Litecoin (LTC) erlebt erhöhte Aktivität; Avalanche (AVAX) und InQubeta (QUBE) stehen vor signifikanten Preissteigerungen

Martin Schwarz
| 3 min read

Haftungsausschluss: Der folgende Text ist eine Pressemitteilung, die nicht Teil des redaktionellen Inhalts von Cryptonews.com ist.

Litecoin PR

Das Jahr 2023 war nicht das profitabelste für Litecoin (LTC)-Investoren, brachte nur 9% Gewinn, aber das hindert einige Analysten nicht daran, es trotz gesteigerter Aktivität in seinem Netzwerk als eine der besten Altcoins zu bezeichnen, die man jetzt kaufen kann.

Am 20. Dezember wurden über 1,27 Millionen neue LTC-Adressen erstellt, die höchste Anzahl von Wallets, die an einem einzigen Tag seit über zwei Jahren erstellt wurden. Der Anstieg der Netzwerkaktivität wird als Zeichen dafür betrachtet, dass LTC-Preise sich möglicherweise endlich für einen Aufschwung bereitmachen.

InQubeta (QUBE) erfreut sich ebenfalls an erhöhtem Investoreninteresse, da sein Presale 7,6 Millionen US-Dollar an Token-Verkäufen generiert. Das innovative Projekt plant, eine alternative Möglichkeit zur Investition in künstliche Intelligenz (KI) zu schaffen, die nicht mit den lästigen Anforderungen vieler Mainstream-Unternehmen einhergeht. Die QUBE-Preise sind seit Beginn des Presales um 175% gestiegen und sollen um weitere 60% wachsen, bevor die Token an den Börsen freigeschaltet werden.

Avalanche (AVAX)-Investoren haben im Jahr 2023 Renditen von 268% erzielt, und es ist eines der besten DeFi-Projekte. Weitere Wachstumsaussichten werden für 2024 erwartet, was es zu einer guten Krypto-Investition macht.

InQubeta (QUBE) entwickelt sich zu einem der besten Altcoins für massive Renditen im Jahr 2024

Faktoren wie die Verbindung von InQubeta  zu KI, seine Token-Obergrenze von 1,5 Milliarden und die alternative Anlagemöglichkeit machen es bereit für erhebliches langfristiges Wachstum.

Die Lebensfähigkeit von KI ist im letzten Jahrzehnt exponentiell gestiegen, was zu einer Zunahme von Investitionsfonds geführt hat. Viele Unternehmen und Kryptowährungen, die sich auf künstliche Intelligenz konzentrieren, haben erhebliche Zuwächse bei Investitionen verzeichnet. Die Investitionen in KI haben mittlerweile 120 Milliarden US-Dollar erreicht, da deutlich wird, dass die Technologie auf dem Weg ist, die Welt umzugestalten. Investitionen in KI sollen bis 2023 über 1,5 Billionen US-Dollar überschreiten und das InQubeta-Projekt für ein erhebliches Wachstum positionieren.

Mainstream-Investmentfirmen haben oft irrationale Anforderungen, die einen großen Teil der Menschen von der Nutzung ihrer Dienste ausschließen, wie zum Beispiel Angel-Investoren, die über mehr als zwei Jahre hinweg mehr als 200.000 US-Dollar verdienen müssen, um für Investitionsmöglichkeiten zu qualifizieren. Der leicht zugängliche Anlagebereich von InQubeta wird es denen ermöglichen, die die Anforderungen dieser Firmen nicht erfüllen, Partnerschaften mit KI-Unternehmen einzugehen.

Dezentraler Zugang zu KI-Investitionsmöglichkeiten

ERC20-Token ersetzen Aktien auf InQubetas auf Ethereum aufgebautem Anlagensystem. Auch als nicht fungible Tokens (NFTs) bezeichnet, werden sie von KI-Startups erstellt, die nach Kapital suchen. Diese Tokens werden im Wert steigen, wenn sich die Marktanteile ihrer Ersteller ausdehnen, und einige bieten weitere Boni wie Gewinnbeteiligung.

NFTs werden der ERC20-Token-Liste im Marktplatz des Ökosystems hinzugefügt, damit Nutzer, die nach Anlagemöglichkeiten suchen, darauf zugreifen können. Diese Investoren kaufen zuerst QUBE mit ihrer Debit-/Kreditkarte oder Kryptowährungs-Wallets und verwenden dann das native Token des Projekts für alle Transaktionen auf dem Marktplatz.

QuBeta Button

Avalanche (AVAX) verzeichnet beeindruckende Renditen von 264% in diesem Jahr

Avalanches Blockchain dient als Startplattform für dezentrale Anwendungen und individuelle Netzwerke. Es konkurriert mit den Netzwerken Ethereum (ETH) und Solana (SOL). Sein Netzwerk bietet schnellere Transaktionsausgaben, und seine Infrastruktur besteht aus drei einzigartigen Blockchains.

AVAX-Preise haben in diesem Jahr 268% Gewinne verzeichnet und dürften 2024 erheblich steigen, wenn die Bitcoin (BTC)-Preise, wie vorhergesagt, auf über 120.000 US-Dollar steigen.

Litecoin (LTC) bereitet sich auf einen erheblichen Anstieg vor

Viele Kryptowährungen haben seit dem Bullenlauf von BTC vor einigen Monaten erhebliches Preischwachstum verzeichnet, aber das war nicht der Fall für LTC. Doch es scheint sich zu ändern, da das Projekt seine höchste Anzahl von an einem Tag erstellten Wallets seit über zwei Jahren verzeichnet.

Die Preise sind in den letzten sieben Tagen um 5% gestiegen, und ein erheblicher Anstieg könnte bevorstehen.

Fazit

QUBE und AVAX sind zwei der besten Altcoins, die man jetzt kaufen kann, während LTC einer der Altcoins ist, den man im Auge behalten sollte. AVAX-Investoren könnten 2024 mehr als das 3-fache an Renditen erzielen, während QUBE voraussichtlich um das 100-fache wachsen wird.

Visit InQubeta Presale 

Join The InQubeta Communities