15 Dez 2021 · 2 min read

Wien Energie und RIDDLE&CODE erweitern ihre Partnerschaft

Blockchain-Lösungen sollen Nachvollziehbarkeit und Transparenz im Energiemarkt stärken

RIDDLE&CODE Energy Solutions, ein Tochterunternehmen des führenden europäischen Blockchain-Schnittstellenunternehmens RIDDLE&CODE, geht eine Joint-Venture-Partnerschaft mit dem größten regionalen Energieversorger Österreichs, Wien Energie, ein. Die Unterzeichnung des Abkommens erfolgte am 9. Dezember. Wien Energie und RIDDLE&CODE teilen sich damit finanzielle und technologische Ressourcen. Das Ziel der Kooperation ist, digitale Produkte auf Basis der Blockchain-Technologie für den Energiemarkt zu entwickeln und damit Klimaschutz und Dekarbonisierung zu beschleunigen. Lösungen, die sich in Wien bewährt haben, sollen KundInnen weltweit angeboten werden.


Bereits seit mehreren Jahren arbeiten die beiden Unternehmen zusammen und profitieren so von der technischen, kaufmännischen und rechtlichen Expertise und dem Kundenzugang von Wien Energie sowie vom Know-how von RIDDLE&CODE in der Asset-Tokenisierung. Die Zusammenarbeit wird nun durch das Joint Venture intensiviert.

„Der Energiemarkt ist komplex und die Komplexität nimmt mit der zunehmenden Dezentralisierung immer mehr zu“, sagt Michael Strebl, Vorsitzender der Wien Energie-Geschäftsführung. „Wien Energie setzt seit vielen Jahr auf den Ausbau erneuerbarer Energien. RIDDLE&CODE trägt dazu bei, noch mehr Transparenz und Nachvollziehbarkeit in das System zu bringen und gleichzeitig Anreize für nachhaltige Geschäftsmodelle – wie etwa mit unserem dynamischen BürgerInnen- Solarkraftwerk – zu setzen. Wir freuen uns, heute mit unserer Unterschrift die Zusammenarbeit zu stärken und das nächste erfolgreiche Kapitel dieses jungen Unternehmens aufzuschlagen.“

„RIDDLE&CODE und Wien Energie können auf eine umfangreiche Erfolgsbilanz erfolgreicher Projekte zurückblicken und wir freuen uns darauf, gemeinsam die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft zu beschleunigen und gleichzeitig das KundInnen-Erlebnis zu stärken. Die Partnerschaft mit Wien Energie steht im Einklang mit der Wachstumsstrategie von RIDDLE&CODE, die sich auf die Tokenisierung physischer Vermögenswerte konzentriert, und baut auf unserer
langjährigen Präsenz im Energiesektor auf“, sagte Alexander Koppel, CEO von RIDDLE&CODE.

MyPower gibt technischen Anlagen Identität Das dynamische BürgerInnen-Solarkraftwerk nutzt die Energie-Tokenisierungsplattform MyPower, das patentierte Trusted Gateway sowie eine Token-Management-Plattform, die die Grundlage für den vertrauenswürdigen Datenaustausch bildet. Kommende MyPower-Releases werden sich auf die Schaffung von Datenmarktschnittstellen für
alle an das Energienetz angeschlossenen Maschinen und das Angebotvon tokenisierten Ökostrom-Abnahmeverträgen konzentrieren. Im Fokus steht auch, die Fähigkeiten der Plattform für die Mobilitätsindustrie zu öffnen, um eine „Green Mobility Chain of Trust“ zu schaffen, die eine
Beweiskette zwischen grünen Energiequellen, Ladestationen und batterieelektrischen Fahrzeugen (BEVs) bietet.

Über RIDDLE&CODE Energy Solutions
RIDDLE&CODE Energy Solutions ist ein Tochterunternehmen des führenden europäischen
Blockchain-Schnittstellenunternehmens RIDDLE&CODE, stellt Blockchain-betriebene Infrastruktur bereit, die eine belastbare, kostengünstige und grüne Stromproduktion ermöglicht und die Grundlage für eine dezentrale städtische Energie bildet.