Pepe crasht um 20 % in einer Woche: Neuer Meme-Coin WSM zielt auf 10x

Martin Schwarz
| 2 min read
Pepe

In den letzten sieben Tagen fällt der Pepe Coin um rund 20 %. Damit ist PEPE ein klarer Underperformer des breiten Markts. Natürlich kommt es zu kurz, dem kurzweiligen Charakter eines Meme-Coins diese Performance zuzuschreiben. Denn auch das Marktumfeld war schwach. Es mangelt an Impulsen und ein neuer Flash-Crash schockte den digitalen Währungsmarkt. Dennoch sind es eben die besonders risikoaffinen Projekte, die in diesen Zeiten übermäßig stark verlieren. Anleger kommen nicht umher festzustellen, dass „Pepe the frog“ und PEPE an Reiz verloren haben. 

Während Kryptos mit einem realen Usecase moderater gehandelt werden, profitieren neue Meme-Coins von einer Neuallokation des spekulativen Kapitals. Hier gebührt dem Meme-Coin Wall Street Memes (WSM) einen genaueren Blick, der mittlerweile weit über 25 Millionen $ einsammeln konnte und damit zu einem der größten Presales im Jahr 2023 wurde.

PEPE Kurs stark angeschlagen – war es das?

Pepe

Mit einem Kursrutsch unter relevante gleitende Durchschnitte und wichtige Supportzonen ist der Chart von Pepe stark angeschlagen. Das neue Verlaufstief dürfte eine weitere Abwärtstrendbewegung einleiten. Volatilität dürfte den ehemals stark gehypten Meme-Coin mit einer zwischenzeitlichen Marktkapitalisierung von rund 1,8 Milliarden $ weiter begleiten.

Einhergehend mit dem Kursrutsch am heutigen Handelstag entwickelte sich das Volumen eigentlich beständig und konnte sogar um rund 1 % zulegen. Mit rund 70 Millionen $ nach aggregierten Daten von CoinMarketCap liegt dieses jedoch deutlich unter den diesbezüglichen Höchstständen, die inmitten des Pepe-Hypes erreicht wurden. 

Hoffnung macht dennoch, dass das Suchinteresse nach Metriken von LunarCrush weiterhin intakt ist. Trotz Marktrang 77 ist Pepe hier ein Top 10 Coin, in einer Reihe mit BTC, SHIB oder MATIC – auf LunarCrush.com. 

Ergo dürften Gegenbewegungen weiterhin heftig ausfallen. Mittelfristig scheint Pepes Kursentwicklung jedoch vorbestimmt. Der gehypte Meme-Coin dürfte die Top 100 verlassen.

Wall Street Memes (WSM): Massive Nachfrage, Staking & Hype-Potenzial

In einem Krypto-Markt, der aktuell von Verkaufsdruck und Stagnation geprägt ist, sticht Wall Street Memes hervor, indem der neue Meme-Coin beachtliche 25 Millionen $ im Vorverkauf generieren konnte. Parallel dazu kündigte WSM ein neues Staking-Angebot an und gab bekannt, dass eine Notierung an führenden CEX am 27. September erfolgen wird. Ein sinkender Verkaufsdruck durch gesperrte Token im Staking könnte bei der bevorstehenden Notierung auf großen CEX-Plattformen attraktiv sein. 

Selbst im Presale hat Wall Street Memes bereits eine beeindruckende Community von einer Million Mitgliedern. Der Coin steht für eines der größten Fundraisings dieses Jahres und trägt die Handschrift eines Teams, das bereits eine riesige Anhängerschaft mobilisieren konnte.

Die Ambitionen von Wall Street Memes reichen jedoch über das bloße Staking hinaus. Es ist geplant, rund um den Zeitpunkt der Erstnotierung ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Vom gesamten Token-Angebot von 2 Milliarden sind 50 % für den Vorverkauf vorgesehen. Weiterhin werden 30 % als Community-Belohnungen, 10 % für CEX-Liquidität und 10 % für DEX-Liquidität eingesetzt. Dank des neuen Staking-Features können sich Früh-Investoren bereits jetzt auf attraktive Belohnungen freuen. Zugleich sind die Fundamentaldaten stark und die Community als Wachstumskatalysator von Meme-Coins wirkt weiterhin lebendig.

Zu Wall Street Memes (WSM)