„Sehr verletzt“: Spice Girl Mel B wird Opfer von Krypto-Betrügern – Angriff per Whatsapp!

Jannis Grunewald
| 2 min read

Immer wieder rücken Prominente in den Fokus von Krypto-Betrügern. Jüngstes Opfer: „Spice Girl“ Mel B. Die fühlt sich jetzt „sehr verletzt“, hat Anzeige erstattet. Was war passiert?

Spice Girl Mel B fällt Krypto-Betrügern zum Opfer

Es dürfte für die meisten Krypto-Anleger der Albtraum schlechthin sein: Einmal nicht aufgepasst – und schon sind die begehrten Coins gestohlen. Bei Prominenten greifen Hacker diesbezüglich oft auf besondere Methoden zurück, um an die Assets ihrer ahnungslosen Opfer zu kommen – das hat nun auch Spice Girl Mel B. („Scary Spice“) am eigenen Leib erfahren.

Die ist eigentlich gerade aufgrund ihrer Charity-Aktion zum Thema häusliche Gewalt in den Schlagzeilen, muss sich nun aber um was ganz anderes kümmern, denn: Betrüger haben sich als sie ausgegeben – und dann als falsche Mel B ihre Kontakte angeschrieben!

Es kam, wie es kommen musste: Die Abzocker baten sowohl Freunde als auch Familie per Whatsapp um Geld. Damit wolle man ein Projekt starten, das „verdurstenden afrikanischen Kindern hilft“.

Gespendet werden solle bitte auf Binance, der weltgrößten Kryptobörse, so die Aufforderung der Betrüger. Als Gegenleistung versprach das falsche Spice Girl dann, man könne für das eingesetzte Kapital günstig Bitcoin kaufen. Ein Insider ergänzt:

„Die Nachrichten waren so geschrieben, als wären sie von ihr, mit Küssen und Emojis, sodass sie glaubhaft waren.“

Innerhalb kürzester Zeit bekam die Sängerin davon allerdings Wind: Freunde wurden misstrauisch aufgrund der Aufforderung, sich an eine Kryptobörse zu wenden – und informierten die 47-Jährige. Die meldete sich daraufhin umgehend bei der Polizei. Der Insider weiter:

„Sie fühlt sich sehr verletzt und ist wütend, dass jemand so etwas tut und behauptet, es geschehe aus Wohltätigkeitsgründen, obwohl sie selbst so viel Wohltätigkeitsarbeit leistet.“

Mel setze sich sehr für Dinge ein, die ihr am Herzen liegen, daher sei es „doppelt ärgerlich, dass ein Betrüger dies ausnutzt, um ihre Freunde zu betrügen“, betont ein Bekannter.

Doppelt erfreulich: Eddie Murphy zahlt mehr Unterhalt

Allzu lang dürfte die Sängerin über den Vorfall dennoch nicht betrübt sein, schließlich hat sie an anderer Stelle Grund zur Freude. Denn: Ihr Ex, „Beverly Hills Cop“-Star Eddie Murphy, muss künftig mehr Unterhalt zahlen!

Bereits 2020 forderte Mel mehr Geld für die gemeinsame Tochter Angel (15) – jetzt hat ein Richter zu ihren Gunsten entschieden: Umgerechnet fast 36.000 Euro muss die Hollywood-Legende seiner Verflossenen künftig zahlen – das sind rund 10.000 Euro mehr als bisher.