Studenten Selfie NFT Sammlung steigt um 876% in 24 Stunden

Source: OpenSea

Ghozali Ghozalu, ein 22-jähriger Student aus Indonesien, hat 933 Selfies in eine virale Sammlung von nicht-fungiblen Token (NFT) mit dem Namen "Ghozali Everyday" verwandelt. Ghozali verkaufte zunächst jedes Stück zu 0,001 ETH (3,37 USD), aber der Mindestpreis ist inzwischen auf 0,25 ETH (843 USD) gestiegen.

"Ich habe Fotos von mir gemacht, seit ich 18 bis 22 Jahre alt war (2017 - 2021), es ist wirklich ein Bild von mir, wie ich Tag für Tag vor dem Computer stehe", heißt es in Ghozalis Profil auf dem NFT-Marktplatz OpenSea.

Mit Stand von 9:35 UTC am Donnerstagmorgen hat die Sammlung 448 Besitzer und ein Handelsvolumen von fast 270 ETH im Wert von fast 910.158 USD - ein Zuwachs von 876,87 % in den letzten 24 Stunden. Damit rangiert sie auf Platz 36 der OpenSea-Liste der Top-NFTs nach Volumen.

Die Sammlung wurde zu einem Meme, nachdem sich einige NFT-Sammler und Prominente einschalteten und für sie warben. Je Jouw, ein indonesischer Sneaker- und Streetwear-Unternehmer, warb zuerst für die NFT-Kollektion.

Daraufhin warb Arnold Poernomo, ein indonesischer Starkoch und Jurymitglied der Reality-Kochserie Masterchef Indonesia, auf Twitter für die Serie und erklärte, er habe sich "eingekauft, um Ghozali Ghozalu zu helfen und ein zusätzliches Einkommen zu erzielen". Er hat sogar einen Discord-Server für die Serie eingerichtet.

Der Markt für NFTs hat das neue Jahr mit viel Schwung begonnen. OpenSea, ein großer NFT-Marktplatz, hat in den ersten zehn Tagen des Jahres 2022 ein Volumen von über 1,36 Mrd. USD verarbeitet. Der Marktplatz verzeichnete am 9. Januar seinen bisher besten Tag in diesem Jahr und wickelte ein Volumen von über 261 Mio. USD ab.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN