04 Februar 2021 · 1 min read

PayPal investiert nachdrücklich, um Krypto zu pushen

Die Entscheidung von PayPal, sich verstärkt Kryptowährungen zu widmen, wurde weithin als Auslöser des letztjährigen Krypto-Preisanstiegs angesehen. Die Bitcoin (BTC)-Kurse steigen jetzt stetig an, nachdem das Unternehmen bekanntgegeben hat, dass es "signifikant" in eine "neue Krypto-, Blockchain- und Digitalwährungs-Geschäftseinheit" investieren wird. Diese "soll helfen eine integrative Zukunft zu gestalten."

Quelle: Adobe/prima91

Der CEO des Unternehmens, Dan Schulman, nannte keine Details zu den Zahlen, behauptete aber in einem Briefing an Investoren, dass "das Volumen an Krypto, das auf der PayPal-Plattform gehandelt wird", "unsere Erwartungen weit übertroffen hat."

Das Unternehmen, das derzeit nur in den USA Krypto-Funktionen anbietet, meldete im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2020 Rekordzahlen von über 6 Mrd. USD Umsatz und 277 Mrd. USD Zahlungsvolumen, gab aber keine Details über die Größe des Krypto-Geschäfts an.

Schulman bemerkte, dass das derzeitige Finanzsystem "antiquiert" sei, und schwärmte vom Krypto-Geschäft, was darauf hindeutet, dass Krypto-Kunden mit größerer Wahrscheinlichkeit wiederkommen werden.

In einer Mitteilung an Investoren, schrieb das Unternehmen,

   "Kunden, die Kryptowährung kaufen, haben sich bei PayPal mit einer Rate angemeldet, die doppelt so hoch ist wie die Anmeldefrequenz vor dem Kauf von Kryptowährung."

Und das Unternehmen merkte auch an, dass es im Jahr 2021 versuchen würde, seine Krypto-Pläne zu erweitern, um "Kryptowährung als Finanzierungsquelle zu ermöglichen, um bei den rund 29 Millionen Händlern von PayPal auf der ganzen Welt zu bezahlen."

Es fügte auch hinzu, dass es plant, seine Krypto-Funktionalität zu erweitern, indem es seinen mobilen Bezahldienst Venmo und "ausgewählte internationale Märkte" in der ersten Hälfte des Jahres 2021 erweitert.

Kunden von PayPal können Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC) kaufen, verkaufen und (fast) in ihren PayPal-Wallets halten.

Wie berichtet, könnte Bitcoin den Online-Zahlungsriesen Paypal zum Zentrum des finanziellen Lebens seiner Kunden machen, weil BTC helfen wird, das Engagement auf dieser Plattform zu steigern und die Einnahmen von PayPal zu erhöhen, argumentierte Dan Dolev von Mizuho Securities im Dezember. 

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.