07 Jun 2022 · 4 min read

KuCoin-Wallet gestartet: ein weiterer Schritt in Richtung Web3

Haftungsausschluss: Der folgende Text ist eine Pressemitteilung, die nicht von Cryptonews.com verfasst wurde.

Die internationale Kryptobörse KuCoin ("the people's exchange") hat vor kurzem ihr neuestes Produkt, die dezentrale KuCoin-Wallet, vorgestellt. Damit will die Börse weiter in Web3 investieren und es für ihre tausenden von Nutzern noch zugänglicher machen.

Eine dezentralisierte Multi-Chain-Wallet

Die App ist seit 1. Juni 2022 verfügbar, soll aber etwas später im Juni offiziell eingeführt werden. Sie ist daher im Beta-Testmodus zugänglich.

Die Krypto-Wallet von KuCoin wurde so konzipiert, dass sie mehrere Blockchains integrieren kann, man könnte sagen, eine Multi-Chain-Wallet. Einer der Vorteile dieser Lösung ist, dass sie es den Nutzern ermöglicht, ein dezentralisiertes Konto in wenigen Sekunden zu erstellen und auf sichere Weise auf Web3 zuzugreifen. Der andere positive Punkt für die Nutzer der KuCoin-Wallet ist die Möglichkeit, Kryptowährungen wie BTC, ETH, USDT, USDC und BNB an einem Ort zu senden, zu empfangen und zu speichern.

Mit dieser Wallet positioniert sich KuCoin eindeutig als Akteur im Cryptoversum, der Brücken zwischen der Kryptowelt und dem Web3 bauen will. Die KuCoin Wallet wird außerdem in den kommenden Wochen/Monaten mehrere Funktionen im Zusammenhang mit dezentraler Finanzierung (DeFi), NFTs und GameFi hinzufügen.

Auf dem Weg zum Web3

Ein konkretes Beispiel für die Bereitschaft der Börse, eine Brücke zum Web3 zu schlagen, ist die Integration von Windvane, dem NFT-Marktplatz von KuCoin, in die KuCoin-Wallet, die es den Nutzern ermöglichen wird, ihre NFT-Sammlungen direkt von ihrer Wallet aus zu kaufen, zu speichern und zu betrachten.

Eine gute Krypto-Wallet ist eine Wallet, die über eine hohe Sicherheit verfügt. Die Wallet von KuCoin wurde von der Sicherheitsfirma Hacken geprüft. Außerdem ist die KuCoin-Wallet selbstverwahrend, was bedeutet, dass die Nutzer ihre privaten Schlüssel selbst verwalten. Und wie man in der Kryptosphäre sagt: Nicht deine Schlüssel, nicht deine Münzen!

Johnny Lyu, CEO von KuCoin, sagte zu dieser Ankündigung:

"Als Tor zum Web3-Netzwerk sind Krypto-Wallets eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme am dezentralen Ökosystem und sind heute viel mehr als nur ein Werkzeug zum Speichern digitaler Vermögenswerte. Der Start der offiziellen KuCoin-Wallet-Website ist ein weiterer Beweis für unsere Entschlossenheit, KuCoin zu einem kritischen Zeitpunkt in die Web3-Welt zu bringen. Die Ziele von KuCoin gehen weit über zentralisierte Handelsdienstleistungen hinaus; sie sind darauf ausgerichtet, in die dezentrale Welt einzutreten, um ihr Geschäft weiter auszubauen."

Wie Jeff, der Leiter von KuCoin Wallet, betont, wird diese Wallet der nächsten Generation es der Börse ermöglichen, "die Bedürfnisse aller Arten von Investoren zu erfüllen."

KuCoin ergreift Maßnahmen

Die Gesamtstrategie von KuCoin, das Web3 intensiver zu erforschen, ist nicht nur Wunschdenken und Lippenbekenntnis. Nein, die Börse mit 18 Millionen Nutzern handelt konkret und tut alles, was sie kann, um erfolgreich zu sein. So wird die Web3-Strategie durch das jüngste Fundraising von 150 Millionen Dollar unterstützt, und man darf nicht vergessen, dass KuCoin vor wenigen Tagen einen 100-Millionen-Dollar-Fonds aufgelegt hat, um Künstlern zu helfen, die in der Start-up-Phase und in Nischen an Non-Fungible-Token-Projekten (NFT) beteiligt sind. Mit seinem NFT-Marktplatz, seiner neuen dezentralen Wallet und seinen konsequenten finanziellen Verpflichtungen gibt sich KuCoin die Mittel, um seine Ambitionen zu erreichen, und beabsichtigt, einer der wichtigsten Akteure in der Kryptosphäre zu werden, um das Web3 zu seinem neuen Spielplatz zu machen.

Über KuCoin

KuCoin wurde im September 2017 gegründet und ist eine globale Kryptowährungsbörse mit operativem Hauptsitz auf den Seychellen. Als benutzergesteuerte Plattform, die sich auf Inklusivität und Community-Outreach konzentriert, bietet sie über 700 digitale Vermögenswerte an und bietet derzeit Spot-Handel, Margin-Handel, P2P-Fiat-Währungshandel, Futures-Handel, Staking und Kreditvergabe für ihre 18 Millionen Benutzer in 207 Ländern und Regionen.

Im Jahr 2022 sammelte KuCoin in einer Vorserien-B-Runde mehr als 150 Millionen Dollar an Investitionen ein, wodurch sich die Gesamtinvestitionen mit der kombinierten A-Runde auf 170 Millionen Dollar erhöhten, was einer Gesamtbewertung von 10 Milliarden Dollar entspricht. KuCoin ist laut CoinMarketCap derzeit eine der Top 5 Kryptowährungsbörsen. Forbes hat KuCoin auch als eine der besten Kryptobörsen im Jahr 2021 genannt. Im Jahr 2022 hat The Ascent KuCoin als beste Krypto-App für Enthusiasten bezeichnet.

Über KuCoin Wallet

KuCoin Wallet ist eine sichere und einfach zu bedienende Krypto-Wallet, die Multi-Chain-Aggregation basierend auf dem KuCoin-Ökosystem unterstützt. Mit der Sicherheitsexpertise von KuCoin und der von Hacken geprüften, hochmodernen Sicherheitstechnologie ist KuCoin Wallet eine eigenständige Wallet, in der Benutzer die vollständige Kontrolle über ihre Vermögenswerte haben. KuCoin Wallet bietet den Nutzern die einfachste Möglichkeit, Multi-Chain-Vermögenswerte zu verwalten und ermöglicht es den Nutzern, NFT-Sammlungen direkt in der Wallet zu kaufen, zu speichern und einzusehen. KuCoin Wallet ist ein Tor zur web3-Welt für alle Krypto-Enthusiasten.