Krypto News: Solana erlebt fünfstündige Auszeit – $SOL Token sinkt vorübergehend

Jennifer S.
| 2 min read

Am 6. Februar 2024 erlebte Solana ($SOL) einen ungefähr fünfstündigen Ausfall, der den ersten Netzwerkausfall des Jahres 2024 markierte. Der Ausfall auf seinem Mainnet-Netzwerk, das sich immer noch in der Beta-Phase befindet, begann um 10:22 UTC und betraf gehebelte Händler und andere Nutzer. Gemäß den Daten von Coinglass wurden innerhalb der ersten Stunde des Netzwerkausfalls Long-Positionen im Wert von 1,36 Millionen US-Dollar liquidiert.

Auswirkungen des Solana-Ausfalls


Der Ausfall von Solana führte zu einem Rückgang des SOL-Tokens von rund 96 US-Dollar vor Beginn des Problems auf unter 94 US-Dollar, während der Vorfall andauerte. Allerdings hat sich der Token inzwischen fast vollständig von diesem Verlust wieder erholt. Transaktionen wurden laut Blockchain-Daten um etwa 15:00 Uhr UTC wieder verarbeitet, nachdem sie gegen 09:52 Uhr UTC gestoppt hatten. Dieser Ausfall trat fast ein Jahr nachdem das Solana Netzwerk im April 2023 fast zwei Tage lang nicht funktionierte.

Die Netzwerkverzögerung führte dazu, dass bei verschiedenen Börsen und Diensten auf dem Solana-Netzwerk alles auf Eis gelegt wurde. Berichten zufolge beeinflusste der Ausfall auch Token in seinem breiteren Ökosystem, wie Jupiter ($JUP) und BONK.

“Solana Mainnet-Beta erlebt eine Leistungsverschlechterung, die Blockprogression ist derzeit angehalten, Kerningenieure & Validatoren untersuchen aktiv”, sagte Laine, ein Solana-Validator, in einem Post, als das Problem noch bestand. Kerningenieure gaben an, eine Lösung identifiziert zu haben und bauten eine neue Version, die von Validatoren aktualisiert werden soll.

Außerdem erklärte Laine, dass die Validatoren begonnen hatten, Snapshots mithilfe ihres lokalen Ledger-Standes zu generieren, um sich auf einen Neustart vorzubereiten. Wie die Solana Foundation mitteilte, enthält die neue Validator-Softwareversion einen Patch, um ein anderes Problem zu beheben. Dies führte dazu, dass der Cluster angehalten wurde. “Validator-Betreiber sollten sich auf ein Upgrade und einen Neustart des Netzwerks vorbereiten”, heißt es weiter.

Trotz des Netzwerkausfalls ist $SOL zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels auf 97 US-Dollar gestiegen. Solche Ausfallzeiten haben in der Vergangenheit die Stimmung beeinflusst, die sich auf die Preisentwicklung auswirkte. Das Solana Netzwerk hatte seit März 2020 mehrere Ausfälle erlebt. In den vergangenen zwei Jahren hat es über zehn größere Netzwerkprobleme gegeben.

Solana gewann im Laufe der Jahre dennoch an Popularität aufgrund des Versprechen von schnelleren und kostengünstigeren Transaktionen im Vergleich zu Ethereum.

Innovation im Mining durch Cloud-Lösungen


Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) ist ein neues Projekt, das das traditionelle Mining-Modell revolutioniert, indem es Cloud-Mining-Lösungen einführt. Investoren können durch den Kauf von $BTCMTX Tokens direkt am Mining teilnehmen. Diese Methode macht das Mining zugänglicher, die sich bisher aufgrund der hohen Einstiegshürden und des benötigten technischen Know-Hows vom Mining ferngehalten haben.

Investoren sollten jedoch immer sorgfältig prüfen, bevor sie in ein neues Projekt investieren. Der aktuelle Stand des eingesammelten USDT-Werts für den Bitcoin Minetrix Presale liegt bei aktuell rund 10,4 Millionen US-Dollar. Dies zeigt das Interesse und das Vertrauen der Community in das Projekt. Der Netzwerkausfall von Solana verdeutlicht die Notwendigkeit von innovativen Lösungen in der Kryptowelt und Projekte wie Bitcoin Minetrix zeigen, dass ständig nach neuen Wegen gesucht wird, um Kryptowährungen für eine breitere Zielgruppe zugänglich zu machen.