· 2 min read

Ripple nimmt programmatischen XRP-Verkauf wieder auf

Die sogenannten "programmatischen Verkäufe" von XRP (was im Grunde genommen Verkäufe an der Börse bedeutet) sind wieder zurückgekehrt - wobei das große Blockchain-Unternehmen Ripple wieder einmal behauptet, dass dies auf On-Demand-Liquidität (ODL) zurückzuführen ist.

Source: Adobe/piter2121

Im Bericht vom 6. Mai schrieb Ripple, dass sie seit "weit über einem Jahr" nicht programmatisch verkauft haben. Im ersten Quartal dieses Jahres, fuhren sie fort, war der XRP Umsatz von Ripple - netto - USD 150.34m im Vergleich zu USD 76.27m im Vorquartal.

"Der Anstieg der XRP-Verkäufe ist auf das verstärkte Engagement von wichtigen ODL-Kunden zurückzuführen", behauptete das Unternehmen und fügte hinzu, dass es "weiterhin Verkäufe zur Unterstützung von ODL und wichtigen Infrastrukturpartnern im Rahmen der Bereitstellung von erhöhter XRP-Liquidität tätigte, um die ODL-Erfahrung bestimmter Kunden zu verbessern, die Notwendigkeit der Vorfinanzierung zu eliminieren und sofortige globale Zahlungen zu ermöglichen."

Zu den ODL-bezogenen Verkäufen gehören Mietverträge, außerbörsliche (OTC) und XRP-Verkäufe zur Unterstützung von ODL (einschließlich Line of Credit) und wichtigen Infrastrukturpartnern, hieß es weiter.

Bestimmte Wallets, die für XRP-Verkäufe verwendet werden, bieten auch kurzfristige Vermietungen an Market Maker an, und diese werden "oft von Marktteilnehmern als Verkäufe fehlinterpretiert", sagten sie, und fügten hinzu, dass die Vermietungen letztendlich an Ripple zurückgegeben werden.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Ripple den programmatischen Verkauf von XRP wieder aufnimmt und sagt, dass es ein Teil ihrer Strategie ist, "erhöhte XRP-Liquidität für die ODL-Kunden von RippleNet bereitzustellen, da sie ein erhöhtes Interesse von Finanzinstituten sahen. Wie im August 2020 berichtet, hatte Ripple angegeben, dass die gesamten XRP-Verkäufe im zweiten Quartal 2020 bei 32,55 Mio. USD lagen - eine 18-fache Steigerung, die den Preis von XRP an diesem Tag nach oben trieb.

Inzwischen ist XRP heute um 7:42 UTC an einem Tag um 2% gefallen, Es handelt derzeit bei USD 1.62. Es ist bis 4% in einer Woche gesteigen.

Wie berichtet, stimmte Ripple im März zu, 40% des asiatischen Spezialisten für grenzüberschreitende Zahlungen Tranglo zu erwerben, "um die wachsende Nachfrage nach ODL zu befriedigen", und sagte, dass dies Ripple helfen würde, die Reichweite von ODL in der APAC-Region zu erweitern.

In diesem jüngsten Post berichtete Ripple auch, dass das durchschnittliche XRP-Tagesvolumen im ersten Quartal 2,26 Mrd. USD betrug, verglichen mit 1,61 Mrd. USD im vorherigen Quartal. 
____
Weitere interessante Links:
- XRP verdoppelt nach Ripple Sieg, 'XRP' überholt 'Ethereum' bei Google
- Ripple Bosse machen Pause vom Rechtsstreit und wettern gegen Bitcoin