Welche Kryptowährung könnte jetzt explodieren? Fünf spannende Coins für das Wochenende

Martin Schwarz
| 5 min read
Welche Kryptowährung kaufen

Den Freitag beendet der digitale Währungsmarkt weitgehend unverändert. Die Volatilität ging in den letzten Tagen abermals zurück. Der Bitcoin Kurs notiert in 24 Stunden und in den letzten sieben Tagen weitgehend seitwärts. Derweil verliert Ethereum leicht um rund 2 %. Dennoch gibt es potenzielle Gewinner aktuell eher in der zweiten Reihe des digitalen Währungsmarkts.

Bei BTC & ETH bedarf es weiterhin Signale auf die Fortsetzung der im Jahr 2023 aufgerichteten Trendbewegung. Bis dahin können langfristige Anleger natürlich im Sinne einer DCA-Strategie weiterhin die etablierten Basis-Investments akkumulieren oder auch den Blick auf andere Kryptos werfen, die möglicherweise kurzfristig spannender positioniert sind. 

Fünf Kryptowährungen, die mit Potenzial: 

Wall Street Memes (WSM)

Das Konzept hinter “Wall Street Memes”, inspiriert von “Wall Street Bets”, hat virales Potenzial, da es eine Kombination aus Finanzwelt und Humor nutzt, um eine breite Masse an Anlegern anzusprechen. Durch kreative und humorvolle Memes werden komplexe Finanzthemen auf eine unterhaltsame Weise verpackt.

Die Gemeinschaft, die sich hier bildet, kann wie bei WallStreetBets eine starke Identifikation schaffen und ein Gefühl von Solidarität gegenüber der Finanzelite vermitteln. Privatanleger könnten dadurch ermutigt werden, sich zusammenzuschließen, um kollektiv gegen Missstände in der Finanzwelt anzutreten. Die Viralität der Memes kann die Reichweite dieser Bewegung erheblich erhöhen und mehr Menschen dazu bringen, Teil von Wall Street Memes zu werden.

Mit diesem Ansatz, über eine Million Follower in den sozialen Medien und mehr als 20,5 Millionen $ Raising Capital hat Wall Street Memes durchaus das Potenzial, langfristig erfolgreich zu sein. Zuletzt zeigten dies auch Wal-Transaktionen – so hat nach Daten von Etherscan ein einziger Krypto-Wal über eine Million $ in WSM investiert. 

Krypto Wal WSM

Shiba Inu (SHIB)

Erneut sticht Shiba Inu in den letzten 24 Stunden mit einem Kurssprung von fast 5 % positiv heraus und ist der beste Top 20 Coin. Der Shiba Inu Kurs hat möglicherweise einen mittelfristigen Abwärtstrend überwunden und zeigt Anzeichen einer Bodenbildung. Der entscheidende Treiber für diesen positiven Trend ist die Einführung von Shibarium, der nativen Skalierungslösung für die Ethereum-Blockchain. Die kürzlich erfolgte Live-Schaltung der Bridge zwischen Ethereum und Shibarium im Testnet deutet darauf hin, dass der offizielle Start bevorsteht. Nach Angaben des Hauptentwicklers soll dieser noch im August erfolgen. 

Dies hat das Interesse der Anleger geweckt. Auch Krypto-Wale haben vermehrt Shiba Inu Coins akkumuliert. Diese Entwicklungen unterstreichen die Transformation von Shiba Inu von einem Meme-Coin zu einer ernsthaften Kryptowährung mit echtem Potenzial. 

XRP20 (XRP20)

Mittlerweile konnte der Presale von XRP20 schon über 500.000 $ einsammeln. Dabei profitiert XRP20 eben auch von dem Momentum der „Version 2“ Kryptowährungen, die in den letzten Wochen hypten. Denn spekulatives Kapital ist weiterhin en masse vorhanden. Anleger kauften bevorzugt zuletzt Kryptowährungen wie PEPE2.0 oder DOGE2.0, um die Kurse nach oben zu treiben.

