Startseite NewsBitcoin News

Russisches Ministerium will Bürger inhaftieren, die Bitcoin-Einnahmen nicht deklarieren

Von Tim Alper
Russisches Ministerium will Bürger inhaftieren, die Bitcoin-Einnahmen nicht deklarieren 101
Source: Adobe/Serhii

Ein Experte hat behauptet, dass die Pläne des russischen Finanzministeriums , Krypto-Inhaber mit Gefängnisstrafen zu belegen, wenn sie ihre Einkünfte nicht deklarieren, fehlgeleitet sein könnten - und sagte, dass, während "schmutzige" Krypto-Geschäfte regelmäßig unkontrolliert in der Hauptstadt des Landes ablaufen, der Kreml an ihrer Stelle versuchen könnte, gewöhnliche Krypto-Händler zu bestrafen.

Laut RBC wird das Ministerium seine Anfang dieses Jahres angekündigten Pläne zur Kriminalisierung der Nicht-Erklärung von Krypto-Gewinnen verdoppeln - mit Tätern, die bis zu drei Jahre hinter Gittern verbringen, wenn sie Transaktionen im Wert von insgesamt 586.000 USD oder mehr nicht mindestens zweimal alle drei Jahre den Steuerbehörden melden.

Doch die Entwicklungsleiterin der EXMO Krypto-Börse, Maria Stankewitsch, behauptet, das Ministerium verfolge möglicherweise das falsche Ziel.

Sie erzählte Cryptonews.com,

"Wir sehen keine strafrechtliche Verantwortung für den dunklen Kryptomarkt oder Geldwechsler in Moskau, die noch immer große Mengen schmutziger Krypto verarbeiten. Im Grunde versucht die Regierung, die Bürger strafrechtlich zu verfolgen, anstatt solide Regelungen zu schaffen, die schlechte Marktteilnehmer in Schach halten würden.

Sie fügte hinzu, sie bezweifle, dass das Gesetz effektiv funktionieren werde, da es "in der Duma niemanden gibt, der wirklich versteht, wie der Markt funktioniert" oder wie man damit Geld verdienen könne.

Das Versäumnis, kleinere Beträge zu melden, wird nach den neuen Maßnahmen des Ministeriums mit Bußgeldern geahndet, und die neuen Vorschläge sehen auch vor, dass Börsen und Krypto-Miner im Land alle Transaktionsdetails bei einer staatlichen Aufsichtsbehörde einreichen müssen.

Stankewitsch abschließend,

"Leider haben wir in Russland ein Sprichwort: Die Strenge des Gesetzes wird durch die Laxheit seiner Durchsetzung kompensiert."

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories