Startseite NewsSponsored

Kryptowährungen erobern das Online Entertainment

Von Redaktion
kryptowährungen

Haftungsausschluss: Der folgende Text ist ein gesponserter Artikel und wurde nicht von CryptoNes verfasst.

Wer gerne Poker oder in einem Online Casino spielt, kennt die Probleme zur Genüge. Überweisungen dauern einfach zu lange, Kreditkarten unterliegen Einschränkungen und Online-Bezahldienst wie PayPal werden meistens gar nicht mehr angeboten. Dazu kommen noch hohe Gebühren, je Ein- und Auszahlungsart, das kann einem den Spaß schon manchmal vermiesen. Wer möchte schon ewig warten, bis das Geld endlich auf dem eigenen Account gelandet ist? Hinzu kommt noch das Thema Datenschutz. Gerade wenn es um das eigene Geld geht, möchte man seine Daten sicher verwahrt wissen. Am besten erfolgen Transaktionen vollständig anonym und sind nicht sofort nachvollziehbar. Darauf legen immer mehr Spieler Wert, schließlich häuften sich in letzter Zeit die Berichte über Datenlecks in allen Bereichen.

Anonymität, Transparenz und Tempo

Diese bekannten Probleme versuchen nun die Kryptowährungen zu lösen und gleichzeitig für Transparenz zu sorgen. Die Vorteile von Kryptowährungen liegen dabei auf der Hand. Die Anonymität sorgt dafür, dass nicht sichtbar ist, wer sich hinter einer Transaktion verbirgt. Eine eigene Wallet genügt, um die Zahlung durchzuführen. Es gibt keinen dritten Beteiligten, wie etwa eine Bank, oder einen Kreditkartenanbieter, der dazwischen geschaltet ist. Die Abwicklung erfolgt direkt zwischen Spieler und Online Casino. Hohe Gebühren, wie im traditionellen Zahlungsverkehr, fallen weg, lediglich geringe Netzwerkgebühren werden fällig. Die Beträge selbst sind deutlich schneller in der Wallet, als bei den bekannten Auszahlungsmethoden. Es verwundert daher nicht, dass immer mehr Online Casinos und Anbieter wie WiserGamblers die Vorzüge dieser Zahlungsmöglichkeiten hervor streichen.

Dass das so funktioniert, wie es eben funktioniert, ist dem Aufbau und der Funktionsweise der Blockchain zuzuschreiben. Sie hat eine technologische Revolution ausgelöst, deren Marktdurchdringung erst am Anfang steht. Zahlreiche Logistikunternehmen setzen bereits auf die Vorteile, die eine dezentrale, transparente Lösung bietet. Die Glücksspielindustrie ist ebenfalls vorne mit dabei, schließlich hat sie großes Interesse ihren Kunden alle verfügbaren Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Der neue Glücksspielstaatsvertrag kommt 2021

Dies wird umso interessanter, als dass Deutschland vor tief gehenden gesetzlichen Änderungen steht. Die deutschen Ministerpräsidenten haben sich in ihrer letzten Konferenz im März 2020 darauf geeinigt, einen neuen Deutschen Glücksspielstaatsvertrag auf den Weg zu bringen. Dieser wird erstmals Online Poker, Sportwetten im Internet und Online Casinos regulieren und genehmigen. Die entsprechenden Lizenzen für Online Casinos werden die einzelnen Bundesländer vergeben und so einen völlig neuen Markt anstoßen. Gültig wird der neue Deutsche Glücksspielstaatsvertrag ab 1. Juli 2021. Bis dahin gelten noch die bisherigen Übergangsbestimmungen. Wenn die deutschen Bundesländer dieser Neuregelung zugestimmt haben, steht einem neuen Aufbruch mit Kryptowährungen als Zahlungsmitteln von Online Casinos nichts mehr im Weg.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories