Welche Kryptowährung könnte jetzt explodieren? Fünf Coins, die Anleger diese Woche nicht verpassen sollten

Martin Schwarz
| 4 min read
Welche Kryptowährung jetzt kaufen?

Kryptowährungen starten durchwachsen in die neue Handelswoche. Nachdem der Bitcoin zwischenzeitlich sogar unter 30.000 $ fiel, konnten sich die Bullen zurückkämpfen. Auch bei XRP gibt es aktuell wieder Gewinnmitnahmen. In der Top 10 des digitalen Währungsmarkts konnte nur Polygon (MATIC) am Montag leichte Zugewinne verzeichnen.

Demgegenüber startete mit Thug Life (THUG) ein neuer viraler Meme-Coin in den Presale und konnte zwischendurch den Wert mehr als verdreifachen. Gewinnmitnahmen könnten sich beim neuen Meme-Coin durchaus als attraktive Chance darstellen, ein Blick auf DEXTools ist hier möglich, Risiken von Meme-Coins müssen natürlich eigenständig evaluiert werden.

Ferner lohnt sich ein Blick auf spannende Kryptowährungen, die sich in einer vielversprechenden Situation in der neuen Handelswoche befinden. Welche Kryptowährung können Anleger jetzt kaufen? 

Wall Street Memes (WSM)

Der Vorverkauf des neuen Meme-Coins Wall Street Memes erreichte heute 15,5 Millionen $. Damit lässt die Dynamik kaum nach. Weiterhin akkumuliert die Community den WSM Token, der sich als Token zur Bewegung geriert, die Privatanleger gegen die Finanzelite vereint.

„Wall Street Memes is tokenising the movement. Join the $WSM army today and prove that greed is, indeed, very good.“

Denn die Online-Community Wall Street Memes entstand als Antwort auf GameStop und WallStreetBets. Mit Erfahrung im Cross-Selling von digitalen Assets macht sich die eigentlich Aktien-fokussierte Gemeinschaft nun an die Aufgabe, eine langfristige, vielversprechende Präsenz im digitalen Währungsmarkt aufzubauen. 

Krypto-Trader sehen viel Potenzial, das Team selbst zielt auf eine Marktkapitalisierung von über eine Milliarde $ ab. Pepe Coin hatte bei seinem Rekordhoch fast 2 Milliarden $ Bewertung. Das Konzept von Wall Street Memes und die faire, Community-basierte Tokenomics dürften dem um wenig nachstehen. Dann gehört letztendlich auch eine kleine Portion Glück dazu, einen viralen Hype zu kreieren. Mit über eine Million Followern scheint das Fundament jedoch vorhanden. 

Polygon (MATIC)

Endlich kommt eine gewisse relative Stärke zu Polygon (MATIC) zurück, die Anleger über weite Strecken des Jahres 2022 begeisterte. MATIC konnte nun den Abwärtstrend brechen und ist heute der einzige Top 10 Coin im Plus. 

Polygon Kurs

Mit einem starken Netzwerk an Partnerunternehmen aus der Realwirtschaft und den Plänen, die Blockchain signifikant weiterzuentwickeln, könnte Polygon nun von einem neuen Momentum profitieren. Polygon (MATIC) notiert rund 75 % unter dem Allzeithoch. Mit einem Kursplus von rund 25 % in den letzten 30 Tagen ist die Erholungsbewegung zweifellos eingeleitet. 

Dies zeigte zuletzt auch eine Sentiment-Analyse.

BTC20 (BTC20) 

BTC20 ist ein revolutionärer ERC-20-Krypto-Token, der die Geschichte von Bitcoin würdigt und gleichzeitig einen innovativen Staking-Mechanismus einführt. Inspiriert von der wertvollsten Kryptowährung und einer Zeit, in welcher der Preis nur 1 $ betrug und nur 6,05 Millionen Token im Umlauf waren, möchte BTC20 eine nachhaltige Alternative sein, die den PoS statt PoW nutzt. Durch das Staking lassen sich mit BTC20 in Zukunft sogar passive Rewards verdienen. Das Beste daran ist, dass 100 % der BTC20-Token der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zusätzlich bietet BTC20 die praktische Handhabung eines ERC-20-Tokens, im führenden Token-Netzwerk der Welt.

Wer immer schon einmal Bitcoin zu einem Preis von 1 $ kaufen wollte, könnte jetzt einen Blick auf BTC20 werfen. Denn die Idee ist gleichermaßen spannend wie innovativ. Mit einer angestrebten Hardcap von 3 Millionen $ im Presale scheint die Bewertung zugleich überschaubar. Am Tag 1 nach dem Start des Vorverkaufs deutet viel darauf hin, dass das Konzept Anklang findet und die Nachfrage nach BTC20 schnell steigt.

Chainlink (LINK)

Mit einem Kursplus von rund 8 % in den letzten 24 Stunden ist Chainlink zweifelsfrei eine der spannendsten Kryptowährungen – denn hier wird relative Stärke offensichtlich. LINK pumpte in den letzten sieben Tagen um rund 16,5 %. Dies dürfte auch im Zusammenhang mit der fundamentalen Weiterentwicklung stehen. Denn Chainlink launchte ein Cross-Chain-Interoperability Protocol (CCIP) für Avalanche, Ethereum, Optimism und Polygon. Krypto-Trader Michael van de Poppe sieht Chainlink hier als „Lifetime-Opportunity“.

Mit einem Kurs von rund 87 % unter dem Rekordhoch und einer Bewertung von 3,7 Milliarden $ scheint zweifelsfrei mittelfristig einiges an Spielraum für die führende Oracle-Lösung vorhanden. 

yPredict (YPRED)

Im aktuell schwierigen Marktumfeld, das immer wieder dynamische Entwicklungen bereithält, könnte Künstliche Intelligenz vermehrt die Krypto-Analyse optimieren. Denn KI kann große Datenmengen schnell und effizient analysieren, um Muster und Trends zu identifizieren, die für den Kryptomarkt relevant sind. Damit kann diese auch komplexe mathematische Modelle und Algorithmen verwenden, um präzise Vorhersagen über Preisentwicklungen zu treffen. Die Nutzung von KI in der Krypto-Analyse könnte somit dazu beitragen, fundiertere Entscheidungen zu treffen und das Risiko zu minimieren.

 yPredict

Damit könnte yPredict als neue KI-gestützte Handelsplattform von diesem Trend profitieren und das All-in-One-Ökosystem eine steigende Nachfrage generieren. Der Presale des nativen YPRED Token konnte mittlerweile über 3 Millionen $ einsammeln. Weiterhin sind 20 % Buchgewinne vor dem ICO durch fixe Preisanhebungen möglich. Mit einer Marktkapitalisierung von 6,5 Millionen $ scheint dann immer noch eine attraktive Upside für die AI Krypto vorhanden. Denn nach der viralen Verbreitung von ChatGPT dürfte das KI-Narrativ die Märkte noch weiterbewegen.