Startseite NewsAltcoin News

Neue Funktion von Binance verhindert, dass Geld irrtümlich an Verträge gesendet wird

Von Sead Fadilpašić
Neue Funktion von Binance verhindert, dass Geld irrtümlich an Verträge gesendet wird 101
Source: Adobe/weerasak

Die große Krypto-Börse Binance hat eine neue Funktion eingeführt, die verhindern soll, dass Menschen ihr Geld verlieren, indem sie Krypto-Assets an intelligente Vertragsadressen schicken.

"Die Funktion ist im Grunde genommen eine abschließende Überprüfung der Ausgangsadresse für Abhebungen von Benutzer-Token. Wenn der Benutzer die genaue Vertragsadresse eines unterstützten Tokens eingegeben hat, an die er Tokens senden will, anstatt an eine beabsichtigte persönliche Adresse oder eine Adresse für die Börse, erhält der Benutzer eine Fehlermeldung, die besagt [...] 'Kann nicht an erc20-Vertragsadresse senden'", sagte ein Sprecher von Binance geegnüber Cryptonews.com.

Die von dieser neuen Änderung betroffenen Adressen sind intelligente Vertragsadressen der von Binance unterstützten Tokens.

Was den Zeitpunkt des Beginns der Arbeit an dem Feature betrifft, so sagte der Sprecher, dass "es schon eine Weile in der Pipeline war. Wir haben beschlossen, es hinzuzufügen, weil wir eine Reihe von Benutzern hatten, die Tokens an intelligente Vertragsadressen anstelle ihrer eigenen Adressen geschickt haben".

Anfang dieser Woche sagte der CEO von Binance, Changpeng Zhao, dass durch die Börse "Personen, die während unseres Mainnet-Wechsels versehentlich BNB an die Smart-Vertragsadresse geschickt haben, entschädigt wurden", und fügte hinzu, dass "1 Mann hat dadurch [USD] 250.000 verdient".

Der Sprecher bestätigte, dass diese Personen "unmittelbar nach Abschluss des Mainnet-Swaps zurückerstattet wurden. 7 Benutzer führten die Überweisung durch und erhielten insgesamt 14.614.5798 BNB zurück, was gemäß dem Preis des Tages, an dem Binance den BNB-Mainnet-Swap abschloss, etwa 350.000 USD entsprach".

Diese Zahl beläuft sich auf 366.833 USD wenn man den aktuellen Binance Coin (BNB) Preis von 25,1 USD hernimmt. Das ist ein Anstieg um 7% innerhalb von 24 Stunden und fast 8% innerhalb einer Woche (um 14:57 UTC).

Wie kürzlich von CryptoNews.com berichtet, schickte eine Person über 1 Mio. USD an eine Swerve Finance-Vertragsadresse.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories