14 Sep 2022 · 4 min read

Tamadoge - die Zukunft der Meme-Coins oder warum dieser Coin im September 2022 explodieren wird

Kryptowährungen sind als Geldanlage, trotz aller Volatilität, sehr beliebt. Was Kryptos von den  klassischen Anlagemöglichkeiten wie Aktien, ETF und Fonds unterscheidet, ist  ihre Unabhängigkeit von Banken und den anderen Institutionen aus. Kryptowährungen sind dezentral und funktionieren außerhalb des Bankenwesens.

Ganz besonders beliebt bei Anlegern sind die Meme-Coins. Die Spaßwährungen sind   eigentlich ganz  normale Kryptowährungen, setzen aber im Gegensatz zu Ether oder Bitcoin ein bestimmtes Statement. Der vermutlich (noch) bekannteste Meme-Coin der Welt, der Dogecoin, wurde beispielsweise 2013 als Parodie auf den Bitcoin gelauncht. Als Elon Musk den DOGE für sich entdeckte, ging es mit dem Hype erst richtig los. Seitdem rücken die Meme-Coins immer mehr in den Fokus der Anleger. Mit dem Tamadoge wurde im Juli 2022 ein neuer Meme-Coin gelauncht, nicht nur das  Potenzial hat  im September 2022 zu explodieren, sondern der  zukünftig auch ganz oben mitspielen könnte. Denn der TAMA unterscheidet sich in einem Punkt von den anderen Meme-Coins: Der Tamadoge hat einen wirklichen Use-Case.

Mehr über Tamadoge

Warum der Tamadoge im September 2022 explodieren wird

 Der Tamadoge ist erst seit wenigen Wochen im PreSale zu haben - und dieser läuft geradezu rekordverdächtig. Die Beta-PreSale Phase war innerhalb von zweieinhalb Wochen ausverkauft - geplant waren ursprünglich vier Wochen. Derzeit läuft noch der General-PreSale und wer in den Tamadoge investieren möchte, der sollte schnell sein. Denn der Coin ist bei den Anlegern beliebt. Der TAMA wird übrigens jetzt schon als bester Meme-Coin mit Utility bezeichnet.

Schlüssiges Konzept - Der Tamadoge und das Tamaverse

 Aber was ist eigentlich genau der Use-Case des Tamadoge? Der TAMA ist der native Token seines eigenen Play to Earn Metaverse - dem Tamaverse. Dass gerade Play to Earn Games und ihre Token ein großes Potenzial haben, hat nicht zuletzt der derzeitige Platzhirsch Axie Infinity gezeigt.

Das Herz des Tamaverse sind die Tamadoge-Pets, niedliche NFT-Haustiere in angesagter Retro-Pixeloptik. Apropos Retro: ein Teil des Spielprinzips ist eng an ein In-Spielzeug der 90er angelehnt, mit dem auch eine gewisse Namensähnlichkeit besteht: dem Tamagotchi. Alle Tamadoge Pets werden als Babys geprägt, mit ihren individuellen Werten, Stärken und Schwächen. Je besser sich der Gamer kümmert, umso besser entwickelt sich das Pet auch. Dafür gibt es im Store beispielsweise Futter, Spielzeug und Kosmetik. Wird es vernachlässigt, entwickelt sich das Haustier  zu einem Tamaghost. Jeder Gamer kann übrigens mehrere Pets besitzen und man kann sie züchten und damit handeln. Die erwachsenen Haustiere können aber auch  in der Battle-Arena gegeneinander antreten, um Dogepoints zu gewinnen und um so in der Rangliste nach oben zu steigen. Einmal im Monat werden dann  an die besten Gamer Rewards ausgeschüttet.

Die Macher planen außerdem eine Augmented Reality App, in der man mit seinem Haustier spielen und es überallhin mitnehmen kann. Ebenso sind  weitere Tamadoge Play to Earn Arcade Games in Planung.

Tamadoge kaufen

Tamadoge ist sicher

Viele Anleger zögern, wenn es um neue Meme-Coins geht, ist doch die Gefahr eines Rug-Pull groß. Der letzte große Meme-Coin Scam war der Squid Coin, bei dem sich die unbekannten Macher mit 3 Millionen US-Dollar davon gemacht haben. Tamadoge hat dem vorgebeugt. Das Team hinter Tamadoge hat sich von Coinsniper verifizieren lassen.  Zudem treten die Teammitglieder auch nach und nach persönlich an die Öffentlichkeit. Senior Blockchain Developer ist Siphamanda Mjoli, Head of Growth ist Carl Dawkins, Lead Game Developer ist Thomas Seabrooke und Senior Interaction Designer ist Neil Palethorpe. Der Code von Tamadoge wurde ausserdem von Solid Proof verifiziert, mit dem Ergebnis: 
Zu 100 % sicher. 

Tamadoge ist deflationär

 Im Gegensatz zum Dogecoin ist der Tamadoge deflationär. Es wird maximal 2 Milliarden Coins geben. Bei jeder Transaktion werden 5 % der Token verbrannt, um einer Hyperinflation vorzubeugen.

So geht es nach dem PreSale weiter    

 Die Tamadoge-Macher arbeiten im Hintergrund schon an der Umsetzung der nächsten Meilensteine. Noch in diesem Jahr soll das Play2Earn Game gelauncht werden. Ebenso soll der Tamadoge-Pet Store online gehen und die Leaderboards. Außerdem sollen regelmäßig Marketing Events stattfinden.    

Erste Listings schon gesichert

 Dem Tamadoge Team ist es zudem gelungen, erste Listings zu sichern. Wenn der PreSale beendet ist, findet der IDO auf der Ethereum-DEX Uniswap statt.   Natürlich sind auch CEX Listings geplant. Mit der LBank hat bereits eine der Top 20 CEX die Unterstützung erklärt.

Starke Community

 Ein Meme-Coin lebt auch immer durch seine Community. Ein gutes Beispiel ist hier der Dogecoin mit seiner Dogearmy an deren Spitze Dogefather Elon Musk steht.   Dem Tamadoge ist es in etwas mehr als zwei Monaten gelungen auf Twitter rund 60.000 Follower zu bekommen, auf dem Telegramkanal tummeln sich rund 45.000 Menschen und auch auf Reddit ist der Tamadoge mittlerweile vertreten.  

Jetzt Tamadoge kaufen