TARA klettert in einer Woche um 600% – TUK vor der nächsten Explosion?

Martin Schwarz
| 5 min read

Haftungsausschluss: Der unten stehende Text ist eine Pressemitteilung, die nicht Teil des redaktionellen Inhalts von Cryptonews.com ist.

Taraxa (TARA) hat den Markt in der ersten Augustwoche mit einem Kursanstieg von 631,68% im Sturm erobert.

Auch wenn die Kursbewegung nachlässt, hat es das Projekt geschafft, den Markt zu beleben.

Nach Ansicht von Branchenanalysten wird eTukTuk (TUK) als nächstes eine ähnliche Kursbewegung auslösen.

Taras Aufstieg ins Rampenlicht

Taraxa ist eine EVM-kompatible Smart-Contract-Plattform, die in den letzten zwei Jahren langsam an Dynamik gewonnen hat.

Das Projekt wurde entwickelt, um Probleme der realen Welt auf der Grundlage von Blockchain-Technologie und KI zu lösen. Der Clou von Taraxa ist die Skalierbarkeit mit einer Transaktionsgeschwindigkeit von über 5000 Transaktionen pro Sekunde (tps).

Diese Zahl verschafft ihr einen Wettbewerbsvorteil gegenüber einigen der bekanntesten Blockchains.

Die Anforderungen für den Betrieb eines Knotens sind ebenfalls bemerkenswert niedrig, was die Kosten senkt.

Der unbesungene Held der Block DAG Welt

Einer der Hauptfaktoren für den jüngsten Anstieg der Nachfrage nach TARA ist der Hype um das dezentrale Layer-1-Netzwerk von Taraxa, der durch die Kompatibilität mit Block DAG und EVM angeheizt wird. Es gestaltet nicht nur die Effizienz von Transaktionen neu, sondern zeichnet sich auch durch eine schnelle Verarbeitung aus.

Die EVM-Kompatibilität der Blockchain ermöglicht es Entwicklern, ihre Ethereum-Kreationen nahtlos auf Taraxa zu portieren. Noch wichtiger ist, dass die bahnbrechenden KI-gestützten Lösungen des Projekts innerhalb eines dezentralen Rahmens die Branche grundlegend verändern werden.

Zu den gefeierten Funktionen gehören KI-gestützte soziale Analysen, maschinell generierte Transaktionsdaten, informelle Handshake-Vereinbarungen und mehrschichtige IP-Lizenzierung.

Ist TARA jetzt ein guter Kauf?

Wenn Sie langfristige Renditen anstreben, ist TARA jetzt ein guter Kauf. Wenn Sie jedoch auf eine Explosion innerhalb der nächsten Wochen oder Monate aus sind, ist es zu spät, TARA zu kaufen.

Der bevorstehende Dip bietet jedoch eine hervorragende Gelegenheit für einen günstigen Einstieg in das Unternehmen. TARA ist mit einer Marktkapitalisierung von nur $23.510.005 immer noch ein unterschätztes Juwel.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird TARA für $0,007978 verkauft. Nach der Kurskorrektur wird der Coin voraussichtlich bei $0,00535 Unterstützung finden. Wenn der breitere Markt nach oben schaut, wird er den Trend umkehren, auch wenn eine starke Preisaktion abgewartet werden muss.

TUK hat ein signifikant hohes Aufwärtspotenzial

Wenn Sie schon einmal in Südasien waren, brauchen Sie keine Einführung in die Tuk Tuks.

Sie sind auch als Auto-Rikschas bekannt und können am besten als die grundlegenden dreirädrigen Taxis beschrieben werden, die den öffentlichen Nahverkehr in Entwicklungsländern antreiben. Dennoch verschmutzen sie die Luft.

Zum besseren Verständnis: Weltweit gibt es etwa 270 Millionen Tuk Tuks mit Verbrennungsmotor (ICE), und Prognosen gehen davon aus, dass diese Zahl bis 2050 auf 400 Millionen ansteigen wird.

Da sie in hohem Maße auf fossile Brennstoffe angewiesen sind, könnte das unkontrollierte Wachstum der Tuk Tuks schlimme Folgen haben.

Diese Situation erfordert ein Eingreifen. Und genau das will eTukTuk mit seiner Blockchain-basierten EV (Elektrofahrzeug)-Infrastruktur erreichen.

Nach rund fünf Jahren Entwicklungszeit bereitet sich das umweltbewusste Web 3.0-Ökosystem auf seinen Token-Start in diesem Jahr vor.

Aufgrund der finanziellen und ökologischen Aspekte des Projekts beteiligt sich eine wachsende Zahl von Investoren am Vorverkauf. Es wird erwartet, dass sich der Zustrom in den kommenden Tagen beschleunigen wird, da sich die gesellschaftliche Stimmung verstärkt.

Um mehr über das eTukTuk-Ökosystem zu erfahren, lesen Sie das White Paper.

Ausstieg aus kohlenstoffintensiven Fahrzeugen

Die hohe Marktrelevanz von eTukTuk liegt in seinem pragmatischen Ansatz zur Bekämpfung der Luftverschmutzung durch Web3.

Die Umstellung auf Elektrofahrzeuge (EVs) ist zwar das Gebot der Stunde, gestaltet sich aber in Entwicklungsländern aufgrund von Kostenbarrieren und schlechter Infrastruktur schwierig.

Trotz geringerer Betriebs- und Wartungskosten schrecken die höheren Anfangsinvestitionen Nutzer aus wirtschaftlich benachteiligten Schichten ab.

Selbst wenn der reichere Teil der Bevölkerung es sich leisten kann, für E-Fahrzeuge zu bezahlen, sind die öffentlichen Ladenetzwerke in den Ländern unterentwickelt, was der Einführung von E-Fahrzeugen im Wege steht.

Anstatt einen breit angelegten Ansatz zu verfolgen, der sich leicht als ineffizient erweisen kann, konzentriert sich eTukTuk auf den öffentlichen Verkehr in den Entwicklungsländern.

Zu diesem Zweck bringt es elektrische Tuk Tuks auf die Straßen, zusammen mit einer robusten unterstützenden Infrastruktur.

Schlüsselelemente von eTukTuk

Hier ein kurzer Blick darauf, wie eTukuk ein nachhaltiges, benutzerfreundliches EV-Ökosystem in Entwicklungsländern einführt.

Ein Netzwerk von zugänglichen und kompakten Ladestationen bildet das Rückgrat des Ökosystems.

Sie werden mit Hilfe von eTukTuk Territory Partnern, die die Installation und den Betrieb der Stationen überwachen, strategisch an wichtigen Orten platziert. Im Gegenzug erhalten sie Belohnungen, wenn die Fahrer ihre E-Fahrzeuge aufladen.

Darüber hinaus wird ein Staking-Mechanismus eingeführt, um die Peer-to-Peer-Sharing-Wirtschaft zu sichern. Investoren, die TUK-Token halten, können ihre Token in das Protokoll staken und so ein attraktives passives Einkommen erzielen.

Die Fahrer wiederum können von einem potenziellen Einkommensanstieg von rund 400% durch das neue System profitieren, da die Kraftstoff- und Wartungskosten niedrig sind.

Das Ökosystem ist so konzipiert, dass Fahrer, Gebietspartner, Investoren und Staking-Teilnehmer davon profitieren.

Wenden Sie sich an eTukTuk über [email protected], um mehr zu erfahren.

Wie hoch kann TUK klettern?

eTukTuk hat die universelle Vision, CO2-Emissionen zu reduzieren. Gleichzeitig konzentriert sich das Unternehmen auf den öffentlichen Nahverkehr in Entwicklungsländern. Und das macht den Unterschied aus.

Das robuste Ökosystem eröffnet attraktive Möglichkeiten für Kooperationen mit Unternehmen, Marken, Regierungen und Prominenten in den kommenden Monaten.

Die jüngste Partnerschaft mit der Capital Maharaja Group (CMG) in Sri Lanka beispielsweise ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg des Projekts.

TUK hat das Potenzial, bei seiner ersten Börsennotierung einen Kursanstieg von 2000% auszulösen. Während die anfänglichen Kursbewegungen auf FOMO beruhen werden, liegt das wahre Potenzial in der langfristigen EV-Nutzung.

Der um 40% reduzierte TUK-Community-Verkauf endet bald.

TUK ZUM VORVERKAUFSPREIS KAUFEN