Shiba Inu News: SHIB fällt immer weiter, während SONIK auf 275.000 $ explodiert

Martin Schwarz
| 4 min read
Shiba Inu News

Der breite Markt fällt um rund 1 %. Deutlich dramatischer sieht die jüngste Entwicklung bei Shiba Inu aus. SHIB verliert in 24 Stunden über 4 % an Wert, sodass sich die Verluste auf Wochensicht auf mehr als 20 % belaufen. Zum Vergleich: Der Bitcoin verliert in einer Woche rund 11 % seines Werts, DOGE büßt rund 16 % ein. Damit schneidet Shiba Inu in der Marktbreite und der Peer-Group gleichermaßen unterdurchschnittlich ab.

Dennoch ist bei Meme-Coins nicht alles schlecht. Denn jeden Tag gibt es kleinere Meme-Token, die parabolische Kursentwicklungen verzeichnen und mit dem Sonik Coin (SONIK) baut auch ein neuer Krypto-Presale bullisches Momentum auf. Nachdem über 275.000 $ eingesammelt wurden, könnte SONIK einen kurzweiligen Vorverkauf erleben. Die Market Cap wird sich beim DEX-Launch auf rund 4 Millionen $ belaufen. Das Stake-2-Earn-Konzept könnte kombiniert mit dem Meme-Branding ein attraktives Setup bieten.

Jetzt Sonik kaufen

Shiba Inu crasht um 20 %: Das ist der Grund

Im vergangenen Monat stieg SHIB um rund 2 %. Zwischenzeitlich betrugen die Kursgewinne jedoch deutlich über 30 %. Allein in den letzten sieben Tagen weitete sich die Korrektur auf mehr als 20 % aus. Die Shibarium-Rallye wurde abverkauft.

Shiba Inu

Das Histogramm des MACD-Indikators tickt bearish tiefer und die MACD-Linien verharren bearish überkreuzt. Der Abwärtstrend ist intakt. Das Volumen bestätigte zuletzt den aufkommenden Verkaufsdruck und lässt aktuell wieder nach. Unterhalb des Widerstands trübt sich das Chartbild weiter ein und SHIB könnte die Korrekturbewegung fortsetzen. Im bearishen Szenario rücken die Juni-Tiefs wieder in den Fokus und statuieren weiteres Abwärtspotenzial von rund 20 %. Die Shibarium-Rallye wurde abverkauft, der jüngste, mittelfristige Aufwärtstrend gebrochen.

Der jüngste Crash von Shiba Inu kann auf mehrere Faktoren zurückgeführt werden. Neben der allgemeinen Marktschwäche und einem Kapitalabfluss aus Kryptowährungen spielten auch Ereignisse rund um Shibarium eine Rolle. Nach dem Launch von Shibarium trat ein typisches “Sell-the-News”-Phänomen auf, bei dem Investoren ihre Gewinne mitnahmen. Zusätzlich verlief der Launch nicht reibungslos. Insbesondere Probleme mit der Bridge-Technologie wurden virales Thema in der Community. Diese Kombination aus Faktoren hat dazu beigetragen, den Preis von Shiba Inu nach unten zu drücken.

Vision & Anspruch bleiben intakt: Was bringt Shiba Inus Zukunft?

Die Vision von Shibarium und Shiba Inu bleibt ungeachtet der anfänglichen Herausforderungen intakt. Die Entwickler arbeiten weiterhin zielstrebig an der Verbesserung der Technologie und der Ausschöpfung des Potenzials der Plattform. Shibarium, eine Layer-2-Skalierungslösung für Ethereum wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, SHIB-Inhabern und anderen Nutzern schnelle, kostengünstige und sichere Transaktionsmöglichkeiten zu bieten. Der Start der Plattform am 16. August stieß jedoch auf technische Schwierigkeiten, hauptsächlich aufgrund der überwältigenden Nachfrage aus der Krypto-Community.

