Startseite News

US-Kongressabgeordnete legen ihr Krypto-Vermögen offen

Von Fredrik Vold
US-Kongressabgeordnete legen ihr Krypto-Vermögen offen 101
Quelle: iStock/dkfielding

Bob Goodlatte, republikanischer Kongressabgeordneter aus Virginia und Vorsitzender des House Judiciary Committee in den USA, hält laut einem Sludge-Bericht vom Montag bis zu USD 80.000 in Kryptowährung und zitiert die jährliche Finanzberichterstattung des Kongressabgeordneten.

US-Kongressabgeordnete legen ihr Krypto-Vermögen offen 102
Bob Goodlatte. Quelle: goodlatte.house.gov

Nach den im Juni dieses Jahres verabschiedeten neuen Regeln sind die Mitglieder des Repräsentantenhauses nun verpflichtet, allfällige Bestände an Krypto-Währung zusammen mit anderen finanziellen Vermögenswerten jährlich offenzulegen. Demnach besaß Goodlatte damals bis zu USD 50.000 an Bitcoin und bis zu USD 15.000 an Bitcoin Cash und Ethereum.

Während die Offenlegung von Goodlatte vor Inkrafttreten der neuen Regeln über die Offenlegung von Krypto-Währungsbeständen eingereicht wurde, wird erwartet, dass mehrere andere Mitglieder des Kongresses vor Ablauf der Frist im nächsten Jahr über Bestände von Krypto-Währungen berichten werden.

Darüber hinaus berichtet Sludge, dass Goodlattes Sohn, Bobby Goodlatte Jr., ein Investor in den beliebten US-basierten Krypto-Börse Coinbase ist. Goodlatte Jr. war ein unverblümter Bitcoin-Bulle, der im Mai über seinen Investitionsfall für Bitcoin twitterte und warum es eine bessere Investition ist als jedes Startup.

Sludge weist weiter darauf hin, dass einer der reichsten Mitglieder des Kongresses, Demokrat Jared Polis von Colorado, ein Mitbegründer des Kongress Blockchain Ausschusses war, der, unter anderem, Rechtsvorschriften zur Erleichterung der Annahme von Blockchain-Technologie in der Regierung erlassen hatte.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories