18 Jan 2023 · 1 min read

Wer noch nicht in Krypto investiert hat, sollte 2023 damit beginnen

Diese Meinung vertritt der US-amerikanische Vermögensverwalter Bernstein. Dessen Analysten raten vor allem institutionellen Anlegern, die aktuelle Flaute dazu nutzen, sich ein langfristiges Portfolio aufzubauen.

Dollar wird zu Bitcoin

Sie gehen derzeit davon aus, dass 2023 der ideale Einstiegszeitpunkt für institutionelle Anleger sein könnte, die sich bisher nicht mit dem Thema Kryptowährungen befasst haben. Sie sollten jetzt damit beginnen, den Grundstein für eine langfristige Anlagestrategie im Bereich von Kryptowährungen zu legen.

Jetzt Fachwissen sichern

Die Analysten gehen davon aus, dass die Umsätze in diesem Bereich stark ansteigen werden und eine Höhe von bis zu 400 Milliarden Dollar erreichen könnten. Um nicht von 0 auf 100 ins kalte Wasser zu springen, ist es für institutionelle Anleger jedoch wichtig, sich entsprechendes Fachwissen ins Haus zu holen.

Ihre Ansichten untermauern die Analysten mit der Veröffentlichung ihres globalen Krypto-Revenue-Reports. Dieser geht in den nächsten zehn Jahren von enormen Steigerungen im Krypto-Sektor aus. Dessen Wachstum verdankte die Branche in der Vergangenheit vor allem Offshore-Regulierungen und Kleinanlegern. Doch Bernstein glaubt fest daran, dass sich das ändern wird.

Die Zukunft gehört den institutionellen Anlegern

Der Vermögensverwalter geht davon aus, dass das Krypto-Wachstum in Zukunft von institutionellen Anlegern vorangetrieben wird. Das bietet auch den Anlegern große Möglichkeiten, schließlich eröffnen sich damit viele neue Geschäftsfelder in den Bereichen Marktentwicklung, Verwahrung und Prime Brokerage. Daher rechnen sie mit Wachstumsraten von 37 Prozent bei institutionellen Dienstleistungen.

Die positive Einschätzung der Experten ist eine gute Nachricht für einen Markt, der weiterhin hart darum kämpft, aus jene Grube zu kommen, die Finanz-, Energiekrise und Zinserhöhungen gegraben haben.

Bitcoin legt wieder zu

Bitcoin konnte in der letzten Woche wieder deutlich zulegen und hält aktuell einen Wert von über $ 21.000. Offenbar hat der Jahreswechsel die Fantasie der Anleger beflügelt, viele hoffen auf ein besseres Jahr, das den Wert ihrer Coins wieder ansteigen lässt.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN