XRP verliert 13 % während alternativer Coin im PreSale durch die Decke geht

Martin Schwarz
| 6 min read

XRP, die Kryptowährung, die von Ripple betrieben wird, steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, da sie in den letzten 7 Tagen 13 % an Wert verloren hat. Nach einem beeindruckenden Anstieg auf $0.90 hat das Momentum nachgelassen, und die Preise sind in den letzten 24 Stunden um 2,4 % auf $0.615 gefallen. 

Trotz der jüngsten Verluste, die durch den noch nicht ganz beendeten Rechtsstreit mit der SEC verstärkt werden, bleibt XRP aus einer fundamentalen Perspektive stark. Der folgende Artikel untersucht die jüngsten Entwicklungen rund um XRP, einschließlich der Preisschwankungen, der technischen Analyse und der sich entwickelnden Partnerschaften.

XRP’s jüngste Rückschläge: Eine technische Analyse

Die Kryptowährung XRP, bekannt für ihre zentrale Rolle im Ripple-Netzwerk, steht in jüngster Zeit vor erheblichen Herausforderungen. Die Preisentwicklung hat beträchtliche Verluste erlitten, die sich deutlich in einer Reihe von technischen Indikatoren niederschlagen. Diese Indikatoren bieten Einblicke in die mögliche künftige Entwicklung von XRP und könnten als Warnzeichen für Investoren und Händler dienen.

Einer der beunruhigendsten technischen Indikatoren ist die Bildung eines sogenannten “Death Cross”, bei dem der 30-Tage-Durchschnitt den 200-Tage-Durchschnitt nach unten kreuzt. Diese Kreuzung ist oft ein Anzeichen dafür, dass ein Vermögenswert in einem Abwärtstrend gefangen sein könnte und weitere Verluste bevorstehen könnten. In der Welt der technischen Analyse wird diese Formation ernst genommen und kann eine Welle von Verkäufen auslösen.

Der relative Stärkeindex (RSI) von XRP, der die Geschwindigkeit und Veränderung der Preisbewegungen misst, ist zudem unter 30 gefallen. Dies ist ein Signal, dass der Vermögenswert überverkauft sein könnte, und zeigt einen erheblichen Verlust an Dynamik an. Diese niedrige RSI könnte eine starke Tendenz der Händler zum Abstoßen des Tokens anzeigen, aus Angst vor weiteren Preisrückgängen oder einer sich verschlechternden Marktbedingung.

Seit dem Höchststand von Mitte Juli hat der Supportbereich für XRP stetig nachgelassen. Diese sinkende Unterstützung deutet darauf hin, dass die Verteidigungsmöglichkeiten gegen weitere Verluste in naher Zukunft schwinden könnten. Ein Rückgang unter $0.60 scheint zum jetzigen Zeitpunkt nicht nur möglich, sondern sogar plausibel.

Ungeachtet dieser beunruhigenden Indikatoren gibt es auch Argumente dafür, dass XRP seinen Tiefpunkt erreicht haben könnte und für eine Erholung bereit ist. Der überverkaufte RSI könnte auch als Kaufgelegenheit interpretiert werden, vorausgesetzt, es gibt genügend positive Katalysatoren im Markt.

Jedoch haben die jüngsten juristischen Schlachten gegen prominente Krypto-Börsen wie Coinbase und Binance die Marktstimmung erheblich beeinträchtigt. Diese rechtlichen Unsicherheiten haben die Investoren verunsichert und könnten zu den Kämpfen beigetragen haben, mit denen XRP in den letzten Wochen konfrontiert wurde.

Ripple-Kurs (XRP) wird $35 nach Ripple IPO erreichen"
Quelle: Coin Update

Partnerschaften und Prognosen: XRP’s fundamentale Stärke

XRP präsentiert allerdings auch eine Stärke, die nicht übersehen werden sollte. Dieser fundamentale Optimismus ergibt sich aus einer Kombination neuer Partnerschaften, kluger Geschäftsstrategien und positiven Prognosen von Analysten. Im Folgenden wird näher auf diese Aspekte eingegangen.

In den letzten Wochen hat Ripple, das Unternehmen hinter XRP, einige bedeutende Partnerschaften und strategische Bewegungen bekannt gegeben. Eine dieser Partnerschaften ist ein Stablecoin-Test mit der Republik Palau, einem Schritt, der die Bemühungen von Ripple unterstreicht, im Bereich der stabilen digitalen Währungen eine Führungsrolle zu übernehmen.

