BTC -0.24%
$65,160.73
ETH 3.03%
$3,542.97
SOL 0.70%
$138.34
PEPE 6.25%
$0.000011
SHIB 2.44%
$0.000018
BNB 2.07%
$598.79
DOGE 2.63%
$0.12
XRP 0.18%
$0.49
$PLAY
Vorverkauf ist live

Während Bitcoin um 3 % steigt, könnte dieser neue Meme-Coin 1000 % Rendite bringen

Martin Schwarz
| 4 Lesezeit:
Bitcoin

Der Bitcoin Kurs startet deutlich fester in die neue Handelswoche. In den letzten 24 Stunden stehen Kursgewinne von rund 3 % für BTC zu Buche. Aktuell liefern sich bei Redaktionsschluss Bullen und Bären einen Kampf um die 28.000 $. Mit einem Kursplus von 4,5 % in den letzten sieben Tagen schreitet die Erholung voran. Der dramatische Abverkauf blieb trotz zwischenzeitlich hohem Verkaufsdruck aus. Belastungsfaktoren werden zunehmend eingepreist. Technisch hat sich das Chartbild wieder etwas aufgehellt. An großen Impulsen für einen erneuten Sprung über die 30.000 $ mangelt es dennoch. Worauf müssen Anleger in einer Bitcoin Kurs Prognose jetzt achten? 

Während der Bitcoin bullischer in die neue Handelswoche startet, ist Wall Street Memes der neue heiße Meme-Coin, der mit einer starken Nachfrage in den Vorverkauf startete. In den ersten drei Tagen des Presales konnte Wall Street Memes (WSM) schon über 850.000 $ einsammeln. Hier wetten Krypto-Trader und -Investoren zunehmend auf eine 10x Rendite für WSM. 

Abverkauf gestoppt: Bullische Impulse bei Bitcoin

In den letzten 24 Stunden wurde der Bitcoin nach Daten von Coingecko zwischen 21.130 $ und 28.355 $ gehandelt. Damit mehrten sich in den frühen Morgenstunden leichte Gewinnmitnahmen. Dennoch verharrt der Bitcoin über dem Supportlevel bei rund 27.200 $. Der kürzliche Abverkauf wurde von Bullen zum Einstieg genutzt. Der Support konnte bis dato zurückerobert werden, bullisch wäre hier auch ein höherer Schlusskurs am heutigen Montag.

Bitcoin Tageschart 

Auch der Wochenchart macht einen besseren Eindruck. Der MA200 konnte als wichtige Unterstützung halten und ist erneut richtungsweisend für den Bitcoin Kurs. Die letzte ausgebildete Kerze macht einen bullischen Eindruck. Die Bären konnten es nicht schaffen, die zwischenzeitlich niedrigeren Kursziele beizubehalten. Dies macht Hoffnung auf eine Erholungsbewegung in den nächsten Tagen.

 Bitcoin Woche

Nichtsdestotrotz bleibt es für einen Richtungsentscheid zu früh. Die Bullen haben sich im Bitcoin-Handel zurückgekämpft. Weiterhin dürfte es nun um die Vorherrschaft in der laufenden Handelswoche gehen. Eine Rückeroberung der psychologisch wichtigen Kursgrenze von 30.000 $ wäre ein starkes Signal.

Langfristiger Trend zur Adoption intakt: „Bitcoin ist gekommen, um zu bleiben!“

Ganz gleich, wie sich die Kurse kurzfristig beim Bitcoin entwickeln – der langfristige Trend zur Adoption ist intakt, so zeigt auch die Grafik von Crypto Rover (@rovercrc) bzw. Glassnode. Denn die Anzahl der Adressen mit einer Non-Zero-Balance steigt kontinuierlich weiter. Zuletzt gab es sogar einen deutlichen Sprung in der Dynamik der Adoption, gemessen an diesem Indikator.

Eine kontinuierlich steigende Anzahl von Adressen mit Non-Zero-Balance ist bullisch für Bitcoin. Zunächst weist diese auf eine zunehmende Benutzerakzeptanz und -adoption hin. Wenn immer mehr Menschen Bitcoin erwerben und verwenden, steigt die Anzahl der Adressen mit Non-Zero-Balance.

Zugleich offenbart eine steigende Anzahl von Adressen mit Non-Zero-Balance auch eine steigende Netzwerksicherheit. Wenn Benutzer ihre Bitcoins in eigenen Wallets halten, anstatt sie an Börsen zu belassen, haben sie die volle Kontrolle über ihre Coins. Dies verringert das Risiko von Konzentrationen in den Händen weniger großer Akteure und erhöht die Sicherheit des gesamten Netzwerks.

Weiterhin ist der Bitcoin eine knappe Ressource mit einer Gesamtmenge von 21 Millionen Coins. Wenn die Nachfrage nach Bitcoin steigt und das Angebot begrenzt bleibt, kann dies zu einem Anstieg des Preises führen. Eine steigende Anzahl von Adressen mit Non-Zero-Balance deutet darauf hin, dass mehr Menschen Bitcoin halten.

Neuer Meme-Coin: Wall Street Memes steigt auf 850.000 $ in drei Tagen

Während der Bitcoin langfristig das Basis-Investment eines jeden Krypto-Portfolios bleibt, ist kurzfristig ein Richtungsentscheid erforderlich. Wer auf überdurchschnittliche Renditen abzielt, wurde zuletzt im Marktsegment der Meme-Coins fündig. PEPE, TURBO oder SPONGE lieferten den Früh-Investoren zwischenzeitlich parabolische Renditen. 

Nun startete ein neuer Krypto-Presale eines Meme-Coins – Wall Street Memes (WSM) scheint dabei alles aufzuweisen, was man für einen gigantischen Erfolg benötigt. Dass dies auch der Markt dergestalt beurteilt, ist offensichtlich. Denn in den ersten drei Tagen Vorverkauf wurden schon über 850.000 $ investiert.

Wall Street Memes

Das Team von Wall Street Memes kokettiert mit der Idee, den Kampf der privaten Händler gegen scheinbar unerreichbare Großinvestoren in die Welt der Kryptowährungen zu bringen. Die vornehmlich aus Aktien-Fans bestehende Community von über eine Million Followern in den sozialen Netzwerken lässt sich augenscheinlich für das Cross-Selling begeistern. 

Denn die Idee ist die Gleiche – indessen soll mit WSM ein Community-Token gelauncht werden, der die Früh-Investoren bestenfalls reicht macht. Mit einer 100 %-Beteiligung der Community sind Rug-Pulls ausgeschlossen. Wall Street Memes (WSM) ist der nächste 10x Meme-Coin für die breite Masse.