30 Nov 2021 · 5 min read

Krypto-Währung im Casino ohne Lizenz - Glückspiel-Fluch oder Zocker-Segen

Haftungsausschluss: Der folgende Text ist ein Werbeartikel, der nicht von Cryptonews.com-Journalisten verfasst wurde.

Foto von: https://casino-ohne-limit.com/casino-ohne-lizenz/

Es scheint, dass viel Menschen in letzter Zeit mit Informationen über Kryptowährungen bombardiert werden, und damit liegen Sie nicht falsch. Es fühlt sich an, als ob in den letzten Jahren jedes gtrößere Unternehmen auf der Welt mit einer Blockchain-Lösung aufwartet und Begriffe wie ICO, Kryptowährung, Token und andere die Diskussionsrunden beherrschen.

Auch wenn dies alles ein wenig überwältigend erscheinen mag, soll Ihnen dieser Artikel helfen. Wussten Sie zum Beispiel, dass es Online-Glücksspielseiten gibt, die bereits seit Jahren Kryptowährungen für Zahlungen akzeptieren? Die Branche hat immer nach innovativen Wegen gesucht, um die Zahlungsabwicklung zu verwalten, vor allem angesichts der Tatsache, wie teuer die traditionellen Methoden geworden sind. Kryptowährungen sind eine neuartige Lösung, aber sie stecken noch in den Kinderschuhen, und viele Menschen haben erst in den letzten Monaten davon erfahren.

Auch wenn der deutsche Staat die Gesetze in Bezug auf Glückspiel in jüngster Zeit geändert hat, wird die Nutzung von Krypto in Casinos bei der allgemein sehr restriktiven Haltung des neuen Gesetzesentwurfs wohl keine Priorität haben. Doch wie nutzen Online Casinos ohne deutsche Lizenz das neue Bezahlmedium und welche Vorteile hat das für die Spieler?

Wie genau benutzen Spieler Krypto-Währung beim Glückspiel?

Ein neuer Trend in der Online-Glücksspielbranche ist die Einführung der Blockchain-Technologie. Bitcoin ebnete den Weg für diesen Wandel, da es die erste Blockchain-basierte Währung war, die im Mai 2012 von Casinos angenommen wurde. Kurz darauf folgten andere beliebte digitale Währungen, darunter XRP, Ripple und Ethereum. In jüngster Zeit sind neue Kryptowährungen speziell für die Online-Glücksspielbranche aufgetaucht, wie z. B. CasinoCoin. Hier können Spieler direkt ohne große Umwege mit Krypto spielen und bekommen es auch so wieder ausgezahlt. 

Kryptowährungs-Casinos ermöglichen es den Spielern, Geld einzuzahlen und ihre Gewinne in digitalen Währungen abzuheben. Diese Casinos haben die Branche komplett revolutioniert, da immer mehr Menschen von den Vorteilen ihrer Nutzung profitieren. Ein Spieler muss hierzu ledigleich eine sogenannte Krypto-Wallet, quasi ein digitaler Geldbeutel, einrichten. Dies ist auf unzähligen Seiten im Netz möglich.

Jeder, der weiß, wie Kryptowährungen funktionieren, kennt wahrscheinlich auch einige der Vorteile der Blockchain-Technologie. Blockchain kann als eine Informationsdatenbank definiert werden, die den Ursprung eines digitalen Vermögenswerts so aufzeichnet, dass er nur sehr schwer zu ändern ist. Es handelt sich um ein digitales Transaktionsbuch, das eine offene Datenbank für jede Werttransaktion bietet.

Das macht die Nutzung dieser Technologie extrem sicher. Kryptowährungen lassen sich leicht nachverfolgen, da jede Transaktion mit einem eigenen eindeutigen Identifizierungscode versehen ist. Es ist jedoch unmöglich, diese Transaktionen zu manipulieren, da alle digitalen Währungen verschlüsselt sind. Dies gewährleistet, dass Zahlungen mit der Blockchain-Technologie sicherer sind als herkömmliche Währungen. Außerdem verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass Internetnutzer unbefugte Transaktionen durchführen. 

Wie Krypto-Währungen in Casinos MIT deutscher Lizenz genutzt werden könnten

Der neue deutsche Glückspielvertrag, der seit Juli 2021 in Kraft ist, verbietet die Nutzung von Krypto-Währungen als Zahlungsmittel nicht explizit. Jedoch hat die allgemein sehr einschränkende Natur des Vertrages (Spintimer, keine klassischen Tischspiele, usw.) Zweifel in vielen Spielern aufkommen lassen. Es wird vermutet, dass die meisten Anbieter gar nicht erst Krypto-Transaktionen anbieten werden, da es die Chancen auf eine Lizenzierung verringern könnte.

