Startseite NewsBitcoin News

XRP von Ripple, Ethereum und Bitcoin erleben den nächsten Crash

Von Linas Kmieliauskas
XRP von Ripple, Ethereum und Bitcoin erleben den nächsten Crash 101
Source: Adobe/grejak

In einer plötzlichen Abwärtsbewegung in den frühen Sonntagstunden (UTC-Zeit) stürzte der Preis von Bitcoin (BTC) um etwa 10 % ab, was die Händler ratlos machte. In den Top 10 sind alle Coins, außer Tezos (XTZ), zweistellig gefallen.

Sonntag handelt BTC bei ca. 8.534 USD und ist an einem Tag um 13 % gefallen, wobei alle Wochengewinne (-8 %) ausgelöscht und die Monatsgewinne (21,5 %) beschnitten wurden.

BTC-Preisdiagramm

XRP von Ripple, Ethereum und Bitcoin erleben den nächsten Crash 102
Source: coinpaprika.com

__
BitMEX XBTUSD-Abwicklungen

XRP von Ripple, Ethereum und Bitcoin erleben den nächsten Crash 103
Source: Skew

Gleichzeitig sind Ethereum (ETH), XRP, Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC) um 12 %-13 % zurückgegangen, in der vergangenen Woche ebenfalls um 10 %-14 %.

Die Dominanz von Bitcoin, d.h. der Prozentsatz der gesamten Marktkapitalisierung, ist um weniger als einen Prozentpunkt gesunken und liegt nun unter 66 %.

Der Marktcrash ereignete sich zwei Tage vor der dritten Halbierung der Bitcoin-Minerbelohnung.

"Wir sehen eindeutig eine von Bitcoin geführte Stärke, da die Large-Caps ein Plus von 5 % verzeichneten, während die Mid-Caps - die ausschließlich aus Altcoins bestehen - im Vergleich zur Woche sogar rückläufig sind. Aber auch die Small Caps - die spekulativsten der Gruppe - verzeichneten starke Gewinne", bemerkte Juan Villaverde, Analyst bei Weiss Ratings Anfang der Woche und betonte, dass die Anleger ein "Risiko-on"-Umfeld deklarieren, wenn Small Caps den Markt anführen.

"Dies deutet auf spekulative Käufe vor der Halbierung von Bitcoin hin, in deren Mittelpunkt Bitcoin selbst sowie die spekulativsten Namen in der Branche, vertreten durch die Small Caps, stehen", fügte er hinzu und drängte darauf, sich bereits ab Montag auf eine Volatilität in beide Richtungen vorzubereiten. Es scheint, dass es einen Tag früher begonnen hat.

Reaktionen

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories