Welche Kryptowährungen für die Zukunft kaufen? Sechs spannende Coins für mutige 10x Investoren

Martin Schwarz
| 5 min read
Kryptowährungen Zukunft

Kryptowährungen sind für die Zukunft vielversprechend positioniert, da diesen das Potenzial für Innovation, Effizienzsteigerung und finanzielle Inklusion immanent ist. Die Technologie hinter Kryptowährungen, die Blockchain, ermöglicht sichere und transparente Transaktionen, die Vertrauen schaffen. Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass nicht alle Kryptowährungen langfristig erfolgreich sein werden. Anleger müssen frühzeitig die sprichwörtliche Spreu vom Weizen trennen, um maximal profitabel Kryptowährungen zu handeln.

Die Auswahl der richtigen Coins ist entscheidend, da sich der Markt ständig weiterentwickelt und einige Projekte nicht den gewünschten Erfolg erzielen werden. Investoren sollten daher sorgfältige Recherchen und eine fundierte Analyse durchführen, um vielversprechende Projekte von weniger aussichtsreichen Coins zu unterscheiden.

Welche Kryptowährungen sollte man jetzt kaufen? Die folgenden Kryptowährungen könnten in Zukunft von einer steigenden Adoption profitieren.

1. Bitcoin (BTC)

Der Bitcoin stellt als langfristiges Basis-Investment ein spannendes Investment dar. Als bekannteste und am weitesten verbreitete Kryptowährung bietet der Bitcoin eine hohe Liquidität und Marktkapitalisierung. Durch die Verwendung der sicheren und transparenten Blockchain-Technologie gewährleistet der Bitcoin eine solide Grundlage für Investoren. Zudem ist die begrenzte Gesamtmenge von 21 Millionen Coins ein Faktor, der das Potenzial für zukünftige Wertsteigerungen erhöht. Die zunehmende Akzeptanz und Integration des Bitcoins durch institutionelle Anleger und Unternehmen unterstützen ebenfalls dessen langfristige Attraktivität.

Nicht zuletzt der Einstieg von BlackRock offenbart die steigende institutionelle Akzeptanz und stellt sich aktuell als Kurstreiber dar. Doch weiterhin dürfte der Bitcoin das präferierte Asset von Einsteigern bleiben und als Basis-Investment einen großen Teil des Kapitals abgreifen – schließlich liegt die Marktdominanz wieder über 50 %. 

2. Wall Street Memes (WSM)

Noch rund 200.000 $ fehlen bis zum vielbeachteten 10 Millionen $ Meilenstein, den Wall Street Memes spätestens morgen erreichen dürfte. Damit schickt sich der Meme-Coin an, zu einem der erfolgreichsten Krypto-Vorverkäufe in diesem Jahr zu werden. Angetrieben von einem allgemein wieder bullischer werdenden Gesamtmarkt und dem immer wieder aufkeimenden Hype der Meme-Coins stehen die Chancen gut, dass Wall Street Memes (WSM) auch nach dem ICO eine erfolgreiche Wertentwicklung nimmt.

Wall Street Memes

Der Erfolg eines Meme-Coins hängt maßgeblich von einer großen Community ab, da diese eine hohe Nachfrage generiert, den Coin bekannter macht und eben auch eine aktive Beteiligung fördert. Das offizielle Twitter-Profil von Wall Street Memes verzeichnet beispielsweise über 235.000 Follower, während die Community in den verschiedenen sozialen Netzwerken insgesamt über eine Million Menschen umfasst. Eine wichtige Eigenschaft von Wall Street Memes ist, dass 100 % aller Token der Community gehören werden. Bereits 50 % der Tokens sollen im Vorverkauf an private Händler verteilt werden, wodurch ein fairer Token-Presale gewährleistet wird und das Vertrauen der Investoren gestärkt wird.

Die Vision und Idee hinter Wall Street Bets und GameStop haben eine breite Anziehungskraft auf Anleger, da diese den Wunsch verkörpern, die traditionelle Hierarchie an den Finanzmärkten aufzubrechen und den Einfluss der kleinen Anleger zu stärken. Dieser Kampf gegen die sogenannte Finanzelite spricht viele Menschen an und erweckt ein Gefühl der Gerechtigkeit. Die zeitlose Vision könnte nachhaltiges Interesse an Wall Street Memes begründen. 

3. Polkadot (DOT)

Mit einem Kurssprung von rund 12 % in den letzten sieben Tagen stellt sich Polkadot (DOT) als einer der besten Top 20 Coins dar. Weiterhin bleibt das Potenzial der sogenannten Layer-0-Blockchain weitreichend, wenn denn endlich die fundamentale Etablierung gelingt. Polkadot könnte massiv von einer fortschreitenden Krypto-Adoption profitieren, wenn sich die Layer-0 als führende Lösung für die interoperable Kommunikation unter Layer-1 etabliert. Attraktiv scheint hier weiterhin die hohe Anzahl an aktiven Entwicklern, die Polkadot aufrüsten. Denn letztendlich könnte es irgendwann entscheidend sein, welche Blockchain technologisch die beste Lösung bietet.

4. yPredict (YPRED)

Die Nachfrage nach KI-gestützten Analysen für den Krypto-Handel und automatisch generierte Ausbruchssignale wird in den kommenden Monaten voraussichtlich stark steigen. KI bietet eine hohe Genauigkeit und Geschwindigkeit bei der Verarbeitung großer Datenmengen, was für den volatilen Krypto-Markt von entscheidender Bedeutung ist. Krypto-Investoren suchen nach präzisen Vorhersagen und strategischen Einblicken, um profitabel zu handeln – die KI liefert diese Informationen effektiv. Der wachsende Markt und die zunehmende Komplexität der Kryptowährungen erfordern fortschrittliche analytische Lösungen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Zugleich hat ChatGPT dem Normalverbraucher das disruptive Potenzial der KI vor Augen geführt. 

yPredict

yPredict positioniert sich in diesem Trend mit einem vielseitigen Ökosystem, das auf KI-Prognosen, Handelssignale und Marktintelligenz abzielt. Die Entwicklung schreitet voran. Noch 400.000 $ verbleiben in der aktuellen Vorverkaufsphase, die fixe Buchgewinne von 33 % vor dem ICO garantiert.

5. Chainlink (LINK)

Mit einem Kurssprung von rund 3 % startet auch Chainlink (LINK) deutlich fester in das Wochenende und kann mit 13 % Wochenplus und einem Kurs oberhalb von 6 $ die Erholung sukzessive vorantreiben. Der Abschlag zum ATH ist mit 88,5 % weiterhin mehr als heftig. Dennoch bleibt die Oracle-Lösung als First-Mover vielversprechend positioniert, um bei einer steigenden Adoption von Smart Contracts mittelfristig zu profitieren. Krypto-Influencer sehen bei Chainlink (LINK) signifikantes Kurspotenzial. Der reale Usecase und die hohe Relevanz für einen effektiven Einsatz von Smart Contracts könnten den Altcoin für eine Aufnahme vor dem nächsten Bull-Run prädestinieren. 

6. Ecoterra (ECOTERRA) 

Das nachhaltige Krypto-Projekt Ecoterra (ECOTERRA) hat mittlerweile fast 5,4 Millionen $ eingesammelt. Damit verbleiben nur noch rund 300.000 $, bis zur letzten Presale-Phase von Ecoterra. Dann wird der Preis auf 0,01 $ angehoben. Buchgewinne vor ICO sind ergo nur noch in dieser Phase möglich. Zugleich treibt das innovative Recycle-2-Earn-Projekt die fundamentale Weiterentwicklung voran. 

Denn nach renommierten Partnern wie Coca-Cola, Vittel, Heineken oder San Pellegrino, deren Produkte sich in der verfügbaren Datenbank befinden, besucht das Team kontinuierlich weiter Veranstaltungen zum Thema „Green Technology“, um sich mit Branchenführern wie Tesla zu vernetzen. 

Der Start der R2E-App in der Beta-Version fungiert ebenfalls als Katalysator – bis Ende des Jahres soll die Alpha-Version veröffentlicht werden. Dann könnte Recycling attraktiver denn je sein.