16 Juli 2021 · 1 min read

Square zielt auf Bitcoin DeFi Business

Das von Twitter-CEO Jack Dorsey geführte US-Zahlungsunternehmen Square hat seine Bitcoin (BTC)-Strategie mit Plänen zum dezentralen Finanzwesen (DeFi) weiter vorangetrieben.

Jack Dorsey. Source: a video screenshot, Youtube/Ted

"Square schafft ein neues Unternehmen (das sich mit Seller, Cash App und Tidal zusammenschließt), das sich auf den Aufbau einer offenen Entwicklerplattform konzentriert, mit dem einzigen Ziel, nicht-kommerzielle, erlaubnisfreie und dezentralisierte Finanzdienstleistungen zu schaffen", twitterte Dorsey und fügte hinzu, dass sie ein Plattformgeschäft anstreben und dass ihr Hauptaugenmerk auf Bitcoin liegt.

Der CEO bestätigte, dass auch dieses Projekt offen entwickelt werden soll: "Offene Roadmap, offene Entwicklung und offene Quelle."

Das neue Unternehmen wird von Mike Brock, Strategic Development Lead bei Square, geleitet und hat bereits vier weitere Teammitglieder.

In der Zwischenzeit hat Dorsey auch viele verwirrt, indem er sagte, dass der Name des neuen Unternehmen "TBD" ist, was normalerweise "noch zu bestimmen" bedeutet. Sowohl der CEO als auch Brock sprachen jedoch später von den neuen Bemühungen als TBD und erstellten einen Twitter-Handle für das Projekt, @TBD54566975.

Erst letzte Woche gab Dorsey bekannt, dass Square eine erste BTC-Hardware-Wallet bauen will, "um die Bitcoin-Verwahrung mehr in den Mainstream zu bringen."

____

Weitere interessante News: 
- Jack Dorsey fordert Elon Musk zum Bitcoin Talk
- Square will mit Bitcoin Wallet auf den Krypto-Markt

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktieren anonym mit NordVPN