online-Videospiels Axie Infinity, das Ende 2021 über 2,5 Millionen Nutzer hatte. Ebenso wurden GALA, der offizielle Token des Blockchain-Gaming-Ökosystems Gala Games, sowie SAND, der native Token von The Sandbox, einer weiteren Top-Krypto-Gaming-Plattform, hinzugefügt.  

Warum sind GameFi-Projekte vielversprechend?

Durch die Verschmelzung von DeFi-Funktionen und Spielen hat sich GameFi zu einem unabhängigen Aspekt der gesamten Kryptowährungsbranche entwickelt. Das Konzept beinhaltet Krypto-Spiele, die es den Spielern ermöglichen, Belohnungen in Form von Krypto-Assets zu verdienen, auch bekannt als Play-to-Earn-Spiele.  

In GameFi-Projekten werden nicht-fungible Token (NFTs) verwendet, um Spielgegenstände wie Avatare, Ländereien, Kostüme, Waffen und mehr darzustellen. Spieler können sich NFTs verdienen, indem sie sie auf Marktplätzen kaufen, Aufgaben erfüllen, an Online-Wettbewerben teilnehmen oder bestimmte Spielstufen bestehen.  

Diese NFTs können auch aus Spielen entfernt und auf Marktplätzen gegen Bargeld oder andere Kryptowährungen eingetauscht werden. Dies eröffnet eine weitere Möglichkeit, an GameFi-Projekten zu verdienen und macht die Branche für Spieler und Investoren noch attraktiver.  

GameFi hat die Kryptowelt im Jahr 2021 im Sturm erobert, denn die Zahl der Projekte, die diesen Mechanismus nutzen, ist stetig gewachsen. Die Zahl der GameFi-Projekte überstieg im Juni 2022 die Zahl von 1.550 Spielen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von etwa 10 Mrd. USD.

Um Nutzern die Möglichkeit zu bieten, von diesem boomenden Markt zu profitieren, hat Bitpanda Pro einige GameFi-Projekte aufgelistet. Die Liste umfasst native Token von beliebten Krypto-Gaming-Plattformen wie Gala, Axie Infinity und The Sandbox.

Lesen Sie unseren vollständigen Bitpanda Bericht hier oder besuchen Sie die offizielle Bitpanda-Website hier!