Noch beeindruckender ist die Nachricht, dass die Bank von England die XRPLedger-Technologie für die Abwicklung von Interbankenüberweisungen und -zahlungen untersucht hat. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass XRP und die Ripple-Technologie in den Augen der globalen Finanzinstitutionen an Legitimität und Anwendbarkeit gewinnen.

Diese Partnerschaften und das Engagement könnten den Weg für XRP ebnen, in den kommenden Monaten und Jahren rasch zu wachsen, und sie unterstreichen die zukunftsorientierte Vision des Unternehmens.

Mehrere Kryptoanalysten, einschließlich Michael Van de Poppe und Dark Defender, haben ihren Blick auf XRP’s aktuelle Marktlage und den jüngsten Preisrückzug geworfen. Die Interpretationen variieren, wobei einige darauf hinweisen, dass langfristige Investoren möglicherweise aussteigen, während potenzielle Käufer angesichts der anhaltenden Marktunsicherheiten zögern könnten.

Trotz dieser Schwierigkeiten und gemischten Meinungen besteht ein allgemeiner Konsens, dass XRP sich mit der Zeit erholen wird. Dieser Glaube basiert nicht nur auf den starken Grundlagen von XRP, sondern auch auf dem Vertrauen in das Management und die Strategie von Ripple.

XRP-Prognosen in den kommenden Monaten sind weitgehend positiv. Analysten deuten auf ein mögliches Wiedererreichen von $0.70 oder sogar $0.80 bis $0.90 bis zum Jahresende hin. Dieser optimistische Ausblick wird durch sechs Jahre unerschütterliche Unterstützung von Investoren und einer starken Gemeinschaft von Anhängern untermauert.

Darüber hinaus dient das erwartete $10-Ziel als Hoffnungsschimmer für die leidenschaftlichen XRP-Anhänger. Dieses Ziel, obwohl ehrgeizig, steht im Einklang mit der Vision und dem Potenzial von XRP, eine wichtige Rolle in der Zukunft der Finanztechnologie zu spielen. 

Diese neue XRP Alternative könnte nun eine Analyse wert sein

XRP20 ist eine aufregende Kryptowährung, die auf ähnlichen Tokenomics wie das Original XRP basiert, jedoch jedem die Chance gibt, XRP20 zu einem extrem niedrigen Preis zu erwerben und ihre Token zu staken, um passives Einkommen zu generieren.

 

Aktuell beträgt der Preis für 1 XRP20 lediglich 0,000092 US-Dollar, was es für Investoren zu einer äußerst attraktiven Gelegenheit macht, in dieses Projekt einzusteigen. Mit einem bereits eingenommenen Betrag von 989.831,93 US-Dollar von insgesamt 1.850.000 US-Dollar im PreSale, zeigt sich das starke Interesse und Vertrauen der Community in XRP20.

XRP20‘s Tokenomics sind vielversprechend und bieten ein faires und transparentes Ökosystem. Die Gesamtmenge der XRP20-Token beträgt 100.000.000.000, von denen 40 % für den PreSale, 40 % für das Staking, 10 % für die DEX-Liquidität und weitere 10 % für die Verbrennung (Burn Allocation) vorgesehen sind.

Der PreSale bietet Investoren die Möglichkeit, XRP20-Token zu einem vergünstigten Preis zu erwerben, bevor sie öffentlich auf Kryptobörsen gehandelt werden. Mit einem solchen PreSale können frühe Investoren von möglichen zukünftigen Wertsteigerungen profitieren.

Das Staking ist ein weiteres attraktives Merkmal von XRP20, das den Inhabern ermöglicht, ihre Token im Netzwerk zu hinterlegen und dadurch passives Einkommen zu erzielen. Dies kann Anreize für langfristiges Engagement schaffen und das Vertrauen in das Projekt stärken.

Die Burn Allocation (Verbrennung) ist ein deflationäres Element dieses Coins, das langfristig das Angebot von XRP20 reduzieren kann, was wiederum zu einer potenziellen Wertsteigerung führen könnte.

 

Alles in allem verspricht XRP20 eine vielversprechende Zukunft als eine Kryptowährung mit interessanten Funktionen und einem transparenten und fairen Ökosystem. Die Möglichkeit, XRP20 zu einem super-niedrigen Preis zu erwerben und die Aussicht auf passives Einkommen durch Staking macht es zu einer Investitionsmöglichkeit für alle, die nach vielversprechenden Projekten in der Kryptoindustrie suchen. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich XRP20 weiterentwickelt und ob es sein Potenzial als bedeutende Kraft im Kryptomarkt erfüllen kann.