In Reaktion auf diese Probleme hat das engagierte Team von Shiba Inu unter der Leitung von Shytoshi Kusama daran gearbeitet, Shibarium für eine breitere Akzeptanz zu skalieren. Hier bestätigt dieser auf Twitter und dem SHIB-Blog, dass sich Halter keine Sorgen machen müssen. 

„Unsere technische Schwierigkeit ist kein Problem von Shibarium, sondern von dem MASSIVEN Zustrom von Transaktionen und Nutzern, der zur gleichen Zeit stattfand, als wir bekannt gaben, dass Shibarium live ist. Unser Team hat unermüdlich daran gearbeitet, zu skalieren (obwohl die Validatoren bereits auf Autoscale waren, als wir die Ankündigung gemacht haben) und die Kette wieder auf ein Ausmaß zu bringen, dass wir den Zustrom unseres dezentralen Nachfrage bewältigen können. (…) Geben Sie uns Zeit, mit dem großartigen Team von Unification und anderen zu skalieren, und bringen Sie dann unsere großartige Kette wieder hoch, damit wir unsere Reise in Richtung ewiger Dezentralisierung beginnen können. Ignorieren Sie jeglichen Betrug und klicken Sie nicht auf Links, die Sie sehen und die nicht von Shib.io stammen, da sie gefährlich sein könnten.“

Trotz der anfänglichen Rückschläge zeigt sich Shibarium als Schlüsselfaktor für das zukünftige Wachstum des Shiba-Inu-Ökosystems. Durch die Bereitstellung von schnellen Transaktionen zu niedrigen Kosten auf einer sicheren, dezentralen Plattform, die verschiedene Anwendungen unterstützt, ist Shibarium gut positioniert, um das Vertrauen und die Akzeptanz der Nutzer zu gewinnen und das Wachstum von Shiba Inu voranzutreiben. Die Entwickler setzen weiterhin auf eine langfristige Perspektive und konzentrieren sich darauf, die Technologie stetig zu verbessern und das Potenzial von Shibarium und Shiba Inu voll auszuschöpfen. Ob das letztendlich gelingt, wird die Zukunft zeigen. 

SONIK Presale geht viral – kann der Sonik Coin 10x?

Wer dennoch aktuell kein gutes Gefühl mit Shiba Inu hat oder lieber in Meme-Coins investieren möchte, die schon kurzfristig 10x Potenzial haben, könnte einen Blick auf SONIK werfen. Denn hier steigt das Interesse kontinuierlich, langsam entsteht ein viraler Hype. 

Sonik Coin

Der Sonik Coin, der an das bekannte Sonic the Hedgehog-Videospiel von SEGA erinnert, möchte auch ohne direkte Verbindung zu den Entwicklern eine erfolgreiche Entwicklung nehmen. Solche Themen sind bei der Community beliebt. Dies zeigt sich bereits im Vorverkauf von $SONIK, der innerhalb kürzester Zeit über 275.000 Dollar eingesammelt hat. Insgesamt werden im Vorverkauf Token für rund 2 Millionen Dollar angeboten, wobei 50 % der Token im Presale erhältlich sind. Das Projekt wird damit beim Start eine Marktkapitalisierung von etwa 4 Millionen Dollar haben.

SONIK hebt sich von den meisten anderen Meme Coins ab, da das Staking als weitergehende Funktion eingeführt wird. Damit können die SONIK-Halter zusätzlich Token als Belohnung erhalten. Dies bietet Anlegern die Möglichkeit, ein passives Einkommen aufzubauen. Außerdem sind 10 % der Token für DEX-Liquidity reserviert, und mit einer Bewertung von rund 4 Millionen Dollar durch den Presale können Händler damit rechnen, dass es einen Liquiditätspool von etwa 400.000 Dollar geben wird. Dies wird Preisineffizienzen verringern und damit einen reibungslosen, volumenstarken Handel gewährleisten.

Jetzt Sonik kaufen