Home NewsAltcoin News

Shopify schließt Deal mit CoinPayments und akzeptiert nun ‘300+’ Altcoins

Von Tim Alper
Shopify schließt Deal mit CoinPayments und akzeptiert nun ‘300+’ Altcoins 101
Source: iStock/Beeldbewerking

Der in Vancouver-ansässige Payment Gateway CoinPayments bestätigt einen Deal mit Ottowa's E-Commerce-Plattform Shopify und ermöglicht damit seinen Kunden in Altcoins zu bezahlen.

Shopify hat 2013 begonnen, Bitcoins zu akzeptieren, aber der neue Deal des Unternehmens bedeutet, dass Benutzer nun in "Hunderten" anderen Kryptowährungen einkaufen können.

CoinPayments tweetete, "[We have] partnered with Shopify, enabling merchants to accept over 300+ cryptocurrencies in exchange for goods."

Die Ankündigung wurde von der Krypto-Community begeistert aufgenommen. Die Entwickler der Verge (XVG) Kryptowährung twitterten, "Shopify betreibt derzeit über 600.000 Unternehmen, und das ist ein erstaunlicher Schritt für alle Kryptos."

Der Gesamtumsatz von Shopify für das Gesamtjahr 2017 betrug USD 673,3 Mio., eine Steigerung von 73% gegenüber 2016, während das Unternehmen in diesem Jahr mit bis zu USD 990 Mio. rechnet.

Ob Shopify Rivale Amazon Pläne schmiedet um Kryptowährungen anzubieten, ist, trotz wiederholter Anrufe von Investoren, noch nicht bekannt. Amazon hat Anfang dieser Woche bekannt gegeben, dass es seine Blockchain-Operationen erweitern wird, indem es mit seiner Amazon Web Services-Tochtergesellschaft einen Deal mit dem Blockchain-Inkubator ConsenSys abschließt.

Im vergangenen Monat meldete das Unternehmen außerdem ein Patent für einen Streaming-Datenmarktplatz an, der es Abonnenten eines Tages ermöglichen könnte, auf Echtzeit-Transaktionsdaten in Kryptowährung zuzugreifen.

Mehr Artikel