19 Juni 2020 · 1 min read

Über Ledger kann man bald Bitcoin kaufen und verkaufen

Ledger, ein großer Hersteller von Krypto-Hardware-Brieftaschen hat noch mehr auf Lager, wenn es um seine Krypto-Funktionen geht, bestätigte das Unternehmen über seinen PR-Beauftragten.

Source: Adobe/Ruslan Ivantsov

Wie zuvor berichtet, startete Ledger eine Krypto-Kaufoption direkt in seiner Ledger Live-Anwendung. Der Hersteller plant jedoch eine begleitende Verkaufsoption, obwohl noch nicht bekannt ist, wann.

"Wir können bestätigen, dass Ledger demnächst eine Verkaufsfunktion veröffentlichen wird", meinte ein PR-Vertreter von Ledger zu Cryptonews.com.

Die jetzt verfügbare Krypto-Kauf-Funktion wird von der virtuellen Währungsplattform Coinify betrieben, und sie ermöglicht es Benutzern, Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH) und Dash (DASH) mit einer Kreditkarte oder einer Banküberweisung zu kaufen.

Die Ankündigung fügte jedoch hinzu, dass Stellar (XLM) und Tether (USDT) ebenfalls "bald" verfügbar sein werden.

In der Tat bestätigte der Vertreter, dass es mehr Coins geben werde, und sagte, es werdn "mehr Kryptowährungen als Stellar and Tether verfügbar sein".

Diese Coins werden sowohl für Kauf- als auch für Verkaufsoptionen erhältlich sein.

Das Unternehmen könne jedoch zum jetzigen Zeitpunkt den Zeitpunkt nicht bekannt geben, sagten sie.

Wie es in der Ankündigung der Kaufoption für Kryptowährungen heißt, gibt es derzeit eine Gebühr von 4,5% für Kreditkartenbenutzer und 1,7 % für Banküberweisungen.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.