XRP20 

XRP20 setzt ebenfalls auf Assoziationen zur Top 10 Kryptowährung XRP, obgleich es keinerlei Verbindung zum originalen Projekt oder Ripple Labs gibt. Dennoch soll über die Assoziation noch mehr Utility integriert werden. Hier setzt XRP20 auf ein Stake-to-Earn-Konzept, um den Anlegern ein passives Einkommen zu generieren. Dies könnte das HODLN attraktiver machen und somit den Verkaufsdruck reduzieren.

Mit einer Softcap von 1,85 Millionen $ scheint diese schnell erreichbar. Denn XRP20 findet aktuell Anklang in der Community. Auch die Hardcap mit 3,68 Millionen $ dürfte zeitnah erreicht werden. Insgesamt werden 40 % der XRP20 Token im Presale verkauft, während 10 % in Zukunft verbrannt werden. Nicht nur das Staking, sondern auch das deflationäre Konzept, könnte somit die Nachfrage steigern. 

Optimism (OP)

In den letzten sieben Tagen stieg Optimism um rund 15 %. Zugleich könnte der native OP Coin der Ethereum Layer 2 eine spannende Wahl für den nächsten Bullenmarkt sein. Denn mit rund 1,2 Milliarden $ Marktkapitalisierung scheint hier Spielraum für Kursgewinne vorhanden. Schließlich ist Optimism eines der Projekte, das von einem übergeordneten Trend am meisten profitieren könnte – der Skalierung von Ethereum.

Mit zunehmender Adoption wird die Skalierung durch Layer-2 bei Ethereum immer wichtiger. Layer-2-Lösungen ermöglichen es, mehr Transaktionen außerhalb der Ethereum-Blockchain zu verarbeiten, was die Netzwerklast reduziert und die Transaktionsgeschwindigkeit erhöht. Dadurch wird die Skalierbarkeit verbessert und die Blockchain bleibt effizient und nutzerfreundlich, auch bei steigender Nachfrage. Optimism

Auch technisch hat sich das Chartbild zuletzt deutlich aufgehellt. Das Histogramm des MACD tickt bullisch höher und zugleich konnte OP aus der mehrwöchigen Seitwärtsphase ausbrechen. Auch der Sprung über den MA100 macht Hoffnung auf eine Fortsetzung der Rallye. 

Chimpzee (CHMPZ)

Die Verbindung zwischen Charity und Krypto könnte Nachfrage generieren, da sie zwei wichtige Aspekte anspricht: soziales Engagement und die Möglichkeit, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen. Wenn Menschen sehen, dass ihre Krypto-Transaktionen einen positiven sozialen Beitrag leisten können, dürfte dies ihr Interesse an denjenigen Kryptowährungen steigern und dazu führen, dass sie sich stärker mit der Idee des „Gebens und Investierens“ auseinandersetzen.

Chimpzee

Chimpzee ist eine Kryptowährung mit einem Fokus auf Wohltätigkeitsaspekte und einem kreativen Meme Coin-Strategie. Mit diesem Ansatz konnte der CHMPZ Token schon über 1,1 Millionen $ einsammeln. Aktuell winkt für Früh-Investoren übrigens ein 100 % Bonus, bei gleichzeitiger Berechtigung für einen Airdrop.

Mit 10 % der Token, die direkt für Wohltätigkeitsprojekte gespendet werden, zeigt das Projekt ein starkes soziales Engagement. Sicherheit steht ebenfalls im Vordergrund, da das Projekt vollständig von Solidity Finance geprüft wurde und das Team von Cyberscope vollständig verifiziert ist.

Chimpzee

Chimpzee möchte den Nutzern in Zukunft drei attraktive Verdienstmöglichkeiten bieten: Shop2Earn, Trade2Earn und Play2Earn. Zusätzlich gewährt der Chimpzee NFT Pass höhere Rewards und spezielle Rabatte.