So könnte es zum Beispiel Einzahlungsbeschränkungen, die die Höhe der Einzahlungen auf ihre Konten auf einen Schlag einschränken könnten. Kryptowährungen werden möglicherweise überhaupt nicht akzeptiert oder verlieren ihre Fähigkeit, anonym zu sein, da es Überprüfungen zum Nachweis von Geldern/Identität gibt. Was zwar gut zur Bekämpfung von Geldwäsche ist, könnte bei Krypto-Fans jedoch falsch aufgenommen werden.

Die deutsche Glückspiellage ist, trotz der neuen Gesetzeslage immer noch sehr unkonkret, die Pandemie hat da wohlmöglich den Fokus der Regierung etwas abschweifen lassen. Informieren sie sich im Voraus über die Anbieter und ihre Lizenzen, um sicherzugehen, dass sie es mit legitimen Anbietern zu tun haben, bevor sie ihre Krypto-Währung auf Casino-Accounts transferieren.

Wie nutzen Casinos OHNE Lizenz Krypto-Währung?

Durch die wachsende Popularität von Kryptowährungen, über 6000 "Coins" sind auf dem Online-Glücksspielmarkt verfügbar, könnten Kryptowährungen durchaus in Zukunft die Hauptfinanzierungsquelle für Online-Casinos werden. Dank des Angebots an Kryptowährungen werden mehr Casinos diese digitalen Währungen annehmen.

Durch die Verwendung von Krypto werden sowohl viele Online-Casino-Unternehmen als auch Spieler davon profitieren. Schnelle, sichere, anonyme und kostengünstige Transaktionen sind dank dieser digitalen Währungen jetzt schon möglich.

Die Welt ist auf dem Weg, Fortschritte im Bereich der Technologie zu machen. In Zukunft wird das Online-Glücksspiel eine bevorzugte Zahlungsmethode für Spieler hervorbringen. Da sich die Spieler mit diesen digitalen Währungen immer wohler fühlen, werden die Casinos diese schnell aufgreifen, wenn sie das Interesse an der Kryptowährung erkennen. Stürzen sie sich jedoch nicht voreilig ins Geschehen ohne vorher ihre Anbieter überprüft zu haben. Selbst wenn die Casinos ohne Deutsche Lizenz auf diesen Website, arbeiten mit europäischen Lizenzgebern, die seit Jahrzehnten vertrauenswürdiges Glückspiel betreiben.

Sollten Krypto-Transaktionen überwacht werden?

Die Regierungen von Groß-Britannien und der EU kündigten im Dezember 2017 gemeinsam an, dass sie ein "hartes Durchgreifen" gegen kryptogestützte Geldwäsche und Steuerhinterziehung planen. Sollten dazu jedoch Großteile der Bevölkerung dauerhaft überwacht werden? Dies könnte sich auch auf den Online Glückspielmarkt beziehen.

Jeher eine große Debatte unter Krypto-Enthusiasten war die Freiheit vom traditionellen Wirtschaftssystem und die Nicht-Verfolgbarkeit der Transaktionen. Natürlich ermöglichte das vielen dubiosen Organisationen Geldmengen unauffällig von A nach B zu transportieren.

In Zukunft könnte es für jede andere Regierung, unabhängig von der technologischen Entwicklung, zunehmend möglich werden, Überwachungs-Drohungen wahr zu machen. Im April erhielt der Unternehmensgigant Amazon ein Patent für einen "Streaming-Datenmarktplatz", der die Kombination mehrerer Datenquellen ermöglichen würde, wodurch die Echtzeitverfolgung von Kryptowährungstransaktionen und der beteiligten Nutzer möglich wäre. 

Wird Krypto jetzt ein Teil der Glückspielbranche?

Zu Teilen ist es das aufjedenfall schon. Jedoch wird es sicher noch eine Weile dauern bis dies auch auf die großflächige Nutzung in der deutschen Glückspielszene zutrifft. Es ist immer noch für viele entweder ein unverständliches oder ein sehr kontroverses Thema. Krypto-Währung ist immer zu Teilen, wegen der schweren Überwachung, mit kriminellen Machenschaften verbunden. Dies sollte Einzelpersonen jedoch nicht davon abhalten bereits etablierte Systeme im Glückspiel zu nutzen, wenn diese nachweislich seit mehreren Jahren funktionieren. Lassen sie sich vorab bei ihrer Recherche Zeit und schauen sie genau auf Kundenrezensionen und Lizenzierungen. Viel Glück!