Welche Kryptowährung könnte explodieren? Die fünf besten Coins im September 2023

Martin Schwarz
| 3 min read
Welche Kryptowährung jetzt explodieren?

Kaum Bewegung gibt es zum Start in die neue Handelswoche. Der Bitcoin kämpft sich zurück über 26.000 $, oszilliert jedoch weiter in dieser Kursregion. Der Curve DAO Token (CRV) und der ApeCoin (APE) sind in den letzten 24 Stunden die großen Gewinner mit rund 4-5 % Kursgewinnen. Demgegenüber findet die Erholungsbewegung bei SUI ein jähes Ende, indem SUI heute um rund 7 % crasht.

Der Monat September dürfte mit einer volatilen Handelswoche starten. Neben Krypto-News rund um mögliche Bitcoin-ETF-Zulassungen kommt dem US-Arbeitsmarkt große Bedeutung zu. Hier sollte es bestenfalls eine Abschwächung geben, damit weitere Zinserhöhungen endlich vom Tisch sind. Denn Chef-Notenbanker Powell hielt sich in der vergangenen Woche beim Jackson-Hole-Symposium erneut eine Tür zu weiteren Zinsanhebungen offen. 

Welche Kryptowährung könnte also im September 2023 explodieren? Fünf Kandidaten:

1.Wall Street Memes (WSM)

Über 25 Millionen $ flossen in den letzten Monaten in den Wall Street Memes Presale, der damit einer der erfolgreichsten Krypto-Vorverkäufe im Jahr 2023 ist. Die Popularität des neuen Meme-Coins und damit auch das Potenzial nach dem ICO in weniger als einem Monat ergeben sich aus verschiedenen Faktoren.

Zum einen ist Wall Street Memes ein Community-basierter Meme-Coin, der zugleich über eine gigantische Community verfügt. Insgesamt folgen über eine Million Menschen in den sozialen Medien den verwandten Accounts. 

Zum anderen hat Wall Street Memes bereits das Staking eingeführt, das für einen Meme-Coin untypisch passive Rewards garantiert. Da 30 % der WSM Token in der Tokenomics für Belohnungen reserviert sind, könnte die Nachfrage nach WSM weiter steigen.

Angekündigte Tier-1-Listings könnten bei Wall Street Memes im nächsten Monat der Anfang einer Erfolgsgeschichte sein, wenn die öffentliche Nachfrage auf WSM trifft und zugleich das handelbare Angebot durch Sperren der Token im Staking-Contract knapp bleibt.

Zu Wall Street Memes (WSM)

2. Bitcoin (BTC)

Der Bitcoin Kurs läuft weiter seitwärts bei 26.000 $ und es mangelt an Impulsen für eine weitere Aufwärtsbewegung. Bearishe Marktphasen können mitunter herausfordernd sein. Teilweise wirkt es, als würde es niemals den nächsten Bullenmarkt geben. Doch bis dato brach der Bitcoin historisch immer wieder zu neuen Verlaufshochs auf. 

Dies dürfte erst recht gelten, wenn die fortschreitende Adoption in eine Analyse einfließt. Denn der Bitcoin-Spot-ETF scheint nur noch eine Frage der Zeit. Institutionelle Investoren haben ihre Meinung zum Bitcoin geändert und sehen diesen als mittlerweile etablierte Assetklasse. 

Jetzt Bitcoin kaufen

3. Launchpad XYZ (LPX) 

Das Web3 stand zuletzt bei Anlegern wenig im Fokus, dürfte jedoch mittelfristig hohe Relevanz haben. Denn die Vorteile sind evident. Die dezentrale Alternative zum Internet möchte sukzessive die Adoption vorantreiben. Launchpad XYZ geriert sich als ein Krypto-Projekt, das gerade die Web3-Verbreitung beschleunigen möchte. Dafür setzt das neue Startup auf ein vielfältiges Angebot.

Launchpad

Das Endziel besteht darin, den Anwendern einen Vorteil im Handel zu bieten. Zu diesem Zweck werden bedeutende Liquiditätsanbieter einbezogen, um die konstante Ausführung von Trades zu gewährleisten. Zudem steht ein umfangreiches Bildungsprogramm zur Verfügung, das den Nutzern hilft, Marktmechanismen sowie wichtige Faktoren wie Risikomanagement und Handelsstrategien zu verstehen. Als All-in-One-Web3-Plattform stellt Launchpad XYZ eine breite Palette an Werkzeugen bereit, die es Tradern ermöglichen, klug im Markt zu agieren.

Dies hat auch bei Krypto-Influencern für Interesse gesorgt, die jetzt die Bekanntheit von LPX verbreiten: 

4. Cardano (ADA)

 Cardano

Langfristig sieht die Kursentwicklung bei Cardano dramatisch aus. Denn über 90 % aller Halter befinden sich im Minus, ADA notiert über 90 % unter dem Rekordhoch. Dennoch könnten sich die Bullen bei Stärke nun in einer elaborierten Lage befinden. Der Abwärtsdruck ließ zuletzt nach, die Konsolidierung schreitet voran. Sofern der Cardano Kurs auf diesem Niveau dreht, könnte ein Doppelboden ausgebildet werden. Dieser dürfte den langfristig markanten Support noch wichtiger machen und möglicherweise im September einen mittelfristigen Turnaround einleiten. Denn das Cardano-Ökosystem wächst weiter, das TVL verdreifachte sich in 2023 und auch die Entwickleraktivität bleibt hoch.

5. yPredict (YPRED)

Der Krypto-Presale von yPredict hat mittlerweile schon über 3,6 Millionen $ eingesammelt. Buchgewinne von 20 % sind im September noch möglich, da 800.000 $ verbleiben, bis der Preis angehoben wird. Der aktuelle Preis für den nativen, Polygon-basierten YPRED Token liegt bei 0,10 $. Der Listing-Preis wird 0,12 $ betragen.

yPredict

Mit der KI-gestützten Plattform von yPredict soll das Trading für jedermann einfacher und profitabler werden. Eine KI-basierte Handelsplattform für Marktanalysen und Prognosen bietet mehr Möglichkeiten als ein einzelner menschlicher Trader. Diese soll in der Lage sein, automatisch über 100 verschiedene Chartmuster zu erkennen, eine Aufgabe, die für einen Menschen schwer umsetzbar ist. Bei der Entstehung eines neuen Chartmusters wird automatisch ein Alarm ausgelöst, der mit einem Zuverlässigkeitsindex versehen ist. Unzählige weitere KI-gestützte Tools unterstützen den Trader bei yPredict.

Jetzt $YPRED kaufen