Startseite NewsBitcoin News

Schweizer Krypto ETP weckt Interesse

Von Fredrik Vold
Schweizer Krypto ETP weckt Interesse 101
Source: iStock/Buba1955

Ein an der SIX Swiss Exchange gehandeltes kryptounterstütztes börsengehandeltes Produkt (ETP) verzeichnet trotz der Baisse bei Krypto-Währungen ein Interesse der Käufer.

Am Montagmorgen ist war nach Leistung und Umsatz unter den Top 3 der ETPs. Im Vergleich dazu konnte die ETP am 26. November oder sechs Tage nach ihrer Einführung den Umsatz von CHF 425.712 (USD 426.601) erreichen und damit die Liste der ETPs anführen.

Schweizer Krypto ETP weckt Interesse 102
Quelle: six-group.com

Ähnlich wie die bekannteren Exchange Traded Funds (ETFs) ist das Exchange Traded Product (ETP) der Name für die breitere Kategorie von Finanzderivaten, die an öffentlichen Börsen gehandelt werden. ETPs umfassen ETFs, Exchange Traded Notes (ETNs) und verschiedene handelbare Zertifikate.

Der Fonds mit dem Namen Amun Crypto ETP - mit dem passenden Ticker-Code "HODL" - ist als gewichteter Korb von 5 gängigen Kryptowährungen konzipiert, nämlich Bitcoin, Bitcoin Cash, Ripple XRP, Ether und Litecoin, und ist sowohl für Privatanleger als auch für Finanzinstitute verfügbar.

Bitcoin macht fast die Hälfte des Fonds aus, Ripple hat rund 30%, Ethereum fast 16% und Bitcoin Cash und Litecoin jeweils rund 3%.

Seit dem Going Live am 21. November hat sich die ETP gemischt entwickelt, im Einklang mit der Entwicklung des gesamten Krypto-Marktes, der ebenfalls einen harten November hatte. Bislang ist der Fonds seit seiner Auflegung um etwa 16% gesunken, aber genau wie die großen Kryptowährungen ist er auch um mehr als 7% von einem Tiefpunkt, der am 27. November erreicht wurde, gestiegen.

Schweizer Krypto ETP weckt Interesse 103

Laut Richard Johnson, Marktstrukturexperte bei Greenwich Associates, einem Marktforschungs- und Beratungsunternehmen, könnte ein Teil des Interesses an der HODL ETP darauf zurückzuführen sein, dass große Institutionen nach Möglichkeiten suchen, vom Arbitragehandel zwischen der ETP und dem physischen Markt für die zugrunde liegenden Kryptowährungen zu profitieren, berichtete The Block letzte Woche.

Wie erfolgreich dieser Arbitragehandel war, ist unklar, aber das anhaltende Interesse der großen Handelsunternehmen deutet darauf hin, dass auf diese Weise Geld verdient werden kann.

Laut einem Bloomberg-Bericht stellten die Handelshäuser Jane Street und Flow Traders dem ETP während seiner Einführung Liquidität zur Verfügung und handeln weiterhin aktiv. Berichten zufolge lehnen beide Unternehmen es jedoch ab, sich zum Umfang ihrer derzeitigen Handelsaktivitäten im neuen ETP zu äußern.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories